CENIDE: News

Den CENIDE Newsletter können Sie hier -> Newsletter abonnieren.
Die nächsten Veranstaltungen finden Sie unter -> CENIDE: Kalender

Zweiseitige Nanoringe
© GröschelLab

Selbstorganisierende Moleküle

Zweiseitige Nanoringe

[18.07.2019]

Klein wie ein Bakterium sind die winzigen Ringe, die Chemiker des Center for Nanointegration (CENIDE) der Universität Duisburg-Essen (UDE) im Labor entstehen lassen. Selbstorganisiert lagern sich einzelne Polymerketten zu den Gebilden zusammen, die so flexibel sind, dass sie sich sogar durch Zellmembranen quetschen können. So könnten sie beizeiten Wirkstoffe ganz gezielt ausliefern. Das Fachmagazin ACS Nano berichtet darüber in seiner aktuellen Ausgabe.

mehr

Ran an die Teilchenbeschleuniger!
© ESRF/ P. Jayet

2,8 Millionen Euro für Physiker

Ran an die Teilchenbeschleuniger!

[15.07.2019]

Es geht um Eigenschaften magnetischer Materialien und um maßgeschneiderte Veränderungen in neuartigen Werkstoffen: Zwei Teams um Physikerinnen der Universität Duisburg-Essen (UDE) werden mit insgesamt 2,8 Millionen Euro für drei Jahre gefördert. Für die Experimente an Teilchenbeschleunigern entwickeln die Wissenschaftler neue Instrumente.

mehr

Katalysator-Herstellung in einem Schritt
© Wöhrl, AG Lorke

Verfahren zum Patent angemeldet

Katalysator-Herstellung in einem Schritt

[15.07.2019]

Ohne Katalysatoren geht nicht viel: Mehr als 80% aller chemisch hergestellten Produkte durchlaufen in ihrer Herstellung einen katalytischen Schritt. Das aktive Material ist meist Platin oder ein anderes Edelmetall, die Herstellung ist entsprechend teuer und erfordert mehrere Schritte. Physiker der Universität Duisburg-Essen (UDE) haben nun ein Verfahren zum Patent angemeldet, das in einem einzigen Schritt hochaktives und langzeitstabiles Katalysatormaterial entstehen lässt.

mehr

UA-Ruhr-Physiker betreiben Grundlagenforschung mit Diamanten
© TU Dortmund/Nikolas Golsch

Einsatzmöglichkeiten für Quantencomputer und Mini-Sensoren

UA-Ruhr-Physiker betreiben Grundlagenforschung mit Diamanten

[08.07.2019]

Wissenschaftler der TU Dortmund, Ruhr-Universität Bochum und Universität Duisburg-Essen platzieren absichtlich Fehlstellen in hochreinen Diamanten und untersuchen diese. Damit schaffen sie Grundlagen für Quantencomputertechnik und winzige Sensoren. Die Ergebnisse wurden nun im renommierten Fachmagazin „Physical Review Materials“ veröffentlicht.

mehr

Physik in der Küppersmühle

NETZ in Ausstellung von Till Brönner

Physik in der Küppersmühle

[03.07.2019]

Pink – so sticht das Foto aus einem Physiklabor im NanoEnergieTechnikZentrum zwischen schwarz-weißen Impressionen im Museum Küppersmühle hervor: In der Ausstellung „Melting Pott“ des Jazztrompeters und Fotografen Till Brönner finden sich gleich drei Impressionen aus dem NETZ und zeigen die Schönheit der Forschung zwischen Pudelfrisör und Schrebergarten.

mehr

CENIDE-Fotowettbewerb
© CENIDE

Geldpreise und Karten für Ausstellung zu gewinnen

CENIDE-Fotowettbewerb

[01.07.2019]

Egal ob Nanostrukturen, Versuchsaufbauten, Apparaturen aus CENIDE-Laboren oder Menschen innerhalb des Netzwerkes: Es geht um kreative Einblicke und Visualisierungen aus der Nanodimension. Einsendeschluss ist der 31. Juli 2019, zu gewinnen gibt es 3 x 200 Euro sowie Karten für die Ausstellung „Melting Pott“ von Till Brönner, in der auch CENIDE vorkommt.

mehr

Hohe Reaktionsraten auch ohne Edelmetalle
© RUB / Kramer

Veröffentlichung in JACS

Hohe Reaktionsraten auch ohne Edelmetalle

[19.06.2019]

Edelmetalle sind oft effiziente Katalysatoren. Aber sie sind teuer und selten. Wie effizient edelmetallfreie Alternativen sind, ist bislang jedoch schwer zu bestimmen. Ein Team um Prof. Dr. Kristina Tschulik von der Ruhr-Universität Bochum veröffentlichte gemeinsam mit Prof. Dr. Stephan Schulz (UDE) und Kollegen aus Dresden im Journal of the American Chemical Society.

mehr

Lehrpreis für drei Chemiker
© UDE

Auszeichnung am Dies Academicus

Lehrpreis für drei Chemiker

[18.06.2019]

Gemeinsam engagieren sie sich in der Vorlesungsreihe „Funktionale Supramolekulare Materialien“, nun erhalten Jun.-Prof. Dr. Michael Giese, Dr. Jochen Niemeyer und Jun.-Prof. Dr. Jens Voskuhl den diesjährigen Lehrpreis der UDE. Die Auszeichnung wurde beim Dies Academicus am 17. Juni verliehen.

