Wichtige Informationen zum DaZ-Modul im Master

 

 

Im Rahmen der Neugestaltung der Lehrerausbildung in NRW (Lehrerausbildungsgesetz) erbringen Lehramtsstudierende aller Fächer Leistungen in Deutsch für Schülerinnen und Schüler mit Zuwanderungsgeschichte.

Ziel der Studieneinheit im Master ist es, unter Berücksichtigung der Fachperspektiven (wie z. B. Mathematik, NW, GL etc.) Gr- und HRGe-Studierende auf die Arbeit an Bildungssprache im Unterricht mit mehrsprachigen Schülerinnen und Schülern theoretisch und praxisnah vorzubereiten.

Voraussetzung für die Teilnahme am Modul „DaZ in der Schule“ laut Prüfungsordnung  ist der Abschluss des Lehramt Bachelors und des Moduls „Grundlagenwissen Zweitsprache Deutsch“ im Bachelor.

 

 

 

Neue Lehrämter MA Übersicht - Belegung des Pflichtmoduls „DaZ in der Schule“

 

 

Master

     

Lehramt

Modul

Zu belegen im Fachsemester/ (Credit Points)

Veranstaltungen werden erstmals angeboten im

Grundschule

Deutsch als Zweitsprache in der Schule

1.+2./(6)

WS 2014/15

Haupt-, Realschule

Deutsch als Zweitsprache in der Schule

1.+2./(6)

WS 2014/15

 

DaZ in den neuen Lehramtsstudiengängen – Master

 

 

Die Studierenden des MA Lehramt Gr und HRGe sollen im ersten und zweiten Semester des Master-Studiums das Modul „DaZ in der Schule“ belegen.

Dieses Modul umfasst sowohl für Gr- als auch für HRGe-Studierende 4 Semesterwochenstunden (SWS) mit insgesamt 6 CP. Dabei muss im ersten Semester eine Veranstaltung im Umfang von 2 SWS (3 CP) und im zweiten Semester eine Veranstaltung parallel zum Praxissemester ebenfalls im Umfang von 2 SWS (3 CP) besucht werden. Alle Lehrveranstaltungen (s. in der folgenden Tabelle die Veranstaltungen I, II und III) werden schulformspezifisch angeboten.

Zugehörige Lehrveranstaltungen:

 

  Tabelle Ma

 

Veranstaltungsnummer I „Analyse von Lehrmaterialien in Bezug auf Mehrsprachigkeit“ und II „Deutsch als Zweit- und Fremdsprache: Methoden der Sprachförderung“ sind Wahlpflichtangebote (WP), d. h. man muss sich für eine Form entscheiden.
Entweder wird I oder II besucht.
Beide Veranstaltungen werden erstmalig im WS 2014/15 angeboten.

Veranstaltungsnummer III „Koordinierung von sprachlichem und fachlichem Lernen“ ist ein Pflichtangebot (P) und wird parallel zum Praxissemester (erstmalig im SS 15) angeboten.