CENIDE: News

HSWmaterials GmbH im Portrait
© HSWmaterials GmbH

Nanomaterialien auf Wunsch!

HSWmaterials GmbH im Portrait

[11.07.2018]

Das Spin-off HSWmaterials GmbH präsentiert sich in der neuen Ausgabe der NMWP, dem Magazin für Nanotechnologie, Mikrosystemtechnik, Neue Werkstoffe und Photonik einer breiten Leserschaft.

Die HSWmaterials GmbH wurde im Jahr 2017 von dem ehemaligen Absolventen der Universität Duisburg-Essen Dr.-Ing. Sebastian Hardt begründet. Das Spezialgebiet sind maßgeschneiderte Nanopartikel nach Kundenwünschen, die in eigenen Anlagen in großen Mengen produziert werden können. Diese sollen beispielsweise helfen, Schadstoffe aus dem Wasser zu holen, medizinische Verfahren der Krebsheilung zu verbessern oder in Batterien mehr Energie zu speichern.
„Es läuft gut“, gibt Hardt im Portrait an, derzeit wird eine dritte Anlage in Betrieb genommen. Der Unternehmer, der die Ausgründung unter hervorragenden Bedingungen im NanoEnergieTechnikZentrum (NETZ) voranbringen konnte, arbeitet hart für den Erfolg der Firma. Die Leidenschaft für das Thema hält ihn am Ball, denn so sagt er „es ist toll, zu sehen, dass die Schrauben an denen du drehst, die richtigen sind, um dann das zu erreichen, was man wollte.“
Das NMWP-Magazin gibt in der momentanen Ausgabe vielfältige Einblicke in das Thema Gründungen im Bereich der Schlüsseltechnologien: Nanotechnologie, Mikrosystemtechnik, Photonik und den Bereich der neuen Werkstoffe. Es berichtet regelmäßig über Innovationen und Trends in den Querschnittstechnologien der NRW-Leitmärkte.
Herausgeber sind der Cluster NanoMikroWerkstoffePhotonik.NRW und der NanoMikroWerkstoffePhotonik e.V.
Die Ausgaben können hier: http://nmwp.nrw.de/nmwp-magazin/ eingesehen werden.

Weitere Informationen:
Dr.-Ing. Sebastian Hardt, 02832/9787-033, sebastian.hardt@HSWmaterials.de

Redaktion: Julia Lena Reinermann, 0203/ 37-98176, julia.reinermann@uni-due.de