Sebastian Schinkel

Dr. Sebastian Schinkel

Wissenschaftlicher Mitarbeiter

Universität Duisburg-Essen
Fakultät für Bildungswissenschaften
Institut für Erziehungswissenschaft
Universitätsstr. 2
45141 Essen

Campus Essen, S06 S05 B44

Tel. +49 (0)201 183-6303
Fax +49 (0)201 183-4734
E-Mail sebastian.schinkel@uni-due.de

  

 

Arbeits- und Forschungsschwerpunkte

  • Bildungs- und Sozialisationsforschung
  • Kindheits-, Peerkultur und Familienforschung
  • Soziale Ungleichheit im Schulalter
  • Kultursoziologie des Alltagslebens zwischen Familie, Schule und Freizeitorten
  • Ethnographie und rekonstruktive qualitative Methoden

 

Aktuelle Forschung

"Kinderkram? Alltagsgegenstände und ästhetische Orientierungen von Kindern im Grundschulalter", mit einer Förderung des Rektorats der Universität Duisburg-Essen (2017)

Wissenschaftliches Netzwerk "Jung sein – älter werden: Zeitlichkeiten im Wandel", 
im DFG-Programm der Sachbeihilfe (2017-2020) (weitere Informationen)

Habilitationsprojekt "Alltagsweltliche Sozialisation und Statusarbeit.
Kinder im Grundschulalter und ihre Eltern als Bildungsakteure"

 

Wissenschaftlicher Werdegang

seit 09/2012

Wissenschaftlicher Mitarbeiter, Universität Duisburg-Essen,
Fakultät für Bildungswissenschaften, Institut für Erziehungswissenschaft,
Arbeitsgruppe Kindheitsforschung

Im Wintersemester 2013/14
Visiting Researcher am Department of Sociology der Boston University, USA 

07/2012

Promotion zum Dr. phil. am Fachbereich Erziehungswissenschaft und Psychologie, 
Freie Universität Berlin

04/2012-09/2012

Lecturer, Universität zu Köln,
Humanwissenschaftliche Fakultät,
Institut für Bildungsphilosophie, Anthropologie und Pädagogik der Lebensspanne

05/2011-07/2011

Auslands-Stipendium des Deutschen Akademischen Austauschdienstes (DAAD)
im Rahmen des Förderprogramms "A New Passage to India"
am Tata Institute of Social Sciences in Mumbai sowie am
Centre for Philosophy and Humanities an der Manipal University, Indien 

10/2008-03/2011

Wissenschaftlicher Mitarbeiter, Freie Universität Berlin,    
Fachbereich Erziehungswissenschaft und Psychologie,
Arbeitsbereich Anthropologie und Erziehung

10/2005-10/2008

Wissenschaftlicher Mitarbeiter, Freie Universität Berlin,    
Sonderforschungs­­bereich 447 "Kulturen des Performativen",
Teilprojekt B5 (Leitung: Prof. Dr. Christoph Wulf)

07/2005

Diplom in Soziologie am Fachbereich Politik- und Sozialwissenschaften,
Freie Universität Berlin

 

Mitgliedschaften und Funktionen

  • Mitglied der Deutschen Gesellschaft für Erziehungswissenschaft (DGfE)