Profilbild von Britta Ervens

Britta Ervens ist Wissenschaftliche Mitarbeiterin im BMBF-geförderten Verbundprojekt ,,Unterrichtsentwicklung in der Sekundarstufe I digital und inklusiv durch Research Learning Communities (UDIN)“ der Universitäten Duisburg-Essen und Siegen, im Rahmen der Förderrichtlinie „Gestaltung von Bildungsprozessen unter den Bedingungen des digitalen Wandels“ (Digitalisierung II). Sie ist im Teilprojekt 2 ,,Professionalisierung in kooperativen Settings durch RLCs im Kontext von Inklusion und Digitalisierung“ am Standort Essen tätig.

Anschrift
Universitätsstraße 2
45141 Essen
Raum
S06 S06 B30
Telefon

Funktionen

  • Projektmitglied, Institut für Erziehungswissenschaft

Aktuelle Veranstaltungen

Keine aktuellen Veranstaltungen.

Vergangene Veranstaltungen (max. 10)

Keine vergangenen Veranstaltungen.

Vita

Seit 05/2020

Wissenschaftlicher Mitarbeiterin im BMBF-geförderten Verbundprojekt der Universitäten Duisburg-Essen und Siegen ‚Unterrichtsentwicklung in der Sekundarstufe I digital und inklusiv durch Research Learning Communities (UDIN)‘, Doktorandin im Teilprojekt 2

09/2019 -
04/2020

Wissenschaftliche Mitarbeiterin der Arbeitsgruppe Bildungsforschung im Projekt ProViel am Institut für Erziehungswissenschaft der Universität Duisburg-Essen

04/2015 - 03/2019

Master of Education für Gymnasien und Gesamtschulen (1. Staatsexamen)
Westfälische Wilhelms-Universität Münster
Studienfächer: Erziehungswissenschaften (Soziologie), Germanistik und Romanistik (Spanisch)

01/2015 - 10/2018

Stellvertretende Gleichstellungsbeauftragte aus der Gruppe der Studierenden und wissenschaftliche Hilfskraft
Büro für Gleichstellung, WWU Münster

01/2015 - 07/2015

Förderlehrkraft im Bereich DaZ an der Norbert-Grundschule in Coerde und am Berufskolleg Europaschule in Ahlen

11/2013 - 01/2014

Studentische Hilfskraft im Projekt Alphalehrgang
Germanistisches Institut WWU, Abteilung Sprachdidaktik

09/2012 - 02/2013

Auslandssemester in Mexiko
Universidad de Guadalajara,
Studienfach: Lateinamerikanische Literaturwissenschaften

10/2010 - 09/2014

2-Fach-Bachelor mit Lehramtsoption
Westfälische Wilhelms-Universität Münster
Studienfächer: Germanistik und Romanistik (Spanisch)

2009 Abitur am Lise-Meitner-Gymnasium, Geldern
1989 geboren in Mülheim a. d. Ruhr

 

Forschungs- und Arbeitsschwerpunkte

  • Professionalisierung von Lehrkräften im Kontext von Digitalisierung und Inklusion

Projekte

  • 2020-2023: UDIN  Unterrichtsentwicklung in der Sekundarstufe I digital und inklusiv durch Research Learning Communities (UDIN), gemeinsam mit Kathrin Racherbäumer und Marion Schwehr (Universität Siegen), Anke B. Liegmann, René Breiwe und Isabell van Ackeren, gefördert durch das BMBF in der Förderlinie „Gestaltung von Bildungsprozessen unter den Bedingungen des digitalen Wandels (Digitalisierung II)“ (Laufzeit: 2020-2023; Verbundprojekt mit der Universität Siegen)
  • 2019-2020: ProViel II  ,,Professionalisierung für Vielfalt dynamisch, reflexiv und evidenzbasiert" im Rahmen der Qualitätsoffensive Lehrerbildung (Laufzeit: 2019-2023; Uni DUE); Koordinierungsstelle TransferLab

Vorträge

  • Ervens, B.; Breiwe, R.; Liegmann, A. B. (2021): Gemeinsam digital & inklusiv. Professionalisierung im Projekt UDIN, Videopräsentation auf der BMBF-Bildungsforschungstagung 2021 "Bildungswelten der Zukunft", 09./10.03.2021
  • Liegmann, A.B.; Breiwe, R.; Schwehr, M.; Ervens, B.; Racherbäumer, K. (2020): Unterrichtsentwicklung in der Sekundarstufe I digital und inklusiv durch Research Learning Communities. Online Ringvorlesung BILDUNGSDIALOG.DIGITAL: Inside Bildungsforschung im Rahmen der Förderlinie Digitalisierung im Bildungsbereich des BMBF, 03.11.2020.