Themen aus der UDE.

Seite / 35 • Artikel 1 - 20 / 698 Teaser anzeigen
Artikel / Seite

Artikel der Kategorie Presseinfo

Termine vom 17. bis 21. Dezember

Was ist an der Uni los?

von Dr. Alexandra Nießen / 12.12.2018 |Termine|Presseinfo

DFG fördert modernste Technologie

Lichtblattmikroskop

von Milena Hänisch / 12.12.2018 |Forschung|Presseinfo

Ein Lichtblattmikroskop der neuesten Bauart wird ab 2019 der Medizinischen Fakultät zur Verfügung stehen. Prof. Dr. Matthias Gunzer konnte dafür rund 690.000 Euro bei der DFG einwerben.

Krankheitsverlauf bei Neuroblastomen

Telomere sind entscheidend

von Milena Hänisch / 07.12.2018 |Forschung|Presseinfo

Bestimmte Elemente („Telomere“) im Erbgut erkennen das Alter einer Zelle und sorgen dafür, dass sich Körperzellen nur dann teilen, wenn es nötig ist. Fällt dieser Mechanismus aus, können Zellen "unsterblich" werden. Fatal ist dies bei Krebszellen.

Chemie in Wolken

Wie Eispartikel das Entstehen von Radikalen begünstigen

von Julia Weiler / 07.12.2018 |Forschung|Presseinfo

Bestimmte Moleküle mit Fluor, Chlor oder Brom können zusammen mit Wasser unheilvolle Substanzen in der Atmosphäre freisetzen. Einen möglichen Mechanismus dafür deckten Forscher der RUB, der UDE und der Uni Erlangen-Nürnberg auf.

Sportprojekt gewinnt dritten Preis im Aurora Award

Auf der richtigen Spur

von Beate Kostka / 07.12.2018 |International|Presseinfo

Bronze: Das 2016 gestartete UDE-Projekt TRACK ("Spur"), das Sport, Spiel und Sprachpraxis mit jungen Geflüchteten verbindet, belegte den dritten Platz beim Diversity und Equality Award der Aurora Netzwerk Initiativen 2018.

IAQ: Risikofaktoren untersucht

Niedrigrenten verhindern

von Claudia Braczko / 06.12.2018 |Forschung|Presseinfo

Vielen Menschen droht die Altersarmut. Das Institut Arbeit und Qualifikation (IAQ) hat untersucht, welche Faktoren das Risiko für eine Niedrigrente erhöhen.

Termine vom 10. bis 16. Dezember

Was ist an der Uni los?

von Dr. Alexandra Nießen / 05.12.2018 |Termine|Presseinfo

Workshopreihe: ecfs future lab

Revolutionärer Umbruch

von Beate Kostka / 05.12.2018 |Campus|Termine|Presseinfo

Online-Vertriebskanäle, Green Banking, Big Data – Der digitale Wandel erfasst auch das Bank- und Versicherungsgewerbe. Die interaktive Workshopreihe ecfs future lab beleuchtet den revolutionären Wandel.

Humboldt-Stipendiat in der Organischen Chemie

Chemo mit weniger Gift

von Dr. Alexandra Nießen / 04.12.2018 |Forschung|Zur Person|Presseinfo

Mit neuen organisch-chemischen Verbindungen, die etwa bei der Chemotherapie eingesetzt werden, befasst sich Dr. Suman Kumar Maity. Der Humboldtstipendiat ist derzeit Gast von Prof. Dr. Carsten Schmuck in der Organischen Chemie an der UDE.

Evonik Stiftung fördert Professur

Wie gelingt erfolgreiche Integration?

von Cathrin Becker / 03.12.2018 |Berufungen|Zur Person|Presseinfo

Philipp Jugert erforscht, wie Kinder und Jugendliche mit Migrationshintergrund in Deutschland eine Heimat finden. Der neue Professor für Interkulturelle Psychologie wird dabei von der Evonik Stiftung unterstützt.

