Forschung AG Voskuhl

Die Forschung der Arbeitsgruppe Voskuhl beschäftigt sich mit der Synthese, Charakterisierung und Anwendung neuartiger supramolekularer Systeme auf biologische und medizinische Fragestellungen.

Neuartige Fluorophore für die Erkennung von Proteinen

Ein Thema der AG Voskuhl beschäftigt sich mit der Synthese neuartiger Fluorophore für die Erkennung von Proteinen. Diese sollen so synthetisiert werden, dass es erst zu einem Fluoreszenzsignal kommt, sobald eine spezifische Bindung an das entsprechende Protein stattfindet.

Abb.1: Schematische Darstellung der Anbindung nicht emissiver Bindungspartner an Proteine und die Darstellung der bindungsinduzierten Fluoreszenz.

Supramolekulare Photosensibilisatoren

Ein weiterer Ansatz ist es in neuartigen supramolekularen  Strukturen sogenannte Photosensibilisatoren einzubauen die durch Bestrahlung mit Licht eine hoch reaktive Sauerstoffspezies ausbilden können. Diese Strukturen können dann Anwendung in der sogenannten Photodynamischen Therapie finden (PDT) mit der selektiv Krebstumore behandelt werden können. 

Abb.2: Schematische Darstellung der Ausbildung supramolekularer Polymere bestehend aus Photosensibilisatoren.