WEITERVERARBEITEN & PRÄSENTIEREN
2 von 3

Diagramme bereiten Daten und Statistiken so auf, dass Informationen zielgerichtet – z. B. um eine Aussage zu belegen oder zu widerlegen – vermittelt werden. Je nach Zielsetzung können Sie unterschiedliche Diagrammtypen einsetzen. Folgend werden verschiedene Typen von Diagrammen erläutert:

Kreis-/Tortendiagramm:

  • Jedes Kreisdiagramm steht für eine aggregierte Dimension (z. B. Warenimporte Deutschland 2017) 
  • Jedes Tortenstück steht für Anteile der Dimension (z. B. Genussmittelimporte Deutschland 2017)
  • Variation: Ringdiagramm

Ringdiagramm:

  • Jeder Ring steht für eine Dimension
  • Jedes Ringelement steht für Anteile der Dimension (z. B. Genussmittelimporte Deutschland 2017)
  • Variation: Kreisdiagramm

Punktdiagramm:

  • Jeder Punkt steht für einen Datenpunkt der Datenreihe
  • X-Achse: Kategorien (z. B. Jahr)
  • Y-Achse: Einheit der Datenreihe (z. B. Importvolumen in €)
  • Besonders geeignet für Zeitreihen und wenn viele Einzelwerte vorliegen, sodass ein Säulendiagramm unübersichtlich würde
  • Variationen: Linien-/Kurvendiagramm, Blasendiagramm

Blasendiagramm[1]:

  • Jede Blase steht für einen Datenpunkt der Datenreihe
  • Die Größe der Blase spiegelt die zweite Kategorie/Dimension (Z) wieder
  • X-Achse: Kategorien (z. B. Jahr)
  • Y-Achse: Einheit der Datenreihe (z. B. Importvolumen in €)
  • Besonders geeignet für Zeitreihen und wenn viele Einzelwerte vorliegen, sodass ein Säulendiagramm unübersichtlich würde
  • Variation: Punktdiagramm

Linien-/Kurvendiagramm:

  • Jede Linie (Verbindung aus Datenpunkten) steht für eine Datenreihe
  • X-Achse: Kategorien (z. B. Jahr)
  • Y-Achse: Einheit der Datenreihe (z. B. Importvolumen in €)
  • Besonders geeignet für Zeitreihen und wenn viele Einzelwerte vorliegen, sodass ein Säulendiagramm unübersichtlich würde
  • Variationen: Punktdiagramm

Flächendiagramm:

  • Jede Linie (Verbindung aus Datenpunkten) steht für eine Datenreihe, zusätzlich wird die Fläche unterhalb der Linie ausgefüllt
  • X-Achse: Kategorien (z. B. Jahr)
  • Y-Achse: Einheit der Datenreihe (z. B. Importvolumen in €)
  • Besonders geeignet für Zeitreihen und wenn viele Einzelwerte vorliegen, sodass ein Säulendiagramm unübersichtlich würde
  • Variation: Linien-/Kurvendiagramm

Netz-/Sterndiagramm:

  • Jede Linie (Verbindung aus Datenpunkten) steht für eine Datenreihe
  • Je Kategorie eine Achse
  • Die Achsen sind gleichmäßig kreisförmig in 360 Grad angeordnet
  • Variation: Kurven-/Liniendiagramm

Säulendiagramm:

  • Jede Säule steht für ein Datum (z. B. Warenimporte in Deutschland in 2017)
  • Die Säulenhöhe (Y-Achse) ist abhängig von der Häufigkeit der Merkmalsausprägung
  • Die Säulen stehen auf der X-Achse
  • Alle Säulen sind gleich breit, um diese vergleichen zu können
  • Variationen: gestapeltes Säulendiagramm, Balkendiagramm

Balkendiagramm:

  • Jeder Balken steht für ein Datum (z. B. Warenimporte in Deutschland in 2017)
  • Die Balkenlänge (X-Achse) ist abhängig von der Häufigkeit der Merkmalsausprägung
  • Die Balken stehen auf der Y-Achse
  • Alle Balken sind gleich breit, um diese vergleichen zu können
  • Variationen: gestapeltes Balkendiagramm, Säulendiagramm

Beachten Sie bei der Erstellung von Diagrammen und Statistiken ebenfalls die gewählte Darstellungsform (vgl. Bewertung).

 

Diese Diagrammliste wird laufend ergänzt. Kontaktieren Sie uns, wenn Ihnen Diagrammtypen fehlen.

 

Zurück  Rechtliche Aspekte

Tutorialübersicht


[1] Bildquelle: Gapminder (2016): Updated Gapminder World Poster 2015. Zugriff über https://www.gapminder.org/downloads/updated-gapminder-world-poster-2015/ (10.10.2018).