Themen aus der UDE.

Seite / 7 • Artikel 1 - 20 / 126 Teaser anzeigen
Artikel / Seite

Artikel der Kategorie Forschung

UDE an Verbundprojekt beteiligt

Fake News finden und bekämpfen

18.08.2017 |Forschung|Presseinfo

Diese Nachricht ist wahr: Ein neues Verbundprojekt entwickelt Lösungen gegen Fake News. Nicole Krämer, Professorin für Medienpsychologie, und ihr Team arbeiten hieran mit.

IAQ-Report zur Niedriglohnbeschäftigung

Kaum Rückgang durch Mindestlohn

von Claudia Braczko / 14.08.2017 |Forschung|Presseinfo

Der Mindestlohn hat nur geringe Auswirkungen auf die Niedriglohnbeschäftigung – das geht aus dem aktuellen IAQ-Report hervor. Ursachen könnten die Niedriglohnschwelle und die abnehmenden Tarifbindung sein.

Optische Technologien für schnellere Computer

„Licht“ mit Wespentaille

von Birte Vierjahn / 10.08.2017 |Forschung|Presseinfo

Physikern der UDE ist es mit Kollegen der Unis Stuttgart und Haifa gelungen, durch einen Trick Licht in einen kleineren Fleck zu fokussieren, als man es eigentlich für möglich hielt. Das könnte Computer die bisher für große Datensätze zu langsam waren schneller machen.

Deutschlands größte Gesundheitsstudie

5.000 Teilnehmer in Essen untersucht

10.08.2017 |Forschung|Presseinfo

Halbzeit für die bundesweite Langzeit-Gesundheitsstudie „Nationale Kohorte“ (NAKO). Im Essener Studienzentrum wurden bereits 5.000 Menschen untersucht.

UDE leitet Projekt zur Speicherung von Forschungsdaten

Netzwerk statt USB-Stick

von Ulrike Bohnsack / 07.08.2017 |Forschung|Campus|Presseinfo

Sichern, aufbewahren, finden, teilen: Forschungsdaten zu managen, ist eine Herausforderung. Die UDE leitet ein Verbundprojekt, damit bestehende Speicherlösungen von Hochschulen ausgebaut und ergänzt werden können.

Metropolenzeichen stiften Identität

Heimat finden im Schilderdschungel

von Beate Kostka / 02.08.2017 |Forschung|Presseinfo

Das Haltestellenschild am Weltkulturerbe Zollverein begrüßt die Gäste in fünf verschiedenen Sprachen: Wie sich die Sprachenvielfalt im Ruhrgebiet im öffentlichen Raum sichtbar niederschlägt, untersuchte das Forschungsprojekt Metropolenzeichen.

925.000 Euro vom BMBF

Macht schlechter Schlaf krank?

von Christine Harrell / 28.07.2017 |Forschung|Presseinfo

Ob und auf welche Weise Schlafstörungen krank machen, erforscht Prof. Dr. Andreas Stang bereits seit 2014 an der UDE. Das BMBF unterstützt den Leiter des Zentrums für Klinische Epidemiologie nun auch in der zweiten Förderperiode bis 2020 mit insgesamt 925.000 Euro.

1,26 Mio. für IT-Projekt

Ein Hausarzt für den echten Bedarf

von Christine Harrell / 27.07.2017 |Forschung|Presseinfo

Lange Wartezeiten oder erst gar keinen Termin beim Arzt oder der Ärztin bekommen? Das Institut für Allgemeinmedizin (IFAM) am Uniklinikum entwickelt ein IT-gestütztes Fallmanagementsystem für Hausarztpraxen.

UDE-Forscherin zu Gast bei „Science Sets Sail“

Wissenschaft unter Segeln

von Cathrin Becker / 19.07.2017 |Forschung|Presseinfo

Nationale und internationale Forscher diskutieren bei der Wissenschaftsreise „Science Sets Sail“ aktuelle Fragestellungen auf hoher See. Mathematikerin Sabrina Nitsche ist für die UDE eine Woche Gast an Bord. Sie beschäftigt sich mit der Betrachtung von Gasnetzen.

Internationale Studie zu Gesundheitskosten

Wird es am Ende des Lebens teuer?

von Cathrin Becker / 12.07.2017 |Forschung|Presseinfo

Pflege, Therapien, Krankenhausaufenthalte: Besonders im Alter ist kranksein teuer. Dass die Kosten im letzten Lebensjahr nicht so hoch sind wie vermutet, belegt eine internationale Studie. Einer ihrer Autoren ist Prof. Dr. Martin Karlsson (Gesundheitsökonomik).

