Arbeit, Personal, Organisation - HauptseminarWS07

Home

Lehrstuhl

Studium

* KritikWiki?

Forschung

* Download

English Information

Links

* Film BWL-Studium

Impressum Datenschutz

Personalwirtschaftliches Hauptseminar WS 2007/08

Das Thema des Hauptseminars im Wintersemester 2007/2008:

Sprache in der Organisation

Inhalte der Veranstaltung

Während aus einer klassischen organisationstheoretischen Perspektive Sprache bestenfalls die Funktion der „Informationsübermittlung“ zukommt, wird die umfassende Bedeutung von Sprache in und für Organisationen deutlich, wenn man Organisationen (zumindest auch) als Resultat sozialer Konstruktionsprozesse begreift: Einer konstruktivistischen Sicht zufolge verdanken Organisationen ihre Existenz dem aufeinander bezogenen Reden und Handeln der Beteiligten, die versuchen, ihrem Tun und der Welt, auf die sie sich beziehen, Bedeutungen zuzuweisen. Diese Konstitution von Sinn wird durch die benutzten Unterscheidungen oder Interpretationsmuster bestimmt und ist deshalb immer beobachterrelativ. In diesem Sinne ist die wahrgenommene Wirklichkeit der Organisation als Ergebnis sozialer Konstruktionsprozesse zu verstehen, diese sozialkognitiv konstruierte "Wirklichkeit" ist nicht identisch mit Wirklichkeit im Sinne objektiver Gegebenheit.
Dass die hieraus gewonnen Erkenntnisse auch für die Organisations- und Personalforschung relevant sind, zeigen nicht zuletzt empirische Ergebnisse, die zeigen, dass ein Großteil der Arbeitszeit von Managern für die mündliche Kommunikation verwendet wird (einer Studie von Mintzberg zufolge zwischen 57 und 89 Prozent). Dies überrascht nicht, denn die Herstellung eines gemeinsam geteilten Bildes der Organisation kann – neben substanziellen Ergebnissen (z.B. die Allokation von Ressourcen) – als eine der primären erfolgsrelevanten Aufgaben des Managements gesehen werden.
Inhaltliches Ziel des Seminars ist es, das Phänomen Sprache in der Organisation in seinen verschiedenen Facetten zu durchleuchten. Neben den Funktionen von Sprache in der Organisation und unterschiedlichen theoretischen Ansätzen werden auch verschiedene Anwendungsgebiete – z.B. die Sprache im organisationalen Wandel – für uns von Interesse sein. Gleichzeitig sollen die SeminarteilnehmerInnen dabei lernen, ein Problemfeld wissenschaftlich zu bearbeiten.

Veranstaltungsplan

Anmeldung/Vorbereitung

Anmeldung: bis Do., 12.7.2007, 12 Uhr
Bereitstellung der Literatur (Moodle): bis spätestens Anfang August
Referatvergabe: Do., 12.7.2007, 14.30-15.30 Uhr, R11 T04 C84

