Monographien

2022
(mit F. Schacht) Sprachbildung in der Lehramtsausbildung Mathematik. Konzepte für eine sprachbewusste Hochschullehre.
Springer Spektrum (Open Access). https://link.springer.com/book/10.1007/978-3-662-63793-7

2013
(mit A. Redder, B. Graßer) Mündliche Wissensprozessierung und Konnektierung. Sprachliche Handlungsfähigkeiten in der Primarstufe. Münster: Waxmann

2005
Mündliche Referate in universitären Lehrveranstaltungen. Diskursanalytische Untersuchungen im Hinblick auf eine wissenschaftsbezogene Qualifizierung von Studierenden. München: iudicium

1999
Deutsch als fremde Wissenschaftssprache für Nicht-MuttersprachlerInnen und MuttersprachlerInnen. Eine theoretische und empirische Untersuchung. Unveröffentlichte Magisterarbeit, Universität München. Zugehörige Publikation: „Wissenschaftliche Texte rezipieren und reproduzieren. Eine empirische Untersuchung mit Studierenden und Schülern.“ In: Preußer, U. & Sennewald, N. (Hg.) (2012) Literale Kompetenzentwicklung an der Hochschule. Frankfurt a.M.: Lang, 265-28

Artikel Buchbeiträge

i.V.

(mit F. Schacht) „There is no such thing as a mathematics classroom without elements of linguistic support“ - Language education for future mathematics teachers in a research-based setting. Erscheint in: Gierlinger, E.; Döll, M. (eds.), Teachers’ Awareness of Language Knowledge (TALK) in plurilingual classrooms. Waxmann.

(mit F. Schacht) Guiding principles for content and language integrated pre-service teacher training: The example of mathematics education at university level. Erscheint in: Ballinger, S.; Fielding, R.; Tedick, D. (eds.), International Perspectives on Teacher Development for Content and Language Integration. Multilingual Matters. (14 S.)

(mit F. Schacht, S. Erbay) „Das ist eine Unparallele“ – Ein Beitrag aus der Perspektive der universitären Lehrkräfteausbildung zur Verknüpfung von Sprache und Fach am Beispiel der Mathematik. In: Cantone, K.; Roll, H.; Gürsoy, E. (Hrsg.), Sprachliche Diversität in der inklusiven Schule. Evaluationen und Gelingensbedingungen. Waxmann.

2020

(mit D. Spaniel-Weise, N. Würffel, D. Rösler) Zur Implementierung von Praxiselementen in die Ausbildung von Lehrenden des Deutschen als Fremdsprache (DaF). In: DAAD (Hrsg.), Dhoch3-Studien­module Deutsch als Fremdsprache. Online unter: moodle.daad.de. doi:10.31816/dhoch3.2020.pk1

(mit F. Schacht, S. Prediger) Bedingte Wahrscheinlichkeiten in Klasse 9-11. In: Prediger, S. (Hrsg.) Sprachbildender Mathematikunterricht. Ein forschungsbasiertes Praxisbuch. Berlin: Cornelsen, 181-185.

2019
Einführung: Curriculare Vorgaben. In: DAAD (Hrsg.), Dhoch3-Studienmodule Deutsch als Fremdsprache. Online unter: moodle.daad.de, zuletzt abgerufen am 29.07.2019. DOI: 10.31816/Dhoch3.2019.23

Einführung: Beurteilung von Sprachkenntnissen. In: DAAD (Hrsg.), Dhoch3- Studienmodule Deutsch als Fremdsprache. Online unter: moodle.daad.de, zuletzt abgerufen am 29.07.2019. DOI: 10.31816/Dhoch3.2019.24

Einführung: Beobachtung, Analyse und Reflexion von Unterricht. In: DAAD (Hrsg.), Dhoch3-Studienmodule Deutsch als Fremdsprache. Online unter: moodle.daad.de, zuletzt abgerufen am 29.07.2019. DOI: 10.31816/Dhoch3.2019.25

2018
Einführung: Grundfragen der Lehr- und Unterrichtsplanung DaF. In: DAAD (Hrsg.), Dhoch3-Studienmodule Deutsch als Fremdsprache. Online unter: moodle.daad.de, zuletzt abgerufen am 29.07.2019. DOI: 10.31816/Dhoch3.2019.22

Einführung: Grundfragen der Lehr- und Unterrichtsplanung CLIL. In: DAAD (Hrsg.), Dhoch3-Studienmodule Deutsch als Fremdsprache. Online unter: moodle.daad.de, zuletzt abgerufen am 29.07.2019. DOI: 10.31816/Dhoch3.2019.21

(mit F. Schacht) Bedingt wahrscheinlich? Perspektiven für einen sprachbewussten Stochastikunterricht. mathematik lehren 206, 29-33.

(mit B. Schmäling, T. Roelcke, A. Kraft) Integrierter Sachfachunterricht in der akademischen Deutschlehrerausbildung weltweit: Das Projekt DaF-Studienmodule und der CLIL-Ansatz. In: Haataja, K./ Wicke, R. E. (Hgg.) Fach- und sprachintegriertes Lernen auf Deutsch (CLILiG). Materialentwicklung, Lehrerbildung, Forschungsbegleitung. Berlin: ESV, 149-163.

