RSS-Beitrag

begleitendes Bild

04.07.2018 - 14:14:57

ZLV-Mitglied Gerd Witt

Gerd Witt erhält Herwart-Opitz-Ehrenmedaille

Der Inhaber des Lehrstuhls für Fertigungstechnik am Institut für Produkt Engineering der Universität Duisburg-Essen (UDE) Prof. Dr.-Ing. Gerd Witt wurde vom Verein Deutscher Ingenieure (VDI) für sein Engagement im Forschungsbereich Fertigungstechnik mit der Herwart-Opitz-Ehrenmedaille ausgezeichnet.



Gerd Witt, Professor für Maschinenbau und Verfahrenstechnik an der UDE, gilt weit über die Grenzen der UDE hinaus als Pionier des Forschungsbereichs Fertigungstechnik. Nun wurde Witt vom Verein Deutscher Ingenieure (VDI) für seinen Beitrag als Vorsitzender im VDI-Fachausschuss „Additive Manufacturing“ mit der Herwart-Opitz-Ehrenmedaille das zweite Mal ausgezeichnet. Witt, der auch Mitglied des Zentrums für Logistik und Verkehr (ZLV) ist, hat die VDI-Gesellschaft durch sein Engagement überzeugt. So hat er der additiven Fertigung vom Prototypenbau zur industriellen Fertigung verholfen und treibt den Wissensaustausch zwischen Forschung und Praxis als auch die Qualifizierung von Fachkräften wesentlich voran. Gemeinsam mit weiteren VDI-Mitgliedern (s. Foto) wurde Witt in der Fachausschusssitzung im Vorfeld der Messe Rapid.Tech in Erfurt geehrt.

Foto:
https://www.uni-due.de/imperia/md/images/zlv/feuchterseidelsehrtwittwegner_-_vdi_e.v.jpg
VDI ehrt Pioniere der additiven Fertigung v.l.n.r.: Vorsitzender des VDI-GPL Fachbereichs Produktionstechnik und Fertigungsverfahren Peter Feuchter, Dr. Christan Seidel, Prof. Jan Torsten Sehrt, Prof. Gerd Witt, Dr. Andreas Wegner und Olaf Rehme (nicht im Bild) (Copyright: VDI e.V., Erik Marquardt):

Hier geht es zur Pressemeldung des VDI:
https://www.vdi.de/technik/fachthemen/produktion-und-logistik/artikel/vdi-ehrt-pioniere-der-additiven-fertigung/

Hier geht es zur Pressemitteilung der WAZ:
https://www.waz.de/staedte/duisburg/3-d-forscher-erhaelt-ehrenmedaille-id214628999.html