Communities of Practice NRW für
eine Innovative Lehrerbildung

Universitäten

Ministerien

Bezirksregierungen

QUA-LiS NRW

Wie kann die Digitalisierung gewinnbringend in Schule und Unterricht genutzt werden? Welche Kompetenzen benötigen Lehrerinnen und Lehrer? Und wie können diese in Aus- und Fortbildung vermittelt werden? Diese Fragen sind zu umfassend, um sie alleine an einem Standort oder durch eine Disziplin zu beantworten. Also wurde der Verbund „Communities of Practice NRW – für eine Innovative Lehrerbildung“ (ComeIn) gegründet, dieser wird zwischen 2020 und 2023 im Rahmen des Bund-Länderprogramm „Qualitätsoffensive Lehrerbildung“ gefördert.

Digitalisierungsbezogene Kompetenzen von Lehrpersonen im Fokus.

In ComeIn arbeiten Vertreter*innen aus allen drei Phasen der Lehrerbildung (Universität, Vorbereitungsdienst und Lehrerfortbildung) zusammen. Unter Konsortialführung der Universität Duisburg-Essen haben sich in dem Hochschulverbund alle zwölf lehrerbildenden Hochschulen des Landes Nordrhein-Westfalen (NRW) zusammengeschlossen. Sie kooperieren dabei eng mit den beiden Ministerien für Schule und Bildung und für Kultur und Wissenschaft, den fünf Bezirksregierungen und der Qualitäts- und Unterstützung-Agentur – Landesinstitut für Schule (QUA-LIS).

Zwei zentrale Ziele:

Arbeitsformen der Communities of Practice.

In Netzwerken wird das Wissen aus unterschiedlichen Disziplinen, Ausbildungsphasen und Hochschulstandorten eingebracht. In den sogenannten Communities of Practice (CoP) vernetzen sich Expert*innen und Entscheider*innen aller drei Phasen der Lehrerbildung, wodurch wechselseitige Lernprozesse angestoßen werden. Die CoPs unterteilen sich in zwei Arten von Netzwerken, in fachliche (MINT, DaZ, GeiWi, Kunst/Musik und Sport) und überfachliche (Medienbezogene Schulentwicklung, Informatische Grundbildung und Inklusion/Umgang mit Heterogenität).

Projektvorstellung

Projektleitung 


Prof. Dr. Isabell van Ackeren

Prorektorin für Studium und Lehre

E-Mail an Prof. Dr. Isabell van Ackeren

(van-ackeren.prorektorin[at]uni-due[.]de)

Projektkoordination


Charlyn Lipke, M.A.

E-Mail an Charlyn Lipke
 
(charlyn.lipke[at]uni-due[.]de)

 

 

ComeIn wird im Rahmen der „Qualitätsoffensive
Lehrerbildung“ aus Mitteln des Bundesministeriums
für Bildung und Forschung unter dem
Förderkennzeichen 01 JA 2033 A-L gefördert.