CENIDE

Jahrestreffen der ProcessNet-Fachgruppe Aerosoltechnik

2.-3. April 2020


Aerosolprozesse finden breite Anwendung in der Materialsynthese, der Chemischen Industrie und der Lebensmitteltechnologie. Die Herausforderungen in der Produktgestaltung reichen dabei vom Verständnis und der Kontrolle der Partikelbildung und des Partikelwachstums bis hin zu Konzeption und Betrieb von Aerosolreaktoren und Anlagen. Gerade im Bereich der Sprayflammensynthese und Gasphasensynthese von Nanopartikeln erfordert das optimierte Prozessdesign und die Herstellung von funktionalen Materialien mit einem weiten Eigenschaftsspektrum ein vertieftes Verständnis der komplexen Partikelbildungsmechanismen. Dies bedingt die Entwicklung und die Anwendung von spezifischen In-situ-Analytik-Verfahren, die Erstellung von chemischen Mechanismen durch grundlegende kinetische Experimente und theoretische Berechnungen sowie einer umfassenden, an das Problem angepassten Simulation der gesamten Prozesskette.

Bei der ersten gemeinsamen Tagung der ProcessNet-Fachgruppe Aerosoltechnik und des DFG-Schwerpunktprogramms SPP1980 "Nanopartikelsynthese in Sprayflammen" und der Forschungsgruppe FOR2284 "Modellbasierte skalierbare Gasphasensynthese komplexer Nanopartikel" diskutieren Expert*innen aus Industrie und Wissenschaft aktuelle Forschungsansätze aus Themen von gemeinsamen Interesse und den Stand der Technik.

Beitragseinreichung und fachliche Schwerpunkte:

Bitte reichen Sie bis zum 15. Januar 2020 eine aussagekräftige Zusammenfassung (max. 2 Seiten) in elektronischer Form als Word-Dokument (Dateigröße max. 1 MB) ein und verwenden Sie hierfür ausschließlich die hier verfügbare Formatvorlage

Die Vorsitzenden der Fachgruppe freuen sich auf Beiträge (Vortrag oder Poster, Deutsch oder Englisch) aus Forschungseinrichtungen, Universitäten und aus der Industrie. Auch noch nicht abgeschlossene Arbeiten sowie geplante Projekte können vorgestellt werden.

Die Schwerpunkte liegen auf den Themenkreisen:

- Nukleations- und Kondensationsprozesse in der Gasphase
- Aerosolreaktoren und Anlagen für technische Produktion von funktionellen Partikeln
- Einstellung von strukturellen und funktionellen Partikeleigenschaften
- Erzeugung von Partikelstrukturen auf Substraten
- Aerosolmesstechnik

Darüber hinaus sind aber auch Beiträge willkommen, die sich an allen weiteren relevanten Themen der Fachgruppe und des Schwerpunktprogramms orientieren. Das Programm beginnt am 02. April voraussichtlich gegen 13:00 Uhr und endet am 03. April gegen ca. 16:00 Uhr.

Konferenz-Sprache:
Deutsch und Englisch

Tagungsort:
Fraunhofer-inHaus-Zentrum,
Forthausweg 1,
47057 Duisburg
(Anfahrt)

Weitere Informationen zu Anreise, Unterkunft sowie zum Abendessen erhalten Sie hier. Wir empfehlen Ihnen, Ihre Hotelreservierung (auf Selbstkostenbasis) frühzeitig vorzunehmen, da zu der Zeit eine große Fachmesse in Düsseldorf stattfindet. Sollten Sie Unterstützung bei der Reservierung benötigen, wenden Sie sich bitte rechtzeitig an Steffi Nickol (steffi.Nickol@uni-due.de).

Programm-Komitee:
Prof. Alfred P. Weber (TU Clausthal)
Dr. Martin Seipenbusch (ParteQ GmbH)
PD Dr. Hartmut Wiggers (Universität Duisburg-Essen)
Prof. Christof Schulz (Universität Duisburg-Essen)

Ansprechpartner Organisation:
M.Sc. Steffi Nickol
CENIDE – Center for Nanointegration Duisburg-Essen
Universität Duisburg-Essen
PR & Scientific Management
Carl-Benz-Str. 199
47057 Duisburg
steffi.nickol@uni-due.de | +49 (0) 203/ 37-98177
www.cenide.de

Dr. Christoph Steinbach
DECHEMA e.V.
Forschungsfoerderung und Tagungen
Theodor-Heuss-Allee 25
60486 Frankfurt a.M.
christoph.steinbach@dechema.de | +49 (0) 69/ 7564-263
www.dechema.de