Dr. Sabrina Rutter ist wissenschaftliche Mitarbeiterin in der Arbeitsgruppe Bildungsforschung am Institut für Erziehungswissenschaft der Universität Duisburg-Essen. Sie leitet den Forschungsbereich „Kontextsensible Erforschung und Entwicklung des Schulsystems“.
Bildungswissenschaften
Anschrift
Universitätsstrasse 2
45141 Essen
Raum
S06 S06 B48
Sprechzeiten
mittwochs 10:00 - 11:00

Funktionen

  • Projektmitglied, Institut für Erziehungswissenschaft

Die folgenden Publikationen sind in der Online-Universitätsbibliographie der Universität Duisburg-Essen verzeichnet. Weitere Informationen finden Sie gegebenenfalls auch auf den persönlichen Webseiten der Person.

    Artikel in Zeitschriften

  • Rutter, Sabrina; Niemann, Julia; Racherbäumer, Kathrin
    Wege inklusiver Schulentwicklung : Ein planspielbasiertes Seminarkonzept
    In: Herausforderung Lehrer*innenbildung: Zeitschrift zur Konzeption, Gestaltung und Diskussion (HLZ) Jg. 2 (2019) Nr. 3, S. 146 - 164
    ISSN: 2625-0675
  • Beiträge in Sammelwerken und Tagungsbänden

  • Holtappels, Heinz Günter; van Ackeren, Isabell; Bremm, Nina; Rutter, Sabrina
    Schulen in herausfordernden Lagen entwickeln und unterstützen : Fazit und Empfehlungen aus dem Projekt „Potenziale entwickeln – Schulen stärken“
    In: Schulen in herausfordernden Lagen – Forschungsbefunde und Schulentwicklung in der Region Ruhr: Das Projekt »Potenziale entwickeln – Schulen stärken« / van Ackeren, Isabell; Holtappels, Heinz Günter; Bremm, Nina; Hillebrand-Petri, Annika (Hrsg.) 2020, S. 333 - 344
    ISBN: 978-3-7799-5736-2; 978-3-7799-6425-4

Sprechstunde

Die Sprechstunde wird bis auf Weiteres als Telefon- oder Videosprechstunde angeboten und erfolgt ausschließlich nach vorheriger Anmeldung und Terminabsprache per E-Mail.

Vita

04/2019 Promotion Dr. phil.
Thema der Dissertation: "Sozioanalyse in der pädagogischen Arbeit. Ansätze und Möglichkeiten zur Bearbeitung von Bildungsungleichheit am Beispiel von Grundschullehrkräften"
Gutachter: Prof. Dr. Ullrich Bauer, Prof. Dr. Helmut Bremer
Seit 10/2016 Wissenschaftliche Mitarbeit am Institut für Erziehungswissenschaft der Universität Duisburg-Essen, AG Bildungsforschung

08/2013 - 09/2016

Wissenschaftliche Mitarbeit am Institut für Erziehungswissenchaft der Universität Duisburg-Essen, AG Sozialisationsforschung
11/2012 - 10/2017 Freiberufliche Tätigkeit in der Kinder- und Jugendhilfe, Essen
07/2011 - 07/2012 Wissenschaftliche Mitarbeit am Institut für Sozialwissenschaften der Stiftung Universität Hildesheim
02/2010 - 06/2011 Wissenschaftliche Tätigkeit am Kriminologischen Forschungsinstitut Niedersachsen e.V. (KFN), Hannover
10/2005 - 09/2010 Diplomstudium der Sozialwissenschaften an der Georg-August-Universität Göttingen

Schwerpunkte in Forschung und Lehre

  • Schul- und Unterrichtsentwicklung im Kontext von Schulen in sozial deprivierten Lagen
  • (Re-)Produktionsmechanismen sozialer Ungleichheit im Bildungssystem
  • Umgang mit Vielfalt im Bildungs- und Erziehungsbereich
  • Gelingensbedingungen einer ungleichheitssensiblen Schul- und Unterrichtspraxis
  • Bildungsbezogene Aufstiegsprozesse
  • Qualitative Sozialforschung

Publikationen

Rutter, S. (2021). Sozioanalyse in der pädagogischen Arbeit. Ansätze und Möglichkeiten zur Bearbeitung von Bildungsungleichheit am Beispiel von Grundschullehrkräften. Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften.

Rutter, S., Bremm, N., & Wachs, S. (2021). Wahrnehmung und Gestaltung von Lehrer*innen-Schüler*innen-Beziehungen an Schulen in herausfordernder Lage. In: I. van Ackeren, H. G. Holtappels, N. Bremm, & A. Hillebrand-Petri, Schulen in herausfordernden Lagen – Forschungsbefunde und Schulentwicklung in der Region Ruhr. Das Projekt „Potenziale entwickeln – Schulen stärken“ (S. 277–300). Weinheim: Beltz Juventa.

Rutter, S. (2021). Was sind ‚Learnings‘ der Projektbeteiligten? Einige Schlaglichter aus Sicht von Projektmitarbeiter*innen, Begleitenden Lehrkräften sowie Mitarbeiter*innen des Pädagogischen Landesinstituts und der Stiftung Mercator. In: I. van Ackeren, H. G. Holtappels, N. Bremm, & A. Hillebrand-Petri, Schulen in herausfordernden Lagen – Forschungsbefunde und Schulentwicklung in der Region Ruhr. Das Projekt „Potenziale entwickeln – Schulen stärken“ (S. 322–332). Weinheim: Beltz Juventa.

