Forschungsprogramme - DFG Schwerpunktprogramme

DFG – Schwerpunktprogramme

Schwerpunktprogramme der Deutschen Forschungsgemeinschaft zielen auf die Weiterentwicklung der Forschung eines wichtigen Themengebietes ("emerging field"); dies kann eine neue Qualität in der Thematik oder Kooperation beziehungsweise der Methodik  bedeuten. Wesentlich ist hierbei eine koordinierte, ortsverteilte Bearbeitung. Ein Mehrwert soll durch die interdisziplinäre Zusammenarbeit und hohe Netzwerkbildung geschaffen werden.

Der Senat der DFG entscheidet über die bis zum 15. Oktober jährlich eingereichten Anträge auf Einrichtung eines Schwerpunktprogrammes. Über eine spätere Ausschreibung können sodann Projektanträge für eine Laufzeit von i.d.R. zwei oder drei Jahren gestellt werden. Schwerpunktprogramme haben eine regelmäßige Laufzeit von insgesamt sechs Jahren.

DFG-Schwerpunktprogramme an der UDE

Acronym Titel | UDE-Koordinator/-in | Fakultät Laufzeit ab
SPP 2122 Neue Materialien für die laserbasierte additive Fertigung

Koordinator: Prof. Dr.-Ing. Stephan Barcikowski , Fakultät für Chemie

2017
SPP 1980 Nanopartikelsynthese in Sprayflammen (SpraySyn): Messung, Simulation, Prozesse
Koordinator: Prof. Dr. Christof Schulz, Fakultät für Ingenieurwissenschaften
2017
SPP 1786 The cross-fertilization of homotopy theory and algebraic geometry, especially through motivic homotopy theory, derived algebraic geometry and differential homotopy theory
Koordinator: Prof. Dr. Marc Levine, Fakultät für Mathematik
2015
SPP 1748 Zuverlässige Simulationstechniken in der Festkörpermechanik –  Entwicklung nichtkonventioneller Diskretisierungsverfahren, mechanische und mathematische Analyse
Koordinator: Prof. Dr.-Ing. habil. Jörg Schröder;  Fakultät für Ingenieurwissenschaften
2014
SPP 1629 THYROID TRANS ACT - Translation of Thyroid Hormone Actions beyond Classical Concepts
Koordinatorin: Prof. Dr. Dr. Dagmar Führer-Sakel; Fakultät für Medizin
2012

Beteiligungen an laufenden DFG-Schwerpunktprogrammen

Acronym Titel | Ort Laufzeit ab
SPP 2020 Zyklische Schädigungsprozesse in Hochleistungsbetonen im Experimental-Virtual-Lab (Hannover) 2017
SPP 2013 Gezielte Nutzung umformtechnisch induzierter Eigenspannungen in metallischen Bauteilen (Garching) 2017
SPP 1984 Hybride und multimodale Energiesysteme: Systemtheoretische Methoden für die Transformation und den Betrieb komplexer Netze (Dortmund) 2017
SPP 1962 Nichtglatte Systeme und Komplementaritätsprobleme mit verteilten Parametern Simulation und mehrstufige Optimierung (Berlin) 2016
SPP 1959 Manipulation of matter controlled by electric and magnetic fields: Towards novel synthesis and processing routes of inorganic materials (Jülich) 2016
SPP 1923 Innate Sensing and Restriction of Retroviruses (Heidelberg) 2016
SPP 1840 Quantum Dynamics in Tailored Intense Fields (Hannover) 2015
SPP 1807 Control of London dispersion interactions in molecular chemistry (Gießen) 2015
SPP 1764 The German Labor Market in a Globalized World: Challenges through Trade, Technology, and Demographics (Berlin) 2014
SPP 1713 Strong coupling of thermo-chemical and thermo-mechanical states in applied materials (Bochum) 2014
SPP 1708 Materialsynthese nahe Raumtemperatur (Dresden) 2014
SPP 1704 Flexibility matters: Interplay between trait diversityand ecological dynamics using aquatic communities as model systems_DynaTrait (Potsdam) 2014
SPP 1688 Ästhetische Eigenzeiten. Zeit und Darstellung in der polychronen Moderne (Jena) 2013
SPP 1681 Feldgesteuerte Partikel-Matrix-Wechselwirkungen: Erzeugung, skalenübergreifende Modellierung und Anwendung magnetischer Hybridmaterialien (Dresden) 2013
SPP 1679 Dynamische Simulation vernetzter Feststoffprozesse (Hamburg) 2013
SPP 1666 Topological Insulators: Materials - Fundamental Properties - Devices (Helmholtz Zentrum, Berlin) 2013
SPP 1655 Drahtlose Ultrahochgeschwindigkeitskommunikation für den mobilen Internetzugriff (Cottbus) 2013
SPP 1648 SPPEXA - Software for Exascale Computing (Garching/Dresden) 2012
SPP 1613 Regenerativ erzeugte Brennstoffe durch lichtgetriebene Wasserspaltung: Aufklärung der Elementarprozesse und Umsetzungsperspektiven auf technologische Konzepte 2012
SPP 1599 Caloric Effects in Ferroic Materials: New Concepts for Cooling (Dresden) 2012
SPP 1593 Design for Future – Managed Software Evolution (Braunschweig) 2012
SPP 1590 Probabilistic Structures in Evolution (Bielefeld) 2012
SPP 1570 Poröse Medien mit definierter Porenstruktur in der Verfahrenstechnik - Modellierung, Anwendungen, Synthese (Hamburg) 2011
SPP 1568 Design and Generic Principles of Self-healing Materials (Jena) 2011
SPP 1538 Spin Caloric Transport SpinCaT (Regensburg) 2011