Teil 1 des Seminars: Lektürekurs

Termin der semesterbegleitenden Veranstaltung: Mi., 12.30-16 Uhr, R09 T07 D33

17.10.2007: Einführung: Soziale Konstruktion der Wirklichkeit
  • Berger, P.L.; Luckmann, T. (2004): Die gesellschaftliche Konstruktion der Wirklichkeit: eine Theorie der Wissenssoziologie. 20. Aufl., Frankfurt am Main. Kapitel 1 (S. 21-48)
  • Kieser, A. (2001): Konstruktivistische Ansätze. In: Kieser, A. (Hg.): Organisationstheorien. 4. unveränderte Aufl. Aufl., Stuttgart u.a.: 287-303 (nur 9.1 und 9.2).
24.10.2007: Kommunikation und Organisation(aler Wandel)
  • Kieser, A.; Hegele, C.; Klimmer, M. (1998): Kommunikation im organisatorischen Wandel. 1. Aufl., Stuttgart. Kapitel 5: Organisieren als Kommunizieren (S. 136-158)
  • Tietze, S.; Cohen, L.; Musson, G. (2003): Understanding organizations through language. London [u.a.]. Kapitel 1 und 2 (S. 7-31)
31.10.2007: Metapher und Organisation
  • Hofbauer, J. (1995): Metaphern des Managens und Praktiken der Kontrolle. In: Hofbauer, J.; Prabitz, G.; Wallmannsberger, J. (Hg.): Bilder, Symbole, Metaphern: Visualisierung und Informierung in der Moderne. Wien: 137-188.
  • Lakoff, G.; Johnson, M. (1998): Leben in Metaphern: Konstruktion und Gebrauch von Sprachbildern. Heidelberg. Kapitel 1-5 (S. 11-34)
7.11.2007: Organisationale Diskurse
  • Francis, H. (2002): The power of 'talk' in HRM-based change. In: Personnel Review, 31: 432-448.
  • Tietze, S.; Cohen, L.; Musson, G. (2003): Understanding organizations through language. London [u.a.]. Kapitel 5 (S. 71-90)
14.11.2007: Politische Sprache
  • Sillince, J.A. (1999): The Role of Political Language Forms and Language Coherence in the Organizational Change Process. In: Organization Studies, 20: 485-518.
  • Edelman, M. (1976): Politik als Ritual: die symbolische Funktion staatlicher Institutionen und politischen Handelns. Frankfurt [u.a.]. Kapitel 10 (S. 167-183)
21.11.2007: (Neue) Rhetorik
  • Suddaby, R.; Greenwood, R. (2005): Rhetorical Strategies of Legitimacy. In: Administrative Science Quarterly, 50: 35-67
28.11.2007: Zusammenfassung / Themenvergabe
Teil 2 des Seminars: Anfertigung der Seminararbeiten

Abgabefrist der Seminararbeit: Mo., 3.3.2008, 12 Uhr

Seminararbeitsthemen

1) Metaphernanalysen ausgewählter Texte

a) Der Unternehmenszweck im Webauftritt zweier Banken: Deutsche Bank und EthikBank
b) Der Unternehmenszweck in Praktikerliteratur
c) Bilder der Führung in Praktikerliteratur
d) Das Bild des Mitarbeiters anhand eines Geschäftsberichtes

2) Rhetorische Analysen ausgewählter Texte

a) Legitimation von organisationalem Wandel anhand eines Geschäftsberichtes
b) Legitimation von Arbeitskampf am Beispiel ausgewählter Texte

3) Rolle und Funktionen von Mitarbeiterzeitschriften
4) Führung und Sprache
5) Sprache und Unsicherheit im organisationalen Wandel
6) Personalabbau und Sprache
7) Kommunikation und Gerechtigkeitswahrnehmung der Mitarbeiter bei Personalabbau
8) Die Rolle der Sprache im Personalmanagement aus der Foucault´schen Perspektive
9) Sprache und Ökonomie

Einstiegsliteratur/Literaturtipps

Anbei finden Sie Einstiegsliteratur zu den Seminararbeitsthemen. Bitte beachten Sie, dass es sich hier lediglich um Literaturtipps handelt, die Ihnen den Einstieg in das Thema erleichtern sollen. Diese Literatur ist weder ausreichend noch verpflichtend, die genaue Fragestellung und Richtung Ihrer Seminararbeit müssen Sie selbst festlegen!
Hinweis: Die meisten Links zu den Aufsätzen funktionieren nur, wenn sie von einem Uni-Rechner aus ins Internet eingewählt sind bzw. den VPN-Client nutzen, da es sich hier um Zeitschriften handelt, für die die Bibliothek eine Lizenz erworben hat.