2017
(mit C. Breitsprecher, C. Di Maio, R. Pappenhagen, C. Scarvaglieri) Komplexes handhabbar machen. Zur Erfassung und Durchdringung authentischer Sprachdaten. In: Krause A./ Lehmann, G./ Thielmann, W./ Trautmann, C. (Hgg.) Form und Funktion. Festschrift für Angelika Redder zum 65. Geburtstag. Tübingen: Stauffenburg, 77-92.

2013
Mündliches Reformulieren im Unterrichtsdiskurs der Primarstufe. In: Redder, A./ Weinert, S. (Hgg.) Sprachförderung und Sprachdiagnostik. Interdisziplinäre Perspektiven. Münster: Waxmann, 135-151.

2012
Wissenschaftliche Texte rezipieren und reproduzieren. Eine empirische Untersuchung mit Studierenden und Schülern. In: Preußer, U./ Sennewald, N. (Hgg.) Literale Kompetenzentwicklung an der Hochschule. Frankfurt a. M.: Lang, 265-283.

Versprachlichung von Raum im Diskurs: Kindliche Schulweg­beschreibungen. In: Schubert, C./ Pham, T. (Hgg.) RaumTexte – TextRäume: Sprachwissenschaftliche Studien zur Verortung im Diskurs. Berlin: Frank & Timme, 115-140.

2009

Zur Aneignung diskursiver Qualifikationen im Vor- und Grundschulalter – allgemein und am Beispiel einer Lagebeschreibung in der ersten Klasse. In: Jeuk, S./ Schmid-Barkow, I. (Hgg.) Differenzen diagnostizieren und Kompetenzen fördern im Deutschunterricht. Freiburg i. Br.: Fillibach, 21-41.

Mündliche Referate in der Universität: linguistische Einblicke, didaktische Ausblicke. In: Lévy-Tödter, M./ Meer, D. (Hgg.) Hochschulkommunikation in der Diskussion. Frankfurt a. M.: Peter Lang, 71-88.

2008
(mit H. Reich)  Diskursive Basisqualifikation: Referenzrahmen. In: Ehlich, K. (Hg.) Altersspezifische Sprachaneignung – Referenzrahmen und Forschungsgrundlagen. Im Auftrag des Bundesministeriums für Bildung und Forschung. Reihe Bildungsforschung des BMBF, Band 29/I, 83-93.

Diskursive Basisqualifikation: Forschungsgrundlagen. In: Ehlich, K. (Hg.) Altersspezifische Sprachaneignung – Referenzrahmen und Forschungsgrundlagen. Im Auftrag des Bundesministeriums für Bildung und Forschung. Reihe Bildungsforschung des BMBF, Bd. 29/II, 103-133.

2007
(mit K. Birmele, B. Graßer, A. Komor, C. Trautmann) Sprachliche Kooperation im kindlichen Requisitenspiel. In: Redder, A. (Hg.) Diskurse und Texte. Festschrift für Konrad Ehlich zum 65. Geburtstag. Tübingen: Stauffenburg, 459-472.

2005
Zur kommunikativen Struktur von mündlichen Referaten in universitären Lehrveranstaltungen. In: Ehlich, K./ Heller, D. (Hgg.) Die Wissenschaft und ihre Sprachen. Bern u.a.: Peter Lang, 147-173.

Rezensionen

2016
Blaschitz, V. (2014) Narrative Qualifizierung. Dimensionen ihrer Erfassung bei Kindern mit Deutsch als Zweitsprache. Münster: Waxmann. Rezension in: Deutsch als Fremdsprache. Zeitschrift zur Theorie und Praxis des Faches Deutsch als Fremdsprache, 4/2016, 246–248.

2007
Ahrenholz, B./ Apeltauer, E. (Hg.) (2006) Zweitspracherwerb und curriculare Dimensionen. Empirische Untersuchungen zum Deutschlernen in Kindergarten und Schule. Rezension in: Zielsprache Deutsch. Eine internationale Zeitschrift für Deutsch als Fremdsprache/ Deutsch als Zweitsprache, 1/2007, 97-99.

Sonstige Beiträge

2011
(mit Ch. Breitsprecher, S. Kameyama, A. Komor) Sprache sammeln. Transkripte aus Alltag und Institution. Transkriptsammlung/CD. Hamburg

2015
Deutsch im Studium: Wissenschaftsdeutsch mündlich und schriftlich. Kursmaterial, GER-Level B2. München: Deutschkurse bei der Universität München

Bild Guckelsberger
Dr. Susanne Guckelsberger

Wiss. Mitarbeiterin im Projekt
„Deutsch als Zweitsprache in allen Fächern“ (ProDaZ)
„Studienmodule für die Deutschlehrerausbildung weltweit“ (Dhoch3)

Anschrift:

Universität Duisburg-Essen
Deutsch als Zweit- und Fremdsprache
Universitätsstr. 12
45141 Essen

Raum: R09 S04 B80
Tel.: +49-(0)201-183 3109
Fax: +49-(0)201-183 3959

E-Mail: susanne@guckelsberger@uni-due.de

 

Zuständiges Sekretariat:

Vassiliki Metaxa (DaZ/DaF)
Raum: R12 R03 B39
Tel.: +49-(0)201-183 3580
Fax: +49-(0)201-183 3959
E-Mail: dazdaf@uni-due.de