Stefanie Mathes

Stefanie Mathes ist wissenschaftliche Mitarbeiterin in der Arbeitsgruppe Bildungsforschung am Institut für Erziehungswissenschaft der Universität Duisburg-Essen.


Adresse
Anschrift
 
Universitätsstraße 2
45141 Essen
Raum
S06 S06 C14
 
Bildungswissenschaften / Institut für Pädagogik
Telefon
0201 / 183-6226 (D: 0203/379-*, E: 0201/183-*)
Fax
0201 / 183-3093
  • Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in Institut für Erziehungswissenschaft

Vita

04/2016 - 05/2016 Forschungsaufenthalt am Cambridge Assessment auf Einladung von Prof. Tim Oates und Dr. Irenka Suto, University of Cambridge, Großbritannien

11/2014 - 11/2016

Mitarbeit im DFG-Projekt „Konfiguration und professionelle Nutzung kriterialer Bewertungsvorgaben in zentralen Abschlussprüfungen“

seit 11/2014 Wissenschaftliche Mitarbeiterin (Doktorandin) Universität Duisburg-Essen, Fakultät für Bildungswissenschaften, AG Bildungsforschung, Lehrstuhl für Bildungssystem- und Schulentwicklungsforschung

10/2014

Erstes Staatsexamen für das Lehramt am Berufskolleg (Universität Duisburg-Essen)

10/2012 – 02/2014

Mitarbeit im Essener Schülerhilfeprojekt (Universität Duisburg Essen, Deutscher Kinderschutzbund Ortsverband Essen e.V.)

08/2012 – 06/2014

Honorarkraft im LRS-Projekt der Stadt Duisburg (GGS Gartenschule Duisburg)

10/2009 – 10/2014

Studium der Germanistik und Wirtschaftswissenschaften für das Lehramt am Berufskolleg (Universität Duisburg-Essen)

06/2009

Allgemeine Hochschulreife (Humboldtgymnasium Solingen)

 

Publikationen

Mathes, S. & Kühn, S.M. (2016). „… dann kommt alles auf die Korrekturanleitungen an …“. In S. Keller & C. Reintjes (Hrsg.), Aufgaben als Schlüssel zur Kompetenz. Didaktische Herausforderungen, wissenschaftliche Zugänge und empirische Befunde (S. 169-178). Münster: Waxmann.

Vorträge / Poster

Mathes, S. & Kühn, S.M. (2016). Und  was  kommt  an? Analysen zur Steuerungswirkung einheitlicher Korrektur- und Bewertungsvorgaben in zentralen Abschlussprüfungen. Posterpräsentation im Rahmen des 25. Kongresses der "Deutschen Gesellschaft für Erziehungswissenschaft" (DGfE) an der Universität Kassel.
 
Mathes, S. & Kühn. S.M. (2016). Gleiche Aufgaben, gleiche Bewertungsvorgaben, gleiche Chancen für alle? Potenziale und Risiken
zentraler Abschlussprüfungen. Vortrag im Rahmen der 4. Tagung der „Gesellschaft für Empirische Bildungsforschung“ (GEBF) an der Freien Universität Berlin.

Mathes, S. & Kühn, S.M. (2015). Lösungs-, Korrektur und Bewertungsrichtlinien. Ein bislang vernachlässigter Aspekt in der Aufgabenqualitätsdiskussion. Einzelvortrag im Rahmen der Tagung "Aufgaben als Schlüssel zur Kompetenz" an der Pädagogischen Hochschule der Fachhochschule Nordwestschweiz, Brugg.

Mathes, S. & Kühn, S.M. (2015). Leistungsbeurteilung in zentralen Prüfungen. Eine qualitative Studie zur Wahrnehmung, Reflexion und Nutzung einheitlicher Bewertungsvorgaben. Posterpräsentation im Rahmen der Nachwuchstagung der 3.Tagung der „Gesellschaft für Empirische Bildungsforschung“ (GEBF) an der Ruhr-Universität Bochum.