Arbeit, Personal, Organisation - VorlesungPFO

Home

Lehrstuhl

Studium

* KritikWiki?

Forschung

* Download

English Information

Links

* Film BWL-Studium

Impressum Datenschutz

Organisations- und Personalforschung (Vorlesung/Übung)

Die Vorlesung Organisations- und Personalforschung beschäftigt sich mit dem Prozess und den Methoden der empirischen Forschung, mit denen die für organisations- und personalwirtschaftliche Entscheidungen häufig notwendigen Informationen gewonnen werden können.

Die Vorlesung und Übung finden jeweils im Sommersemester statt.

Inhalte

Die Vorlesung beschäftigt sich mit dem Prozess und den Methoden der empirischen Forschung, mit denen die für organisations- und personalwirtschaftliche Entscheidungen häufig notwendigen Informationen gewonnen werden können. Literaturangaben: Nienhüser, W.; Krins, C. 2005: Betriebliche Personalforschung. Eine problemorientierte Einführung, München/Mering

In der Übung erfolgt eine Vertiefung der Vorlesungsinhalte über die Lektüre und Diskussion ausgewählter (wissenschaftlicher) empirischer Untersuchungen. Die Studierenden lesen ausgewählte Aufsätze und diskutieren die Methoden und Befunde vor dem Hintergrund zentraler Adäquatheits- und Gütekriterien.

Prüfung

Zum Modul erfolgt eine modulbezogene Prüfung in der Form einer Klausur (in der Regel: 60 bis 90 Minuten). Vom Dozierenden wird zu Beginn der Veranstaltung festgelegt, ob durch freiwillige Testate in Form von Gruppenvorträgen bereits im Vorfeld Punkte für die Klausur erworben werden können. Für die Möglichkeit der Anrechnung der Testate muss die Klausur unabhängig vom Ergebnis der Testate mindestens bestanden sein. Ist dies der Fall, so bildet sich die Endnote aus dem Ergebnis der mindestens bestandenen Abschlussprüfung zuzüglich der bereits über die Testate erworbenen Punkte. Die Möglichkeit der Anrechnung der Testate auf die abschließende Prüfungsleistung ist auf maximal 20% der in der abschließenden Prüfung maximal erwerbbaren Punkte beschränkt. Bestandene Testate haben nur Gültigkeit für die Prüfungen, die zu der Veranstaltung im jeweiligen Semester gehören.

Es wird im SoSe 2019 keine freiwilligen Testate (z.B. für Referate o.ä.) geben. Über eine mögliche Partizipation von Studierenden (etwa in Form von Gruppenreferaten) - allerdings ohne die Möglichkeit, dafür Punkte zu erwerben (Testat) - wird nach den ersten Sitzungen der Veranstaltung in Abhängigkeit von der Teilnehmerzahl entschieden.

Ausgewählte Literaturhinweise

  • Die Basis für die Vorlesung bildet: Nienhüser, W.; Krins, C. 2005: Betriebliche Personalforschung. Eine problemorientierte Einführung, München/Mering (Hinweise zu dem Buch und zur Personalforschung finden Sie auch auf der Seite http://www.hrmresearch.de.)
  • Bei der Übung werde ich auf unterschiedliche Literaturquellen zurückgreifen. Unter anderem können Sie bei Greenhalgh T. 2001: How to Read a Paper: The Basics of Evidence Based Medicine. London: BMJ Books (dürfte im Netz kostenfrei zu finden sein) viele wichtige Punke nachlesen. (Ja, klar, man muss vom Gegenstand "Medizin" abstrahieren.)

Folienskript

Ein Folienskript mit Literaturhinweisen finden Sie auf dem Moodle-Lernserver. Das entsprechende Passwort wird in der Vorlesung bekannt gegeben.

*Informationen für Bachelor- und Master-Studierende

Universität Duisburg-Essen
Fakultät Wirtschaftswissenschaften
Lehrstuhl für BWL, insb.
Arbeit, Personal und Organisation
45117 Essen

Telefon:
0201 / 183-2260
E-Mail:
sekretariat.nienhueser[at]uni-due.de
Fax:
0201 / 183-2283

Zuletzt geändert am 18.03.2019 19:41 Uhr