Logo Heinrich Hertz Stiftung

Die Heinrich Hertz Stiftung fördert den wissenschaftlichen Austausch durch die Vergabe von Stipendien für internationale Forschungsaufenthalte.
In Betracht für ein Heinrich Hertz-Stipendium kommen:

  • Wissenschaftler*innen, die in Nordrhein-Westfalen tätig sind und ein Forschungsvorhaben im Ausland planen, und
  • Wissenschaftler*innen, die im Ausland tätig sind und ein Forschungsvorhaben in Nordrhein-Westfalen planen.

Zur Heinrich Hertz Stiftung

Heinrich Hertz-Stipendiat*innen seit 2008

Auflistung der Heinrich Hertz-Stipendiat*innen seit 2008
Stipendiat*innen Forschungsaufenhalt Jahr
Dr. Vesna Mikšić Trontl (Kroatien) Forschungsaufenthalt an der Fakultät für Physik, Prof. Bovensiepen 2013
Prof. Dr. Fabian Kessl (Bildungswissenschaften) Forschungsaufenthalt an der Royal Holloway, University of London 2012
Martin Keller (Chemie) Forschungsaufenthalt in den USA 2011
Laura Ivan (UKE, Molekularbiologie) Forschungsaufenthalt in den USA 2008
Nora Manzke (UKE, Virologie) Forschungsaufenthalt in den USA 2008
Meihong Deng (China) Forschungsaufenthalt am UKE, Klinik für Allgemein-, Viszeral- und Transplantationschirugie 2008