Arbeit, Personal, Organisation - KatharinaJoerges

Home

Lehrstuhl

Studium

* KritikWiki?

Forschung

* Download

English Information

Links

* Film BWL-Studium

Impressum Datenschutz

Dr. Katharina Jörges-Süß

Vita

  • seit Mai 2008: Akademische Rätin für Allgemeine BWL im Wirtschaftsingenieurwesen an der Universität Duisburg-Essen, Campus Duisburg (Fakultät für Ingenieurwissenschaften, Abteilung Maschinenbau)
  • April 2007 bis April 2008: Projektkoordinatorin in einer mittelständischen Unternehmensberatung
  • Juni 1999 bis April 2007 wissenschaftliche Mitarbeiterin am Lehrstuhl für Allgemeine Betriebswirtschaftslehre insbesondere Personalwirtschaft an der Universität Duisburg-Essen, Fachbereich Wirtschaftswissenschaften
  • Dezember 2006 Promotion zur Dr. rer. pol.
  • 1994-1999: Studium der Wirtschaftswissenschaften an der Bergischen Universität Wuppertal, Studienschwerpunkte: Arbeit und Produktion (Personal), Planung und Organisation, Arbeits- und Sozialrecht
  • geb. 1974 in Wuppertal

Forschungsschwerpunkte

  • Dissertation: Materielle Leistungsanreizsysteme in der öffentlichen Verwaltung Deutschlands - Vorstellungen und Realität, erschienen unter: Leistungsbezogene Bezahlung in der Öffentlichen Verwaltung. Eine neoinstitutionalistisch-historische Analyse, München, Mering 2007
  • Reform der öffentlichen Verwaltung Deutschlands
  • Anreizgestaltung in Organisationen
  • Neo-institutionalistische Organisationstheorie

Publikationen

Dissertation
  • Leistungsbezogene Bezahlung in der Öffentlichen Verwaltung. Eine neoinstitutionalistisch-historische Analyse, München, Mering 2007. Weitere Informationen finden Sie hier. (s.a. Deckblatt)
Sonstige Publikationen
  • Rezension des Sammelbands von Dieter Wagner (Hrsg.): Personal und Personalmanagement in der modernen Verwaltung, Berlin 1998, in: management revue 11 (1/2000), S. 39-44
  • Scheitert die Realisierung virtueller Unternehmen am realen Menschen? In: io-Manage-ment, 69 (7-8/2000), S. 78-84 (zusammen mit Stefan Süß)
  • Rezension zur Monografie von Thomas Breisig: Entlohnen und Führen mit Zielvereinbarungen. Orientierungs- und Gestaltungshilfen für Betriebs- und Personalräte sowie für Personalverantwortliche, Frankfurt a.M. 2000, in: Zeitschrift für Personalforschung 15 (1/2001), S. 97-99
  • WISU-Check up: Anreizsysteme, in: Das Wirtschaftsstudium 31 (2/2002), S. 209-210
  • Geringfügige Beschäftigung: Eine Analyse aus personalwirtschaftlicher Sicht, in: Martin, A.; Nienhüser, W. (Hrsg.): Neue Formen der Beschäftigung – Neue Personalpolitik? Sonderband der Zeitschrift für Personalforschung, München und Mering 2002, S. 121-151 (zusammen mit Christina Becker)
  • Geringfügige Beschäftigungsverhältnisse, in: Das Wirtschaftsstudium 31 (8-9/2002), S. 1064-1067 (zusammen mit Christina Becker)
  • Neo-Institutionalistische Ansätze der Organisationstheorie, in: Das Wirtschaftsstudium 33 (3/2004), S. 316-318 (zusammen mit Stefan Süß)
  • Vergütung: Langsam mahlen die Mühlen, in: Personalwirtschaft 31 (7/2004), S. 44-47 (zusammen mit Stefan Süß)
  • Öffentlicher Dienst: Zahlt sich Leistung aus? In: Personalführung 39 (7/2006), S. 34-40
  • Implementierung einer leistungsbezogenen Bezahlung in öffentlichen Verwaltungen – Eine Untersuchung auf Grundlage der neo-institutionalistischen Organisationstheorie, in: Matiaske, W./Holtmann, D. (Hrsg.): Leistungsvergütung im öffentlichen Dienst, München und Mering 2007, S. 189-206
  • Schwerpunktstichwort „Personalführung“, erscheint in: Häberle, Siegfried (Hrsg.): Lexikon der Betriebswirtschaftslehre, München und Wien 2007 (zusammen mit Stefan Süß)

Lehre

  • Personalwirtschaftliches Proseminar: Einführung in das wissenschaftliche Arbeiten (jedes Semester)
  • Personalwirtschaftliche Hauptseminare:
- Theoretische Erklärungen betrieblicher Personalpolitiken und Personalstrategien
- Reform der öffentlichen Verwaltung
- Anreizsysteme in Organisationen
- Neo-institutionalistische Organisationstheorie
- Personalwirtschaftlich relevante Theorien
  • Fallstudienübung zu "Theorien der Personalwirtschaft" (SS 2002-SS 2005)
  • Diplomandenkolloquien/Betreuung von Diplomandinnen und Diplomanden

*Informationen für Bachelor- und Master-Studierende

Universität Duisburg-Essen
Fakultät Wirtschaftswissenschaften
Lehrstuhl für BWL, insb.
Arbeit, Personal und Organisation
45117 Essen

Telefon:
0201 / 183-2260
E-Mail:
sekretariat.nienhueser[at]uni-due.de
Fax:
0201 / 183-2283

Zuletzt geändert am 15.02.2013 16:24 Uhr