Universität Duisburg-Essen, Institut für Evangelische Theologie 

[ Home | Aktuelles | Sekretariat | Studiengänge | Bereiche | Lehrveranstaltungen | Lehrpersonen   | Prüfungen ]

Stand: 2007-04-05

KINDER, DIE DEM HOLOCAUST ENTKAMEN

Eine Arbeitshilfe für Lehrerinnen und Lehrer mit Dokumenten, Bildern, Übersichten und Vorschlägen für den Unterricht in der Primarstufe und Sekundarstufe

von Oliver Decka, Dagmar Drovs, Dorothee Einhaus, Silke Herrmann, Michael Rogge, Herbert Schultze, Susanne Streckmann, Dagmar Stüber, Annaliese Ulbrich, Sandra Ulrich

Fachliche Berater: Jo Reilly, Education Officer, Wiener Library, London; Dozentin Universität Southampton, Department of History, und Wim E. Westerman, General Secretary, Educa Transfer International, Amersfoort NL

Redaktion: Jutta Scheel

---  INHALT  ---

Vorwort.

ERSTER TEIL: EINE SEITE DER GESCHICHTE DER MENSCHHEIT, WERT DARÜBER NACHZUDENKEN

A DIE LAGE DER JUDEN IN DEUTSCHLAND, DEN NIEDERLANDEN UND ÖSTERREICH IN DEN 1930ER JAHREN

B RETTET DIE KINDER! DEN BEDÜRFTIGEN HELFEN - EINE HERAUSFOR-DERUNG FÜR GENERATIONEN

C "KRISTALLNACHT"

D DIE JÜDISCHE GEMEINSCHAFT ANTWORTET EINEM BRUTALEN REGIME, DAS KINDER UND ERWACHSENE BEDROHT - HILFE VON NICHT-JÜDISCHEN GRUPPEN

E EINIGE FALLSTUDIEN EINZELNER VERFOLGTER KINDER

F KINDER, DIE DEM HOLOCAUST NICHT ENTKAMEN, ABER ÜBERLEBTEN

ZWEITER TEIL: DIE GESCHICHTE DES HOLOCAUST AN KINDER UND ERWACHSENE WEITERGEBEN

ANHANG 1: Zeittafel zur Herrschaft des Naziregimes

ANHANG 2: Gesetze und Dokumente über die Reichsvertretung, später die Reichsvereinigung der Juden in Deutschland

ANHANG 3: Dokumente der Auswanderung

LITERATUR in diesem Buch zitiert und zur Weiterarbeit empfohlen

REGISTER B.1 Personenregister, B.2 Allgemeines Register