Close
Skip to content
Das Banner beinhaltet den Schriftzug "AG Kooperation von Wissenschaft und (Fortbildungs-)Praxis (KoWiPra)

Die Arbeits­gruppe Koop­er­a­tion Wis­senschaft-Prax­is (KoWiPra) koor­diniert die Entwick­lung eines Pro­to­typs für die Zusam­me­nar­beit von Wis­senschaft und (Fort­bil­dungs-) Prax­is. Die Def­i­n­i­tion und Ver­mit­tlung dig­i­tal­isierungs­be­zo­gen­er Kom­pe­ten­zen in Aus- und Fort­bil­dung erfordert die Aus­rich­tung viel­er Part­ner auf ein gemein­sames Ziel. In der Form stellt dies in dem großen und durch eine sehr het­ero­gene Bil­dungs­land­schaft bes­timmten Bun­des­land ein Novum dar. Eine der über­greifend­en Her­aus­forderun­gen ist die Aus­gestal­tung der angestrebten aktiv­en Rolle für die Hochschulen in der Lehrerfort­bil­dung (s. Koali­tionsver­trag der Regierungsparteien, S. 9). Dies geschieht im Kon­text der Reform der tradierten Fort­bil­dungsstruk­turen in NRW und deren bish­er eher eingeschränk­te Effek­tiv­ität mit Blick auf dig­i­tal­isierungs­be­zo­gene Kom­pe­ten­zen. In diesem Kon­text müssen die diver­gen­ten Aus­bil­dungs­funk­tio­nen der drei Lehrerbil­dungsphasen sowie die drän­gen­den Bedarfe der Schulen mit dem Pro­jek­tanspruch der Evi­denzbasierung zum Aus­gle­ich gebracht werden.

Mod­eriert wer­den soll dies durch ein insti­tu­tion­al­isiertes Inter­de­pen­denz­man­age­ment der AG „Koop­er­a­tion von Wis­senschaft und (Fortbildungs-)Praxis“ (KoWiPra).

AG „Kooperation von Wissenschaft und (Fortbildungs-) Praxis“ (KoWiPra) angedockt an die Verbundkoordination

Funk­tion: Inter­de­pen­denz­man­age­ment

Mit­glieder aus den fol­gen­den Institutionen:

Bezirk­sregierung (Dr. Thomas Doep­n­er — BR Düs­sel­dorf, LRSD Karsten Fahrenkamp — BR Det­mold, LRSD Peter Gatzweil­er — BR Köln, OStD Dirk Kolar — BR Arns­berg, RSD Har­ald Melch­ing — BR Mün­ster), Min­is­teri­um für Schule und Bil­dung des Lan­des Nor­drhein-West­falen (LMR Dr. Fridtjof Filmer, MR’in Dr. Tan­ja Rein­lein, MR. Bernd Müller, MR’in Mar­ti­na Nußbaum), Min­is­teri­um für Kul­tur und Wis­senschaft des Lan­des Nor­drhein-West­falen (MR Georg Mertens), QUA-LiS (Ulrich Janzen), Uni­ver­sität Biele­feld (Prof. Dr. Mar­tin Hein­rich), Uni­ver­sität Duis­burg-Essen (Dr. Gün­ther Wolf­swin­kler), Uni­ver­sität Pader­born (Prof. Dr. Bir­git Eick­el­mann & Prof. Dr. Bar­do Herzig), Uni­ver­sität Wup­per­tal (Dr. Simon Görtz).   

Fokus → Pro­to­typ der Zusam­me­nar­beit von Wis­senschaft und Fortbildungspraxis

Es wer­den tragfähige Prozesse der Zusam­me­nar­beit von erster, zweit­er und drit­ter Phase der Lehreraus­bil­dung entwick­elt und erprobt. Ziel ist es einen Pro­to­typ für die Lehrerbil­dung zur Koop­er­a­tion von Wis­senschaft und (Fort­bil­dungs-) Prax­is auszuar­beit­en. Dieser soll auch jen­seits des The­men­feldes Dig­i­tal­isierung Uni­ver­sitäten Ori­en­tierung bei der Zusam­me­nar­beit mit dem hochkom­plex­en Lehrerfort­bil­dungssys­tem des Lan­des NRW bieten (Auf­bau von Metawissen).

Prof. Dr. Mar­tin Hein­rich
Uni­ver­sität Bielefeld

Dr. Gün­ther Wolf­swin­kler
Uni­ver­sität Duisburg-Essen

Prof. Dr. Bir­git Eick­el­mann
Uni­ver­sität Paderborn

Prof. Dr. Bar­do Herzig
Uni­ver­sität Paderborn

Dr. Simon
Görtz
Uni­ver­sität Wuppertal

ComeIn

 

 

ComeIn wird im Rahmen der „Qualitätsoffensive
Lehrerbildung“ aus Mitteln des Bundesministeriums
für Bildung und Forschung unter dem
Förderkennzeichen 01 JA 2033 A-L gefördert.

 

This website partially uses stock images. Photos courtesy of and copyright Free Range Stock, www.freerangestock.com.