Inka Achtelik

Inka Achtelik ist wissenschaftliche Mitarbeiterin in der Arbeitsgruppe Bildungsforschung am Institut für Erziehungswissenschaft der Universität Duisburg-Essen.

Anschrift
Universitätsstr. 2
45141 Essen
Raum
S06 S06 B40
Telefon
Telefax

Funktionen

  • Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in, ABZ - Bereich Offene Hochschule
  • Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in, Institut für Erziehungswissenschaft

Aktuelle Informationen für Studierende

Liebe Studierende,

das Seminar „Bildungsaufstiege meistern – Interventionsmöglichkeiten zum Abbau von sozialer Ungleichheit im Bildungssystem“ findet aufgrund der aktuellen Corona-Lage auch im diesjährigen Sommersemester 2021 nur digital, mit Unterstützung des entsprechenden Moodle-Kursraums und ggfs. verschiedenen Video-Konferenz-Tools (z.B. Zoom), statt. Es wird sich dabei Großteils um asynchrone Sitzungen handeln, die ein zeitlich flexibles Arbeiten ermöglichen. Das heißt, Sie wählen Ihre Lernzeit und Lerndauer selbst und sind nicht an die im LSF bekanntgegebenen Termine (13.04.2021 bis 20.07.2021) gebunden. Dabei wird es monatlich die Möglichkeit geben, freiwillig, an synchronen, digitalen Seminarsitzungen, zum persönlicheren Austausch, teilzunehmen. Ich werde den über das LSF zugelassenen Studierenden, vor dem Veranstaltungsbeginn, die notwendigen Zugangsdaten per Mail zukommen lassen.

Unter dem Reiter „Sprechstunde“ können Sie sich bei Bedarf, über die genannte Verlinkung, zur Sprechstunde anmelden.

Ich wünsche Ihnen bis zum Semesterstart noch eine erholsame vorlesungsfreie Zeit!

Bleiben Sie gesund!

Beste Grüße

Inka Achtelik

Sprechstunde

Anmeldung zur Sprechstunde

Vita

Seit 2018 Wissenschaftliche Mitarbeiterin in der AG Bildungsforschung der Fakultät Bildungswissenschaften der Universität Duisburg-Essen, Schwerpunkt: Bildungsaufsteiger*innen an deutschen Hochschulen
11/2015 - 11/2019 Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Lehrstuhl Lehr-Lernpsychologie der Universität Duisburg-Essen, Schwerpunkt: Entwicklung eines Potenzialanalyseinstruments ("Check-up für Talente") im Rahmen des NRW-Talentscoutings der Universität Duisburg-Essen
11/2015 - 11/2020 Talentscout an Schulen im NRW-Talentscouting Programm der Universität Duisburg-Essen, gefördert durch das Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes Nordrhein-Westfalen
04/2013 - 10/2015 Studium der Erziehungswissenschaften M.A. (Schwerpunkte: Empirische Sozialforschung, Bildungsforschung) an der Technischen Universität Dortmund
01/2013 - 10/2015 Praktische Tätigkeit als Rehabilitationspädagogin in offener Kinder- und Jugendeinrichtung
09/2012 - 09/2013 Praktische Tätigkeit als Rehabilitationspädagogin an Grundschule
10/2009 - 03/2013 Studium der Rehabilitationspädagogik B.A. (Schwerpunkt: psychosoziale Rehabilitation) an der Technischen Universität Dortmund

 

Forschungsschwerpunkte

  • (Studienerfolg) von Bildungsaufsteiger*innen/first generation students an deutschen Hochschulen
  • Soziale Ungleichheit im Bildungssystem, Schwerpunkt Hochschule
  • Entwicklung eines Potenzialanalyse-Instruments zur wissenschaftlichen Begleitung des NRW-Talentscoutings der Universität Duisburg-Essen (Check-up für Talente)
  • Quantitative Sozialforschung

Projekte

NRW-Talentscouting Programm der Universität Duisburg-Essen; gefördert durch das Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes Nordrhein-Westfalen 
 

Publikationen

Bücher/Sammelwerke/Tagungsbände

Achtelik, I., Fleischer, J. & Leutner, D. (2018). Check-up für Talente - Entwicklung eines Potenzialanalyse-Instruments zur wissenschaftlichen Begleitung des NRW-Talentscoutings der Universität Duisburg-Essen. In Krüger, D. & Westerholt, N. (Hrsg.), Individualisierung von Studienverläufen. Perspektiven für Beratung, Lernen und Lehre (106). Krefeld, Deutschland.