CENIDE: News

CENIDE-Konferenz 2020 Austausch mit Domblick

[06.03.2020]

Sie war gut besucht, die CENIDE-Konferenz 2020, die vom 2. bis zum 4. März wieder im Kardinal-Schulte-Haus in Bergisch-Gladbach stattgefunden hat: Rund 100 Teilnehmer – eine gute Mischung aus Arbeitsgruppenleitern und jungen Wissenschaftlern – informierten sich über die Forschung anderer Bereiche im CENIDE-Netzwerk, tauschten sich aus, diskutierten. Auch sieben Preise für die besten Vorträge und Poster wurden vergeben.

Die Grundvoraussetzungen für eine erfolgreiche Konferenz waren gegeben: Eine professionell organisierte und gut ausgestattete Location, eine schöne Umgebung mit Blick auf ganz Köln, gutes Essen. Dementsprechend gut war die Stimmung bei den 47 wissenschaftlichen Vorträgen, zwei Postersessions und bei der Diskussion zur gesamtheitlichen CENIDE-Strategie innerhalb der einzelnen Arbeitsgruppen.

Für die besten Poster hat die Jury, bestehend aus Dr. Andrea Hoyer, Prof. Doris Segets und Prof. Heiko Wende, insgesamt vier Preise vergeben (Preise gleichberechtigt, Reihenfolge alphabetisch):

  • Gereon Behrendt: Malachite- and LDH-based Catalyst Precursors for Methanol Synthesis from CO2-rich Synthesis Gas
  • Lukas Engelke: Coarsening and Shrinkage: A Grain Scale Model
  • Daniela Karolin Wey: Electrophoretic Deposition of Calcium Phosphate Nanoparticles as Genetically Active Coating for Cochlea-Implants
  • Benjamin Zingsem: Biologically Encoded Magnonics

Zur Jury des Short Talk Awards gehörten Prof. Stephan Schulz (Vertretung für Prof. Malte Behrens), Prof. Marika Schleberger und Prof. Kadijeh Mohri. Die Ausgezeichneten sind (Preise gleichberechtigt, Reihenfolge alphabetisch):

  • Malte Jongmanns: How Non-equilibrium Phonon Excitations Keep a Lattice Cool
  • Anna Rabe: Synthesis of Cobalt Iron Oxide Catalysts via Co-precipitation of Crystalline Precursors
  • Sebastian Tigges: One-step Synthesis of Carbon-supported Electrocatalysts

Alle Gewinner erhalten ein Preisgeld von 100 Euro.

Die nächste CENIDE-Konferenz ist für das Frühjahr 2022 geplant. Mit etwas Glück blühen dann auch schon die Magnolien im Innenhof.

 

Redaktion: Birte Vierjahn, Tel. 0203 37 9-8176, birte.vierjahn@uni-due.de