Close
Skip to content
Das Banner zeigt den Schriftzug "CoP Inklusion / Umgang mit Heterogenität"

Die Verschränkung zwischen medien- und förderpädagogischen sowie inklusiven Ansätzen in Verbindung mit fachdidaktischen und fachwissenschaftlichen Perspektiven steht im Zentrum der Arbeit der CoP Inklusion / Umgang mit Heterogenität.

Während der Projektlaufzeit sollen Konzepte entwickelt, erprobt und implementiert werden, die die digitalisierungsbezogenen Kompetenzen von Lehrkräften in allen drei Lehrerbildungsphasen im Kontext von Inklusion und Umgang mit Heterogenität erweitern. Ausgangspunkt wird hier eine umfassende (auch internationale) Sichtung des Forschungsstandes zur Wirksamkeit des Einsatzes von digitalen Medien im (inklusiven) Unterricht sein, aus der sich in einem zweiten Schritt notwendige digitalisierungsbezogene Kompetenzen für (angehende) Lehrkräfte ableiten lassen. In einem dritten Schritt sollen die gewonnenen Erkenntnisse in einem iterativen Austauschprozess mit den CoP-Mitgliedern in ein Qualifikationskonzept überführt werden.

Entsprechend vereint sich in der CoP Inklusion/Heterogenität ein interdisziplinäres Team aus verschiedenen Bezugsdisziplinen.

Die CoP Inklusion/Umgang mit Heterogenität wird sich somit im ersten Schritt insbesondere der systematischen Erfassung des Forschungsstandes widmen. Dazu soll die nationale und internationale Forschungsliteratur zum Thema Digitalisierung im Kontext von Inklusion/Heterogenität gesichtet und aufbereitet werden. Eine auf Entwicklung und Implementation ausgerichtete Projektperspektive soll aufbauend durch eine gemeinsame Forschungsperspektive für die CoP ergänzt werden. Ferner gilt es, die Expertise der in der CoP vertretenen Mitglieder von Beginn an zu bündeln und zu verzahnen.

CoP_Inklusion_Logo

Leitungsebene Erziehungswissenschaften mit dem Schwerpunkt Medienpädagogik im Kontext schulischer Inklusion

Bild zeigt die angegebene Person.

Prof. Dr. Anna-Maria Kamin
Universität Bielefeld

Leitung der CoP

Bild zeigt die angegebene Person.

Dr. Claudia Mertens
Universität Bielefeld

Mitarbeiterin Innovationsstelle

Bild zeigt die angegebene Person.

Saskia Bruns
Universität Bielefeld

Studentische Hilfskraft

Leitungsebene Erziehungswissenschaften mit dem Schwerpunkt Förderpädagogik „Emotionale & soziale Entwicklung“

Das Bild zeigt die angegebene Person.

Prof. Dr. Daniel Mays
Universität Siegen

Leitung der CoP

Das Bild zeigt die angegebene Person.

Tim Homrighausen
Universität Siegen

Mitarbeiter Innovationsstelle

Das Bild zeigt die angegebene Person.

Carolin Quenzer-Alfred
Universität Siegen

Mitarbeiterin Innovationsstelle

Das Foto zeigt Frau Holstegge.

Jessica Holstegge
Universität Siegen

Studentische Hilfskraft

Mitglieder

Zwischenergebnisse

In einer ersten bereits abgeschlossenen Befragung der (potenziellen) Mitglieder wurden bereits Erfahrungen, Interessen, Wünsche und erste Ideen für gemeinsame Ergebnisse erfasst. Im Anschluss daran wurden Ende Juni erste Online-Meetings zwischen CoP-Leitung und CoP-Mitgliedern in regionalen Teilgruppen durchgeführt, um die Ideen, Interessen und Vorstellungen für eine gemeinsame Zusammenarbeit zu erfassen, sowie die unterschiedliche Expertise der CoP-Mitglieder zu sammeln. Die in den Teilgruppen geführten Diskussionen sollen im nächsten Schritt aufbereitet werden, um als Ausgangspunkt für die Entwicklung einer einheitlichen Strategie und Arbeitsweise in der CoP Inklusion / Umgang mit Heterogenität zu dienen.

ComeIn

 

 

ComeIn wird im Rahmen der „Qualitätsoffensive Lehrerbildung“
aus Mitteln des Bundesministeriums für Bildung und Forschung
unter dem
 Förderkennzeichen 01 JA 2033 A-L gefördert.

 

This website partially uses stock images. Photos courtesy of and copyright Free Range Stock, www.freerangestock.com.