mehr

Nanopartikel aus der Gasphase
© Prof. Dr. Hai Wang, Stanford University

CENIDE Science Talk

Nanopartikel aus der Gasphase

[14.06.2019]

Beim Science Talk am Mittwoch, 19. Juni, um 11.15 Uhr im NETZ sprechen Humboldt-Forschungspreisträger Prof. Dr. Hai Wang, Stanford University, sowie das neue CENIDE-Mitglied Dr.-Ing. Irenäus Wlokas.

mehr

Starre Bindungen für neue Smartphone-Datenspeicher

Publikation in Science

Starre Bindungen für neue Smartphone-Datenspeicher

[14.06.2019]

Mit Phasenwechselmaterialien erreicht die neueste Generation von Smartphones höhere Speicherdichten und Energieeffizienz. Bisher war jedoch nicht bekannt, was dabei auf atomarer Ebene geschieht. In einem heute in der Zeitschrift Science veröffentlichten Artikel zeigen Wissenschaftler unter der Leitung der Universität Duisburg-Essen und des European XFEL in Hamburg, dass ein Wechsel des chemischen Bindungsmechanismus in der flüssigen Phase dieser Materialien die Datenspeicherung ermöglicht.

mehr

DNA-Baukasten
© UDE/Bettina Engel-Albustin

Prof. Dr. Barbara Saccà ist neu an der UDE

DNA-Baukasten

[23.05.2019]

Biologisches Leben organisiert sich bis in die Nano-Dimension selbst. Wie das funktioniert, erforscht Dr. Barbara Saccà. Die neue Professorin für DNA-Technologie untersucht derzeit vor allem seinen molekularen Aufbau am Zentrum für Medizinische Biotechnologie (ZMB) der Uni Duisburg-Essen (UDE).

mehr

Neues Labor für Wasserstofftechnologie

ZBT erhält 5 Mio. Euro

Neues Labor für Wasserstofftechnologie

[16.05.2019]

Großer Ausbau am Zentrum für BrennstoffzellenTechnik (ZBT): Das An-Institut der UDE kann fünf Millionen Euro in das 'HyTechLab4NRW – Integriertes Labor für Wasserstofftechnik in Nordrhein-Westfalen' investieren. Mittel des Landes und der EU machen es möglich.

mehr

Becher mit Attoliter-Volumen

Selbstorganisierende Moleküle

Becher mit Attoliter-Volumen

[15.05.2019]

Sie sehen aus wie ineinandergesteckte Eierbecher, doch ein Hühnerei ist 100.000-mal so dick wie eines der Miniaturgefäße: Wissenschaftler des Center for Nanointegration (CENIDE) der Universität Duisburg-Essen (UDE) haben Polymere dazu gebracht, sich eigenständig zu winzigen Bechern zu formen. Sie könnten zum Beispiel einmal dazu dienen, Ölrückstände aus Wasser zu entfernen. Ihre Ergebnisse haben die Wissenschaftler im Fachmagazin „Angewandte Chemie“ veröffentlicht.

mehr

Till Brönner fotografiert im NETZ

Ausstellung in Küppersmühle

Till Brönner fotografiert im NETZ

[14.05.2019]

Mit Kamera, Blitz und Reflektoren: Für eine Ruhrgebiets-Ausstellung nahm der berühmte Fotograf und Jazz-Trompeter Till Brönner heute im NETZ Labore, Geräte und Forscher vor die Linse. Zu sehen sind die Bilder ab dem 2. Juli 2019 im Museum Küppersmühle.

mehr

Partikel aus der Flamme
© privat

Humboldt-Preisträger im NETZ

Partikel aus der Flamme

[13.05.2019]

Automotoren verbessern, Nanomaterialien herstellen, Triebwerke entwerfen – Verbrennungsprozesse zu verstehen, ist hierfür essenziell. Professor Hai Wang von der amerikanischen Stanford Universität ist Experte auf diesem Gebiet. Als Gewinner des Forschungspreises der Alexander von Humboldt-Stiftung ist er derzeit am NanoEnergieTechnikZentrum (NETZ) der Universität Duisburg-Essen (UDE) zu Gast.

mehr

Lebenszyklus winziger Katalysatorpartikel beobachtet
© RUB, Marquard

Kooperation mit RUB und TUM

Lebenszyklus winziger Katalysatorpartikel beobachtet

[07.05.2019]

Nanopartikel sind vielfältig als Katalysatoren einsetzbar. Um sie maßzuschneidern, müssen ihre Eigenschaften möglichst genau bestimmt werden. CENIDE-Juniorprofessorin Corina Andronescu hat gemeinsam mit Kollegen der Ruhr-Universität Bochum und der Technischen Universität München eine Methode entwickelt, um einzelne Partikel vor, während und nach einer elektrochemischen Reaktion zu beobachten.

mehr

Forschungszuwachs
Quelle: Unsplash

Zwei neue CENIDE-Mitglieder

Forschungszuwachs

[25.04.2019]

Das CENIDE-Netzwerk darf zwei neue Mitglieder begrüßen – Prof. Dr. Nils Weimann und Dr. Irenäus Wlokas.

 

mehr

Newseinträge
Newseinträge ab:

Newseinträge bis: