CENIDE: News

„Experimentelle Meisterleistung!“
Gruppenfoto im NETZ-Innenhof

Best Paper Award und Logowettbewerb

„Experimentelle Meisterleistung!“

[28.11.2013] Jeweils fünf Gewinner(teams) gab es beim Best Paper Award und Logowettbewerb. Bei der CENIDE-Jahresfeier überreichte Prof. Christof Schulz Urkunden und Preise an Chemiker, Physiker und Ingenieure sowie an Studenten, Doktoranden und gestandene Wissenschaftler.

Für den CENIDE Best Paper Award waren insgesamt neun Nominierungen eingegangen. Prof. Dr. Helmut Bönnemann und Prof. Dr. Jörg Kotthaus aus dem CENIDE-Beirat wählten daraus wie im Vorjahr die besten Publikationen aus: „Auch dieses Jahr sind aus meiner Sicht die nominierten Publikationen für einen Cenide Best Paper Award insgesamt von sehr hoher Qualität, so dass mir eine Vorauswahl nicht leicht gefallen ist“, konstatierte Kotthaus anschließend. Daher empfahlen die Juroren, mit fünf Gewinnern die maximale Zahl an Awards zu verleihen. Besonders lobend hoben sie dabei die Publikation aus der AG Möller hervor, für die Johannes Schaffert und Maren Cottin nominiert wurden, und bezeichneten sie als „experimentelle Meisterleistung der Rastersondenmikroskopie der molekularen Dynamik an Oberflächen, die durch eine sorgfältige theoretische Analyse noch verstärkt wird.“

Folgende Wissenschaftler wurden für ihre Publikation mit dem CENIDE Best Paper Award und 500 Euro Preisgeld bedacht (Reihenfolge ohne Wertung):

Robert Bywalez, Hans Orthner, Ervin Mehmedovic
(AG Wiggers / C. Schulz)
Direct Gas Phase Synthesis of Single Phase β-FeSi2 Nanoparticles
J Nanopart Res 15,1878 (2013)

Victor Keßler, Devendraprakash Gautam, Tim Hülser
(AG Schmechel, AG Winterer, IUTA)
Thermoelectric Properties of Nanocrystalline Silicon from a Scaled-Up Synthesis Plant
Adv. Eng. Mater. 15, 379 (2013)

Oliver Ochedowski
(AG Schleberger)
Manipulation of the graphene surface potential by ion irradiation
Appl. Phys. Lett. 102, 153103 (2013)

Johannes Schaffert, Maren C. Cottin
(AG Möller)
Imaging the dynamics of individually adsorbed molecules
Nature Materials (2012) AOP

Simone Wall
(AG Horn-von Hoegen)
An Atomistic Picture of Charge Density Wave Formation at Surfaces
Phys. Rev. Lett. 109, 0031 (2012)

Für den Logowettbewerb musste die Jury, bestehend aus dem CENIDE-Vorstand, aus insgesamt 20 Einsendungen fünf Gewinner auswählen. Neben der hohen künstlerischen Qualität zeichneten sich alle Beiträge durch ihren zum Teil enormen Arbeitsaufwand aus: Ob das CENIDE-Logo aus Werkzeug zusammengesetzt, per Beschuss mit geladenen Gallium-Ionen in eine Oberfläche gefräst, in mühevoller Kleinarbeit am Rechner aus der Zahl 10-9 zusammengesetzt oder aus dem Geschwindigkeitsprofil von Nanopartikeln in einer Suspension erstellt wurde – allen Teilnehmern danken wir sehr herzlich für ihre großartigen, kreativen und aufwendigen Darstellungen!

Die folgenden Teilnehmer haben jeweils 200 Euro gewonnen (Reihenfolge ohne Wertung):

Simon Sindermann (AG Horn-von Hoegen)
Lukas Helmbrecht ( Student NanoEngineering)
Martin Schade (AG Hasselbrink / Hartmann)
Andreas Makris (AG Horn-von Hoegen)
Sebastian Tigges (Student NanoEngineering)

Allen Gewinnern des Best Paper Awards und des Logowettbewerbs gratulieren wir herzlich!