Holtappels, H. G., van Ackeren, I., Bremm, N., & Rutter, S. (2021). Schulen in herausfordernden Lagen entwickeln und unterstützen – Fazit und Empfehlungen aus dem Projekt „Potenziale entwickeln – Schulen stärken“. In: I. van Ackeren, H. G. Holtappels, N. Bremm, & A. Hillebrand-Petri, Schulen in herausfordernden Lagen – Forschungsbefunde und Schulentwicklung in der Region Ruhr. Das Projekt „Potenziale entwickeln – Schulen stärken“ (S. 333–344). Weinheim: Beltz Juventa.

Rutter, S., Löhr, T., & Bremm, N. (2020). Schule – Schulbegleitung – Forschung: Aspekte einer erfolgreichen Zusammenarbeit. Journal für Schulentwicklung, 24(3), 29-36.

Rutter, S. (2020). Pädagogische Arbeit an Schulen in sozial deprivierter Lage vor dem Hintergrund eigener biografischer Erfahrungen von Lehrkräften. Zeitschrift für Grundschulforschung, 13(2), 245–259.

Rutter, S., Niemann, J., & Racherbäumer, K. (2019). Wege inklusiver Schulentwicklung. Ein planspielbasiertes Seminarkonzept. Herausforderung Lehrer_innenbildung, 2(3), 146–164.

Vorträge

Dean, I., Beckmann, L., Rutter, S. (2021). Leading Schools in the Face of the COVID-19-Pandemic: Changing Practices and Orientations. International Congress for School Effectiveness and Improvement (ICSEI virtual Congress 2021), 08./09.03.2021.

Rutter, S., Beckmann, L., van Ackeren, I. (2020). Wissenschaftliche Begleitung des Talentschulversuchs NRW. in|su|lab Kolloquium, Universität Duisburg-Essen (virtuell), 01.12.2020.

Rutter, S., Beckmann, L., Dean, I. (2019). Wissenschaftliche Begleitung des Talentschulversuchs NRW. 2. Virtueller Fachtag Talentschulen, Ministerium für Schule und Bildung des Landes Nordrhein-Westfalen (MSB), 30.11.2020.

Rutter, S. & Beckmann, L. (2020). Wissenschaftliche Begleitung des Talentschulversuchs NRW. Posterbeitrag am Tag der empirischen Bildungsforschung des Interdisziplinären Zentrums für Bildungsforschung, Universität Duisburg-Essen, 05.02.2020.

van Ackeren, I., Bremm, N., Klein, E. D., Racherbäumer, K., Rutter, S. (2019). Wissenschaftliche Begleitung des Talentschulversuchs. NRW. 1. Fachtag Talentschulen, Ministerium für Schule und Bildung des Landes Nordrhein-Westfalen (MSB), 29.01.2020.

van Ackeren, I., Bremm, N., Klein, E. D., Racherbäumer, K., Rutter, S. (2019). Wissenschaftliche Begleitung des Talentschulversuchs NRW. Auftaktveranstaltung Talentschulversuch NRW, Ministerium für Schule und Bildung des Landes Nordrhein-Westfalen (MSB), 02.12.2019.

Rutter, S. (2019). Potenziale entwickeln – Schulen stärken. Posterbeitrag auf der Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Bildungsverwaltung (DGBV) „Bildungsgerechtigkeit – Was kann die Steuerung im Bildungswesen dazu beitragen?“, Leibniz-Institut für Bildungsforschung und Bildungsinformation (DIPF) in Frankfurt am Main, 28./29.11.2019.

Rutter, S. (2017). Sozioanalysekompetenz in der Schulpraxis. Professioneller Umgang mit bildungsbenachteiligten Schüler*innen am Beispiel der Primarstufe. Überregionales Kolloquium „Habitus- und Milieuforschung“, Hochschule Hannover, 09./10.03.20215.

Rutter, S. (2016). Sozioanalysekompetenz in der Schulpraxis. Eine Typologie des Umgangs mit Schüler*innen in besonderen Lebenslagen am Beispiel der Primarstufe. 2. Forschungs- und Netzwerktreffen der Wissenschaftler*innen in Qualifizierungsphasen (FNWQ) der Sektion Schulpädagogik der Deutschen Gesellschaft für Erziehungswissenschaft (DGfE), Stiftung Universität Hildesheim, 15./16.01.2016.

Drucks, S. & Rutter, S. (2015). Soziale Kompetenzen von Lehrkräften zur Entwicklung von Bildungschancen für Kinder in besonderen Lebenslagen (SKILL). Posterbeitrag am Tag der empirischen Bildungsforschung des Zentrums für empirische Bildungsforschung (ZeB), Universität Duisburg-Essen, 15.07.2015.

Rutter, S. (2015). Soziale Kompetenzen von Lehrkräften zur Entwicklung von Bildungschancen für Kinder in besonderen Lebenslagen (SKILL). Überregionales Kolloquium „Habitus- und Milieuforschung“, Hochschule Hannover, 12./13.03.20215.

Rutter, S. (2014). Soziale Kompetenzen von Lehrkräften zur Entwicklung von Bildungschancen für Kinder in besonderen Lebenslagen (SKILL). Winterschool School des Methodenzentrums Qualitative Bildungsforschung (MzQB) der Fakultät für Bildungswissenschaften, Universität Duisburg-Essen, 10.-13.11.2014.

Mitgliedschaften

Deutsche Gesellschaft für Erziehungswissenschaft (DGfE)

Zentrum für Lehrerbildung der Universität Duisburg-Essen (ZLB)

Interdisziplinäres Zentrum für Bildungsforschung der Universität Duisburg-Essen (IZfB)