Coronavirus: Informationen zu Prüfungen

[19.3.2020]Klausurprüfungen

Das Rektorat hat am 18.3.2020 beschlossen, die Absage von Klausurprüfungen mindestens bis zum 19.4.2020 zu verlängern. Dies bedeutet, dass bis dahin keine geplanten Klausuren im Verantwortungsbereich der Universität stattfinden. Zu gegebener Zeit werden diese nachgeholt oder ggf. durch geeignete Formate ersetzt. Informationen hierzu erfolgen zu einem späteren Zeitpunkt. (Bitte beachten Sie: Staatsexamensprüfungen sind nicht Gegenstand der Entscheidung, da sie der Aufsicht der staatlichen Prüfungsämter unterliegen.)

Die Universität wird sich zu jedem Zeitpunkt darum bemühen, Nachteile für die Studierenden so weit wie möglich zu vermeiden und dabei auch besondere Belange - etwa von Studierenden mit Kindern - zu berücksichtigen.

[20.3.2020]Mündliche Prüfungen

Es finden - mindestens bis zum 19.4.2020 - keine mündlichen Präsenzprüfungen im Verantwortungsbereich der Universität statt. (Dies gilt auch für mündliche Promotionsprüfungen.)