Aktuelles

  06.03.2020
CENIDE-Konferenz 2020

Austausch mit Domblick

Austausch mit Domblick

Sie war gut besucht, die CENIDE-Konferenz 2020, die vom 2. bis zum 4. März wieder im Kardinal-Schulte-Haus in Bergisch-Gladbach stattgefunden hat: Rund 100 Teilnehmer – eine gute Mischung aus Arbeitsgruppenleitern und jungen Wissenschaftlern – informierten sich über die Forschung anderer Bereiche im CENIDE-Netzwerk, tauschten sich aus, diskutierten. Auch sieben Preise für die besten Vorträge und Poster wurden vergeben.

weiterlesen

Bathen wiedergewählt

Bathen wiedergewählt
© Johannes-Rau-Forschungsgemeinschaft

Prof. Dieter Bathen, Inhaber des Lehrstuhls für Thermische Verfahrenstechnik und wissenschaftlicher Leiter des An-Instituts für Energie- und Umwelttechnik (IUTA), ist als Vorsitzender der ProcessNet-Fachgruppe „Adsorption“ zum dritten Mal wiedergewählt worden.

weiterlesen

Neue Materialien für grüne Technologien

Neue Materialien für grüne Technologien
© UDE / Nicolas Wöhrl

Im Rhein-Ruhr-Gebiet neue Materialien und Technologien für eine nachhaltige Energieversorgung entwickeln – und sie dann schnell auf den Markt bringen: Das ist das Ziel eines Zukunftsclusters, getragen von Akteuren der Universitätsallianz Ruhr (UA Ruhr). Im Wettbewerb des Bundesforschungsministeriums ist das Projekt unter den Finalisten, die um eine maximal neun Jahre lange Förderung mit bis zu 5 Mio. € pro Jahr konkurrieren.

weiterlesen

Erstklassige Doktorandenausbildung in Mülheim

Erstklassige Doktorandenausbildung in Mülheim

Die Zusammenarbeit in Form der International Max Planck Research School RECHARGE zwischen dem MPI CEC, den Universitäten Bochum, Bonn, Duisburg-Essen, und dem Max-Planck-Institut für Kohlenforschung wird für die nächsten sechs Jahre fortgesetzt.

weiterlesen

Katalysatoren einfach aufbringen

Katalysatoren einfach aufbringen
© RUB, Kramer

Elektrokatalysatoren können helfen, Chemikalien aus nachwachsenden Rohstoffen zu gewinnen oder alternative Energiequellen zu nutzen. Eine neue Methode, um Katalysatorpartikel auf winzige Elektroden aufzubringen, haben Forscherinnen und Forscher der Ruhr-Universität Bochum (RUB) und der Universität Duisburg-Essen (UDE) entwickelt.

weiterlesen

Fakultät für Chemie sucht Verstärkung

Fakultät für Chemie sucht Verstärkung

Innerhalb des Bund-Länder-Programms zur Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses hat die Fakultät für Chemie zwei Juniorprofessuren mit Tenure Track ausgeschrieben. Bewerbungen werden bis zum 9. März entgegengenommen.

weiterlesen

Trauer um Spezialisten für magnetische Materialien

Trauer um Spezialisten für magnetische Materialien
© privat

Magnetismus zu erforschen und die wissenschaftliche Diskussion (nicht nur) zu diesem Thema waren seine Leidenschaft: Als Urgestein der damaligen Gerhard-Mercator Gesamthochschule Duisburg, der heutigen Universität Duisburg-Essen (UDE), blieb Professor Eberhard Friedrich Wassermann dieser von 1976 bis zu seiner Emeritierung im Jahr 2002 treu. Ende Januar verstarb der Experte für Tieftemperaturphysik mit 82 Jahren.

weiterlesen

Franke im IHK-Ausschuss „Forschung“

Franke im IHK-Ausschuss „Forschung“
© IHK

Die Niederrheinische Industrie- und Handelskammer (IHK) hat die Koordinatorin der Materials Chain, Dr. Marion Franke, einstimmig in den Ausschuss für Forschung, Innovation und Digitalisierung berufen.

weiterlesen
  30.01.2020
Humboldt-Stipendiatin

Ent-flammende Forschung

Ent-flammende Forschung
© Privat

Nanopartikel sind bei vielen Gesprächsthema Nr. 1 – zumindest in den Ingenieur- und Naturwissenschaften. Die Humboldt-Stipendiatin Dr. Guannan Liu untersucht ihre Entstehung in der Flammen-Synthese. Derzeit ist sie Gast bei Prof. Dr. Christof Schulz am Institut für Verbrennung und Gasdynamik der UDE.

weiterlesen

Vom 2D-Kristall zum 1D-Draht

Vom 2D-Kristall zum 1D-Draht

Kein Volumen, nicht einmal Fläche: Ein eindimensionales Material ist wie ein Draht und hat Eigenschaften, die ganz anders sind als bei seiner 3D-Variante. Physiker der Universität Duisburg-Essen (UDE) haben nun ein System entdeckt, das bei wärmeren Temperaturen selbstorganisiert Drähte ausbildet, die aus nur einer Reihe einzelner Atome bestehen.

weiterlesen

Best Teacher Award für Schleberger

Best Teacher Award für Schleberger

Am 25. Januar wurde Prof. Dr. Marika Schleberger aus der Fakultät für Physik mit dem Best Teacher Award des Studiengangs NanoEngineering ausgezeichnet.

weiterlesen

Prof. Christof Schulz berufen

Prof. Christof Schulz berufen
© CAR / Jan Schürmann

Ab Juli 2020 wird Prof. Christof Schulz im DFG-Senatsausschuss die Sonderforschungsbereiche mit begleiten und begutachten. Er wurde für drei Jahre vom Senat der Deutschen Forschungsgemeinschaft in das Gremium berufen.

weiterlesen

Immuntherapie durch Nano-Werkzeuge

Immuntherapie durch Nano-Werkzeuge
© UDE/UK Essen

Gemeinsam verfolgen Wissenschaftler aus Medizin, Biologie und Chemie der Universität Duisburg-Essen (UDE) jetzt einen neuen und visionären Ansatz in der Bekämpfung onkologischer Erkrankungen. In dem gemeinsamen Projekt unter Leitung von Prof. Dr. Sven Brandau sollen Nanowerkzeuge entwickelt werden, die innerhalb von Tumoren krebsfördernde Immunzellen ausschalten. Die Deutsche Krebshilfe fördert das Präzisions-Immuntherapie-Projekt über drei Jahre mit 800.000 Euro.

weiterlesen
Newseinträge
Newseinträge ab:

Newseinträge bis: