Vom Land NRW geförderte Nachwuchsgruppen

Nachwuchsgruppe „Nanostrukturierte luftstabile Thermoelektrika: Von der kontrollierten Synthese zum Bauteil“

Ziel der Nachwuchsgruppe um Dr. Gabi Schierning ist es, einen geeigneten Werkstoff für Thermogeneratoren zu entwickeln. Als theoretisches Konzept ist seit den Neunzigerjahren bekannt, dass Nanostrukturierung die Effizienz von Thermogeneratoren verbessern kann. Nur zur Anwendungsreife konnte dies bisher nicht gebracht werden. Was fehlt, ist ein kostengünstiges Material mit ausreichender Effizienz.
Die Arbeitsgruppe wird vom NRW-Innovationsministerium gefördert.

http://www.uni-due.de/nst/Arbeitsgruppen/Thermoelektrik.html

Ansprechpartner: Dr. Gabi Schierning (Projektleiterin)

Nachwuchsgruppe „Rollbare Solarzellen“

Klassische Photovoltaik-Zellen sind auf starren Substraten hergestellt und daher aufgrund ihrer mangelnden mechanischen Flexibilität nur von begrenztem Nutzen für den mobilen Einsatz. Das Ziel dieses Projektes um Dr. Niels Benson, das von einem NRW-Forschungsstipendium finanziert wird, ist die Herstellung rollbarer und flexibler Hybrid-Dünnschicht-Solarzellen mit großer Effizienz.

http://www.uni-due.de/nst/Arbeitsgruppen/Photovoltaik.html

Ansprechpartner: Dr. Niels Benson (Projektleiter)