Feldstudie zu Migration und Politik

Dem „Deutschen“ Volke?

von Cathrin Becker / 30.11.2018 |Forschung|Presseinfo

Wie reagieren Bundestagsabgeordnete auf Anfragen von Paul Schmidt und wie auf die von Murat Yilmaz? Unterschiedlich! Das fand Politikstudent Jakob Kemper in einer Feldstudie für seine Bachelorarbeit heraus.

Digitale Hochschullehre: Drei UDE-Projekte erfolgreich

Lernen – interaktiv, inklusiv und überall

von Beate Kostka / 30.11.2018 |Studium|Presseinfo

Tablet, Smartphone & Co. verändern Schule und Studium. Gelernt und gelehrt wird immer mehr digital. Drei UDE-Wissenschaftler*innen erhalten nun Fellowships für Innovationen in der digitalen Hochschullehre, damit es nicht allein bei Online-Vorlesungen bleibt.

Fellowship der Deutschen Telekom Stiftung

Anwendungsnaher Chemieunterricht

von Beate Kostka / 30.11.2018 |Zur Person|Presseinfo

Lerne ich im Chemieunterricht besser, wenn die Aufgaben mit meiner Lebenswelt zu tun haben? Dies erforscht Dr. Helena van Vorst nun als Fellow der Deutschen Telekom Stiftung im Bereich der Fachdidaktik MINT.

Prof. Schneider wird Senior-Fellow des Historischen Kollegs

Internationale Weltkarte

von Beate Kostka / 30.11.2018 |Forschung|Presseinfo

Große Ehre: Die Historikerin Prof. Ute Schneider wurde jetzt als Senior-Fellow in das Historische Kolleg in München berufen. Ab Oktober 2019 kann sie sich ein Jahr lang konzentriert mit der Internationalen Weltkarte im Zeitalter der Territorialität befassen.

SFB 876 geht in die Verlängerung

Relevante Informationen aus Datenbergen

von Beate Kostka / 29.11.2018 |Forschung|Presseinfo

Künstliche Intelligenz mit riesigen Datenvolumen zusammenzubringen ist eine große Herausforderung für die Datenverarbeitung. Lösungen sucht der DFG-Sonderforschungsbereich 876, der jetzt in die dritte Förderperiode geht.

Termine vom 3. bis 6. Dezember

Was ist an der Uni los?

von Dr. Alexandra Nießen / 28.11.2018 |Termine|Presseinfo

Prof. Dr. Thomas Forkmann ist neu an der UDE

Depressionen erkennen und behandeln

von Dr. Alexandra Nießen / 28.11.2018 |Berufungen|Zur Person|Presseinfo

Ca. 4 Mio. Menschen in Deutschland sind depressiv. Wie man die psychische Erkrankung behandelt, erforscht Dr. Thomas Forkmann, neuer Leiter der UDE-Psychotherapie-Ambulanz, die derzeit aufgebaut wird. Er ist neuer Prof. f. Klin. Psychologie in den Bildungswissenschaften.

2. Vortrag der Mercator-Professur 2018

Staat der Bürger

von Beate Kostka / 28.11.2018 |Campus|Zur Person|Presseinfo

Mehr als tausend Zuhörende folgten dem zweiten Vortrag von Altbundespräsident Joachim Gauck als Mercator-Professor der UDE am 27. November am Essener Campus. Im Mittelpunkt stand der Staat der Bürger in Zeiten neuer Verunsicherungen.

SFB wird verlängert

Infarktschutz verbessern

von Christine Harrell / 28.11.2018 |Forschung|Presseinfo

Erkrankungen von Herz und Kreislauf sind noch immer die häufigste Todesursache in Deutschland. Neue therapeutische Ansätze beim Herzinfarkt untersucht der SFB „Master Switches bei kardialer Ischämie“, den die DFG nun bis 2022 verlängert hat.

Programme der Nach- und Weiterqualifizierung

Hochqualifiziert zugewandert – und dann?

von Claudia Braczko / 27.11.2018 |Forschung|Presseinfo

Viele Zugewanderte sind zwar hochqualifiziert, finden hier aber keine passende Beschäftigung. Die wenigen Programme zur Nach- und Weiterqualifizierung an deutschen Hochschulen reichen nicht aus, zeigen Forschungen des Instituts Arbeit und Qualifikation (IAQ).