Forschungsprogramme – DFG-Graduiertenkollegs & Graduate Schools

DFG – Graduiertenkollegs

Graduiertenkollegs sind Einrichtungen der Hochschulen zur Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses.  Im Mittelpunkt steht die Qualifizierung von Doktorandinnen und Doktoranden im Rahmen eines thematisch fokussierten und meist interdisziplinären Forschungsprogramms sowie eines strukturierten Qualifizierungskonzepts. Maximale Laufzeit von Graduiertenkollegs der Deutschen Forschungsgemeinschaft sind neun Jahre (zwei Förderperioden mit je viereinhalb Jahren).

Eine besondere Programmform sind die Internationalen Graduiertenkollegs, die eine gemeinsame Doktorandenausbildung bieten zwischen einer Gruppe an einer deutschen Hochschule und einer Partnergruppe im Ausland.

DFG-Graduiertenkollegs an der UDE

Acronym

Titel | SprecherIn | Fakultät

Bewilligte Laufzeit 

GRK 2167 Nutzerzentrierte Soziale Medien
Sprecher: Prof. Dr. Norbert Fuhr, Fakultät für Ingenieurwissenschaften
Co-Sprecherin: Prof. Dr. Nicole Krämer, Fakultät für Ingenieurwissenschaften
seit 2015
GRK 2098 Biomedizin des saure Sphingomyelinase/saure Ceramidase Systems
Sprecher: Prof. Dr. Erich Gulbins, Fakultät für Medizin
Co-Sprecherin: Prof. Dr. Wiebke Hansen, Fakultät für Medizin
seit 2015
GRK 1949

Immunantwort in Infektionskrankheiten – Regulation zwischen angeborener und erworbener Immunität
Sprecherin: Prof. Dr. Astrid Westendorf, Fakultät für Medizin, Essen
Co-Sprecher: Prof. Dr. Jörg Timm, HHU Düsseldorf und Prof. Dr. Mirko Trilling, Fakultät für Medizin, Essen
Kooperation mit Bochum, Düsseldorf

2014-2022

GRK 1919

Vorsorge, Voraussicht, Vorhersage: Kontingenzbewältigung durch Zukunftshandeln
Sprecher: Prof. Dr. Stefan Brakensiek, Fakultät für Geisteswissenschaften
Co-Sprecher: Prof. Dr. Benjamin Scheller, Fakultät für Geisteswissenschaften

2013-2022

GRK 1739

Molekulare Determinanten der zellulären Strahlenantwort und ihre Bedeutung für die Modulation der Strahlensensitivität
Sprecherin: Prof. Dr. Verena Jendrossek, Fakultät für Medizin
Co-Sprecher: Prof. Dr. George Iliakis, Fakultät für Medizin

2012-2021

GRK 1613

Risk and East Asia
Sprecher: Prof. Dr. Flemming Christiansen, Fakultät für Gesellschaftswissenschaften
Co-Sprecher: Prof. Dr. Markus Taube, Fakultät  für Betriebswirtschaftslehre Mercator School of Management
Prof. Karen Shire PhD., Fakultät für Gesellschaftswissenschaften

2009-2018

Ortsverteiltes Graduiertenkolleg

Acronym Titel | SprecherIn | Fakultät Bewilligte
Laufzeit
GRK 2131

Phänomene hoher Dimensionen in der Stochastik
Sprecher: Prof. Dr. Peter Eichelsbacher, RUB, Mathematik
Beteiligung UDE: Prof. Dr. Anita Winter, Prof. Martin Hutzenthaler

seit 2015

UDE-Beteiligung an DFG-Graduiertenkollegs

Acronym Titel | Ort Bewilligte
Laufzeit
GRK 1974

Wettbewerbsökonomie
Sprecheruniversität: HHU Düsseldorf
Ansprechperson UDE: Prof. Dr. Jens Südekum

seit 2014
GRK 1856 Integrierte Energieversorgungsmodule für straßengebundene Elektromobilität
Sprecheruniversität RWTH Aachen
Ansprechperson UDE: Prof. Dr. Angelika Heinzel
seit 2013
GRK 1855

Diskrete Optimierung technischer Systeme unter Unsicherheit
Sprecheruniversität: TU Dortmund
Ansprechperson UDE: Prof. Dr. Rüdiger Schultz

seit 2013

GRK 1816

Phosphorylierungs- und redoxabhängige Signalmechanismen im kranken Herzen
Sprecheruniversität: Universitätsmedizin Göttingen
Ansprechperson UDE: Prof. Dr. Wolfgang Niels Voigt (beteiligt bis 2016)

seit 2013

Ausgelaufene/in Auslauffinanzierung befindliche
DFG-Graduiertenkollegs

Acronym

Titel | SprecherIn | Fakultät

GRK 1431 Transkriptionskontrolle, Chromatinstruktur und DNA Reparatur in Entwicklung und Differenzierung (bis 2015)
Sprecher: Prof. Dr. Hemmo Meyer, Fakultät für Biologie
Co-Sprecher: Prof. Dr. Ralf Küppers, Fakultät für Medizin
GRK 1045

Modulation von Wirtszellenfunktionen zur Behandlung viraler und bakterieller Infektionen (bis 2013)
Sprecher: Prof. Dr. Ulf Dittmer, Fakultät für Medizin

GRK 902

Naturwissenschaftlicher Unterricht (bis 2012)
Sprecherin: Prof. Dr. Elke Sumfleth, Fakultät für Chemie