Meldungen aus der UDE

© privat

Fangeschichte veröffentlicht

Eine Reise, das W-Lan und ein WM-Finale

von Ulrike Eichweber | 13.06.2018 | Zur Person

Wackelige W-Lan-Verbindung im Zug, das deutsche Fußballteam im WM-Finale und am Ende sogar überglückliche chinesische Studierende: Mit der Geschichte einer unvergesslichen Fahrt 2014 gewann UDE-Mitarbeiterin Bärbel Enger einen Verlagswettbewerb. Sie ist jetzt in einem Sammelband erschienen.

Enger hatte in einem Anzeigenblatt die Ausschreibung entdeckt: Ein Verlag bat um Fangeschichten zu den WMs seit 1954. Und da erinnerte sie sich an ihre legendäre Zugfahrt heim aus dem Allgäu nach Oberhausen. Am Tag des WM-Finalspiels 2014. Sie schrieb den gemeinsamen Kampf der Reisenden mit der wackeligen W-Lan-Verbindung auf, wie am Ende doch noch alles gut wurde – und selbst zwei chinesische Studierende überglücklich strahlten. Diese Geschichte schickte sie in den Wettbewerb, sie wurde ausgewählt und ist nun im Sammelband "HerzRasen" erschienen.

Als Belohnung für ihre Mühe wurde Enger dann auch noch eingeladen, sich live das Steilpass-Finale im Deutschen Fußball-Museum in Dortmund anzusehen.

Im Bild: Bärbel Enger im Fußball-Museum.

Hier geht`s zur Verlagsseite:
https://klartext-verlag.de/programm/allgemeines-programm/fussballsport/2837/herzrasen