Datenschutzgrundverordnung

Informationspflichten nach Art. 13 der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO)

Das Center for Nanointegration Duisburg-Essen (CENIDE), Carl-Benz-Str. 199, 47057 Duisburg, eine zentrale wissenschaftliche Einrichtung der Universität Duisburg-Essen (UDE), erhebt und verarbeitet Ihre personenbezogenen Daten unter den nachfolgend aufgeführten Maßgaben.

1. Verantwortlicher

Verantwortlich im Sinne der Datenschutz-Grundverordnung und anderer nationaler Datenschutzgesetze der Mitgliedsstaaten sowie sonstiger datenschutzrechtlicher Bestimmungen ist die:

Universität Duisburg-Essen

Campus Duisburg:
Forsthausweg 2
47057 Duisburg
Tel.: +49 203 37 – 90
Fax.: +49 203 37 – 93333

Campus Essen:
Universitätsstraße 2
45141 Essen
Tel.: +49 201 18 – 30
Fax.: +49 201 18 – 33536

Website: www.uni-due.de

Die Universität Duisburg-Essen wird vertreten durch ihren Rektor:

Prof. Dr. Ulrich Radtke
rektor@uni-duisburg-essen.de
Campus Duisburg:
Tel.: +49 203 37 – 90
Campus Essen:
Tel.: +49 201 18 – 30
Website: www.uni-due.de/de/rektorat/rektor.php

2. Datenschutzbeauftragter

Der behördliche Datenschutzbeauftragte der UDE ist:

Dr. Kai-Uwe Loser
Forsthausweg 2
47057 Duisburg
Tel.: 0203 37 – 91364
kai-uwe.loser@uni-due.de
www.uni-due.de/verwaltung/datenschutz

3. Zweck

Zur Erfüllung der Dienstleistung

4. Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung

Die Bereitstellung der personenbezogenen Daten ist zur Durchführung der Dienstleistung erforderlich (Art 6 Abs. 1b DSGVO). Ohne eine Bereitstellung der Daten kann die Dienstleistung nicht durchgeführt werden.

5. Kategorie von Empfängern

Mitarbeiter*innen CENIDE / UDE

6. Weitergabe an Dritte

Findet nicht statt

7. Übermittlung in ein Drittland

Findet nicht statt

8. Dauer der Datenspeicherung

Die Daten werden unverzüglich nach der Zweckerreichung Ihrer Erhebung gelöscht, soweit nicht Handels- oder Steuerrechtliche Erfordernisse entgegenstehen

9. Ihre Rechte

Sie haben ein Recht auf Auskunft über die betreffenden personenbezogenen Daten, sowie auf Berichtigung oder Löschung oder auf Einschränkung der Verarbeitung, ein Widerspruchsrecht gegen die Verarbeitung sowie das Recht auf Datenübertragbarkeit.

10. Ihre Einwilligung

Haben Sie in die Verarbeitung Ihrer Daten eingewilligt (Art. 6 Abs. 1 a oder Art 9 Abs. 2 a) haben Sie das Recht die Einwilligung jederzeit zu widerrufen.

Die Rechtmäßigkeit der Datenverarbeitung bis zum Widerruf bleibt davon unberührt.

11. Beschwerde bei der Aufsichtsbehörde

Unbeschadet eines anderweitigen verwaltungsrechtlichen oder gerichtlichen Rechtsbehelfs steht Ihnen das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde, insbesondere in dem Mitgliedstaat ihres Aufenthaltsorts, ihres Arbeitsplatzes oder des Orts des mutmaßlichen Verstoßes, zu, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten gegen die DSGVO verstößt.

Die Aufsichtsbehörde, bei der die Beschwerde eingereicht wurde, unterrichtet den Beschwerdeführer über den Stand und die Ergebnisse der Beschwerde einschließlich der Möglichkeit eines gerichtlichen Rechtsbehelfs nach Art. 78 DSGVO.

Die für die Universität Duisburg-Essen zuständige Aufsichtsbehörde ist die

Landesbeauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit

Nordrhein-Westfalen

Postfach 20 04 44
40102 Düsseldorf
Tel.: 0211 38424 – 0
Fax: 0211 38424 –10
E-Mail: poststelle@ldi.nrw.de