DFG-Graduiertenkollegs & Graduate Schools

Graduiertenkollegs sind Einrichtungen der Hochschulen zur Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses.  Im Mittelpunkt steht die Qualifizierung von Doktorand*innen im Rahmen eines thematisch fokussierten und meist interdisziplinären Forschungsprogramms sowie eines strukturierten Qualifizierungskonzepts. Maximale Laufzeit von Graduiertenkollegs der Deutschen Forschungsgemeinschaft sind neun Jahre (zwei Förderperioden mit je viereinhalb Jahren).

Eine besondere Programmform sind die Internationalen Graduiertenkollegs, die eine gemeinsame Doktorand*innenausbildung bieten zwischen einer Gruppe an einer deutschen Hochschule und einer Partnergruppe im Ausland.

DFG-Graduiertenkollegs an der UDE

Ortsverteilte DFG-Graduiertenkollegs

UDE-Beteiligung an DFG-Graduiertenkollegs

Ausgelaufene/in Auslauffinanzierung befindliche DFG-Graduiertenkollegs

Graduiertenschulen