CENIDE: News

© Sparkasse am Niederrhein
© Sparkasse am Niederrhein

Applaus für junge Ingenieure! Innovationspreis für Ingenieurwissenschaften 2021 verliehen

[27.07.2022]

Für seine Masterarbeit „Entwicklung eines optischen Multiplex-Biosensors auf Basis von funktionalisierten Kohlenstoffnanoröhren-Arrays“ wurde Mohammed-Ali Sheikh vom Institut für Verbrennung und Gasdynamik des CENIDE mit dem Innovationspreis für Ingenieurwissenschaften 2021 der Sparkasse am Niederrhein und des Fördervereins Ingenieurwissenschaften - Universität Duisburg-Essen ausgezeichnet.

In seiner Arbeit entwarf er einen neuartigen Multiplexing-Sensor, der die patientenorientierte Labordiagnostik einen guten Schritt voranbringt. Der Ingenieur, der seine Masterarbeit am Frauenhofer IMS in Duisburg geschrieben hat und von den CENIDE-Mitgliedern Prof. Dr.-Ing. Karsten Seidl und Prof. Dr. Sebastian Kruss betreut wurde, ist jetzt am Institut für Verbrennung und Gasdynamik des CENIDE tätig. Die Preisverleihung an ihn und Dr. Philipp Sieberg für seine Dissertation im Bereich Assistenzsysteme für teilautonomes Fahren fand vor rund 600 Absolventen und Gästen im Audimax statt. In seiner Laudatio betonte Sparkassen-Vorstand Bernd Zibell: „Die Preisträger bezeugen eindrucksvoll die hervorragende Qualität der Hochschulausbildung an dieser Fakultät.“

Im Bild: Mohammed-Ali Sheikh (2.v.l.) und Dr. Philipp Sieberg (2.v.r.) nahmen ihre Urkunden von Sparkassen-Vorstand Bernd Zibell (r.) und Dr. Klaus G. Fischer (l.), Geschäftsführer des Fördervereins Ingenieurwissenschaften, entgegen.