Bildstrecke: Scientist in Residence

Prof. Yi Cui war auf Einladung von CENIDE und der Fakultät für Ingenieurwissenschaften als sogenannter „Scientist in Residence“ an der Universität Duisburg-Essen zu Gast. Hier hielt er am 25. November 2013 den öffentlichen Vortrag „The Energiewende – How Can Nanomaterials Help?“ und lernte Kollegen an beiden Campi, aber auch an kooperierenden Einrichtungen kennen. Cui zählt zu den richtungweisenden Experten für neue Werkstoffe, die auf funktionalen Nanostrukturen basieren. Seit 2005 ist er Professor an der Stanford Universität und leitet eine sehr erfolgreiche Forschungsgruppe.

Das Interview mit Prof. Yi Cui und das Video zum kompletten Vortrag „The Energiewende – how can Nanomaterials help?“ finden Sie hier:

Interview

„The Energiewende – how can Nanomaterials help?“

Beamerbild des Veranstaltungsplakats

UDE-Rektor Prof. Dr. Ulrich Radtke, Prof Yi Cui und Laudator Prof. Dr. Axel Lorke (v.l.n.r.).

Prof. Yi Cui bei seinem öffentlichen Vortrag „The Energiewende – how can Nanomaterials help?“.

Auditorium beim öffentlichen Vortrag „The Energiewende – how can Nanomaterials help?“.

Prof. Yi Cui bei seinem öffentlichen Vortrag „The Energiewende – how can Nanomaterials help?“.

Der Experte für Nanomaterialien ist ein mitreißender Redner.

Prof. Dr. Axel Lorke moderiert die Diskussion im Anschluss an den Vortrag.

Prof. Dr. Angelika Heinzel während der Diskussion.

Empfang im Foyer des Chemiegebäudes am Campus Essen.

Glühwein (nicht nur) für den Gast.

Ob noch studierend oder schon Professor: Viele der Zuhörer nutzen den Empfang, um in Kontakt mit dem Gast zu kommen.

Verabschiedung nach einem langen Tag.

Prof. Yi Cui leitet mit seinem Vortrag das Symposium „Nanomaterials for Energy Conversion and Storage“ ein.

Prof. Yi Cui leitet mit seinem Vortrag das Symposium „Nanomaterials for Energy Conversion and Storage“ ein.

Dr. Hartmut Wiggers, Leiter der Arbeitsgruppe "Nanopartikelsynthese" am Institut für Verbrennung und Gasdynamik der UDE, spricht zum Thema „Gas Phase Synthesis of Nanomaterials for Battery Applications“.

Prof. Dr. Reinhard Carius vom Institut für Energie- und Klimaforschung (IEK) am Forschungszentrum Jülich bei seinem Vortrag „Binary Compound Nanoparticles for Thin Film Photovoltaics“.

Dr. Ekaterina Nannen, Leiterin der Nachwuchsgruppe „Nanopartikuläre Weißlicht-Emitter“ an der UDE, stellt ihr Thema „Semiconductor Nanocrystals for Solid State Lighting Applications“ vor.

Alle auf diesen Seiten verfügbaren Bilder und Texte sind ausschließlich in redaktionellem Zusammenhang sowie in thematisch passender, nicht verunglimpfender Verbindung unter Angabe der Quelle honorarfrei verwendbar.

Soweit nicht anders angegeben, lautet der Quellennachweis "CENIDE, Universität Duisburg-Essen“. Bilder ohne Wasserzeichen und in Druckqualität gern auf Anfrage (steffi.nickol@uni-due.de , 0203 379-8177).