Resistenzmechanismus identifiziert

Immuntherapie bei schwarzem Hautkrebs

von Christine Harrell / 12.07.2017 |Forschung|Presseinfo

Wann werden Patienten mit malignem Melanom (schwarzer Hautkrebs) resistent gegenüber Immuntherapien? Dies besser zu verstehen und möglichst früh zu erkennen, gelang jetzt Forschern der Medizinischen Fakultät am Universitätsklinikum Essen.

Stiftungsprofessur für Pädiatrische Onkologie

Sarkome bei jungen Menschen

von Dr. Alexandra Nießen / 11.07.2017 |Forschung|Zur Person|Presseinfo

Verstecken ist ihre Leidenschaft, für Menschen teils tödlich: Sarkome werden als Tumore des Knochens oder Weichteilgewebes oft nicht bemerkt. Prof. Dr. Uta Dirksen, neue Stiftungsprofessorin für Pädiatrische Onkologie, untersucht, wie sie sich besser behandeln lassen.

Zwischenergebnisse zum IAQ-Projekt

Junge Flüchtlinge in der Schule

11.07.2017 |Forschung|Presseinfo

Minderjährige Flüchtlinge sind schulpflichtig, sie sollen möglichst schnell in Regelklassen lernen. Wie das in den Kommunen umgesetzt wird, untersucht das Institut Arbeit und Qualifikation (IAQ) in einem Projekt. Erste Zwischenergebnisse liegen nun vor.

Sparkasse Essen

Wissenschaftspreise 2017

von Beate Kostka / 07.07.2017 |Zur Person|Forschung

Für Ihre exzellenten Doktorarbeiten wurden jetzt drei Absolvent/innen der UDE von der Sparkasse Essen mit dem Wissenschaftspreis ausgezeichnet. Er wurde ihnen am 6. Juli durch Rektor Prof. Ulrich Radtke und Volker Behr, Vorstandsvorsitzender der Sparkasse Essen, überreicht.

Prof. Dr. Stefan Schneegaß ist neu an der UDE

Mit Technik einfacher kommunizieren

von Dr. Alexandra Nießen / 06.07.2017 |Forschung|Zur Person|Presseinfo

Vibrierende Fitnessarmbänder oder Datenbrillen für virtuelle Welten: Mensch und Computer interagieren immer vielfältiger. Wie vielseitig sich die Kommunikation mit mobilen Endgeräten gestaltet, untersucht der neue Juniorprofessor für Informatik Dr. Stefan Schneegaß.

Studie zur Einkommensungleichheit

Gegen Niedriglohn

von Claudia Braczko / 05.07.2017 |Forschung|Presseinfo

Die Einkommen gehen stetig auseinander, immer weniger Betriebe halten sich an die Branchentarifverträge. In einer neuen Studie plädiert das IAQ für ein starkes Tarifsystem, um die Einkommensungleichheit zu verringern.

Weitere Förderung für Analytikzentrum ICAN

Die Nadel im Heuhaufen finden

von Birte Vierjahn / 03.07.2017 |Forschung|Presseinfo

Das Interdisciplinary Center for Analytics on the Nanoscale (ICAN) an der UDE wird für drei weitere Jahre von der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) gefördert.

Report zur Wasserversorgung in Städten

Wie wollen wir in Zukunft leben?

von Ulrike Eichweber / 03.07.2017 |Forschung

Mehr als die Hälfte der Menschheit lebt derzeit in urbanen Gegenden. Nur wenn mit der Ressource Wasser nachhaltig umgegangen wird, können Städte auch künftig lebenswert bleiben. Ein entsprechendes Wassermanagement fordern daher UDE-Forschende in einem aktuellen Report.

Prof. Dr. Elsa Sánchez García ist neu an der UDE

Biochemische Simulation

von Dr. Alexandra Nießen / 29.06.2017 |Forschung|Zur Person|Presseinfo

Wie Moleküle wichtige physiologische Prozesse steuern, ist ein zentrales Forschungsthema von Dr. Elsa Sánchez García (40). Sie wurde jetzt auf die Professur für Computational Biochemistry an der Fakultät für Biologie berufen.

InZentIM in Berlin

Gründungspartner des DeZIM

von Beate Kostka / 28.06.2017 |Forschung|Presseinfo

Heute wird das Deutsche Zentrum für Integrations- und Migrationsforschung (DeZIM) in Berlin gegründet. Zu den Gründungspartnern gehört auch das Interdisziplinäre Zentrum für Integrations- und Migrationsforschung (InZentIM) der UDE.