zu Thema 1
  • Schmitt, R. (1997): Metaphernanalyse als sozialwissenschaftliche Methode. Mit einigen Bemerkungen zur theoretischen "Fundierung" psychosozialen Handelns. In: Psychologie & Gesellschaftskritik, 21. Jg., H. 1: 57-86.
  • Schmitt, R. (2003). Methode und Subjektivität in der Systematischen Metaphernanalyse [54 Absätze]. Forum Qualitative Sozialforschung / Forum: Qualitative Social Research [On-line Journal], 4(2). URL: http://www.qualitative-research.net/fqs-texte/2-03/2-03schmitt-d.htm (abgerufen am 26.11.2007).
zu Thema 2
  • Perelman, C.; Olbrechts-Tyteca, L. (2004): Die neue Rhetorik: eine Abhandlung über das Argumentieren. 2 Bände. Stuttgart.
zu Thema 3
  • Habscheid, Stephan/ Hartz, Ronald (2007): Konsenserzählungen in Mitarbeiterzeitungen. Am Beispiel des Globalisierungsdiskurses. In: Habscheid, Stephan/ Klemm, Michael (Hrsg.): Sprachhandeln und Medienstrukturen in der politischen Kommunikation: 195-212.
  • Schweizer, Matthias (2004): Die Kommunikationsprozesse von Mitarbeiterzeitungen mittle-rer Unternehmen. Frankfurt/Main u.a.: Peter Lang.
zu Thema 4
  • Tietze, S.; Cohen, L.; Musson, G. (2003): Understanding organizations through language. London [u.a.]. -> Kapitel 8: Leadership and Language, S. 131-151
  • Mayfield, J.R; Mayfield, M.R.; Kopf, J. (1998): The effects of leader motivating language on subordinate performance and satisfaction. In: Human Resource Management, 37. Jg., H. 3/4: 235-248. (download)
zu Thema 5
  • DiFonzo, N.; Bordia, P. (1998): A tale of two corporations: Managing uncertainty during organizational change. In: Human Resource Management, 37: 295-303. (download)
  • Bordia, P.; Hobman, E.V.; Jones, E.; Gallois, C.; Callan, V.J. 2004: Uncertainty during organizational change: Types, consequences and management strategies. In: Journal of Business and Psychology, 18. Jg., H. 4: 507-532. (download)
zu Thema 6
  • Guild, W.L. (2002): Relative importance of stakeholders: analysing speech acts in a layoff. In: Journal of Organizational Behavior, 23: 837-852. (download)
  • Palmer, I.; Kabanaff, B.; Dunford, R. (1997): Managerial Accounts of Downsizing. In: Journal of. Organizational Behaviour, 18. Jg.: 623-639. (download)
zu Thema 7
  • Gopinath, C.; Becker, T.E. (2000): Communication, procedural justice, and employee attitudes: Relationships under conditions of divestiture. In: Journal of Management, 26: 63-83. (download)
  • Paterson, J.M.; Cary, J. (2002): Organizational justice, change anxiety, and acceptance of downsizing: Preliminary tests of an AET-based model. In: Motivation and Emotion, 26: 83-103. (download)
zu Thema 8
  • Weiskopf, R. (2005): Gouvernementabilität. Die Produktion des regierbaren Menschen in post-diszipliären Regimes. In: Zeitschrift für Personalforschung, 19. Jg., H.3: 289-311. (download)
  • Townley, B. (1993): Foucault, power/knowledge and its relevance for human resource management. In: Academy of Management Review, 18. Jg., H. 3: 518-545. (download)
zu Thema 9
  • McCloskey, D.N. (1983): The Rhetoric of Economics. In: Journal of Economic Literature, 21: 481-517. (download)
  • Ferraro, F.; Pfeffer, J.; Sutton, R.I. (2005): Economics language and assumptions: How theories can become self-fulfilling. In: Academy of Management Review, 30: 8-24. (download)

Weitere Informationen

  • Weitere Informationen, auch Dateien der Aufsätze, finden Sie auf dem Moodle-Lernserver im eigens hierfür eingerichtet Kurs (Personalwirtschaftliches Hauptseminar).
  • Die schadlose Abmeldung vom Hauptseminar ist möglich bis zum 30.10.2007, 24.00 Uhr. Danach wird das Hauptseminar mit mangelhaft (5,0) bewertet.
  • Die Teilnahme an dem Lektürekurs ist verpflichtend, ein einmaliges (unentschuldigtes) Fehlen ist zulässig, darüber hinaus nur mit ärztlichem Attest. Fehlt ein Teilnehmer/eine Teilnehmerin an zwei oder mehr Terminen unentschuldigt und meldet sich nicht bis zum 30.10.2007 von dem Hauptseminar ab, so wird das Hauptseminar mit mangelhaft (5,0) bewertet.
  • Professor Werner Nienhueser will no longer consider applications from prospective PhD students.

* Vorlesung Unternehmensführung am 26.11.2019 - Beitrag zur Public Climate School
"Unternehmen im Klimawandel". Dienstag, 26. November, 18 bis 19.30 Uhr, Hörsaal S05 T00 B08. (Mehr Informationen hier.)

*Informationen für Bachelor- und Master-Studierende *Neue Voraussetzungen für die Vergabe von Bachelor- und Masterarbeiten

Universität Duisburg-Essen
Fakultät Wirtschaftswissenschaften
Lehrstuhl für BWL, insb.
Arbeit, Personal und Organisation
45117 Essen

Telefon:
0201 / 183-2260
E-Mail:
sekretariat.nienhueser[at]uni-due.de
Fax:
0201 / 183-2283

Zuletzt geändert am 15.02.2013 17:28 Uhr