Stiftungsförderung

Die Förderung von Wissenschaft und Forschung durch Stiftungen ist ein integraler Bestandteil des Wissenschaftsstandortes Deutschland. Für Wissenschaft und Forschung, Lehre und Studium wird ein breites Spektrum an Fördermöglichkeiten bspw. durch Stipendien, Gastprofessuren, Beihilfen zu Projekten, Druck- und Reisekosten oder Wissenschaftspreise eröffnet. Auf den folgenden Seiten finden Sie eine Auswahl der an der UDE geförderten Projekte.

Kooperative Forschungsprojekte durch das
Mercator Research Center Ruhr

Logo Research Center Ruhr MERCUR-Förderung – Mercator Research Center Ruhr

Global Young Faculty und Junges Kolleg

Logo Global Young Faculty und Junges Kolleg Global Young Faculty und Junges Kolleg

Personenförderung im internationalen Bereich

Avh Alexander von Humboldt-Stiftung
...mehr
Logo Heinrich Hertz-Stiftung Heinrich Hertz-Stiftung

StipendiatInnen seit 2008

  • Dr. Vesna Mikšić Trontl (Kroatien):
    Forschungsaufenthalt an der Fakultät für Physik, Prof. Bovensiepen (2013)
     
  • Prof. Dr. Fabian Kessl (Fakultät für Bildungswissenschaften):
    Forschungsaufenthalt an der Royal Holloway, University of London (2012)
     
  • Forschungsaufenthalt in den USA (2008)
     
  • Nora Manzke (UKE, Virologie):
    Forschungsaufenthalt in den USA (2008)
     
  • Meihong Deng (China):
    Forschungsaufenthalt am UKE. Klinik für Allgemein-, Viszeral- und Transplantationschirugie (2008)
     

P.R.I.M.E. (Postdoctoral Researchers International Mobility Experience)

Mit Co-Finanzierung des Marie Curie-Programms der Europäischen Union bietet der DAAD ein neues Postdoktoranden-Förderangebot, „Postdoctoral Researchers International Mobility Experience“ (P.R.I.M.E) an, das anstatt Stipendien Stellen für hochqualifizierte Nachwuchswissenschaftler aller Nationalitäten und Fächer vorsieht. Die Förderung umfasst eine 12-monatige Auslandsphase und eine sechsmonatige Integrationsphase an einer deutschen Hochschule, an der die Geförderten über den gesamten Förderzeitraum als Postdoktoranden angestellt sind.

Durch P.R.I.M.E. geförderte Wissenschaftler*innen an der UDE

Name Gastgeber Gastinstitution
im Ausland
Bewilligungsjahr

Franzika Muckel

Prof. Dr. rer. nat. Gerd Bacher, Werkstoffe der Elektrotechnik

University of Washington, Department of Chemistry

2017

Dr. Rachel Fainblat

Prof. Dr. rer. nat. Gerd Bacher, Werkstoffe der Elektrotechnik

University of Washington, Seattle, USA

2015

 

Auswahl von Projekt- und Personenförderungen

Deutsche Bundesstiftung Umwelt Deutsche Bundesstiftung Umwelt
Aufgabe der Stiftung ist es, Vorhaben zum Schutz der Umwelt unter besonderer Berücksichtigung der mittelständischen Wirtschaft zu fördern.
Die Deutsche Bundesstiftung Umwelt fördert dem Stiftungsauftrag und dem Leitbild entsprechend innovative, modellhafte und lösungsorientierte Vorhaben zum Schutz der Umwelt. Sie setzt diesen Auftrag im Sinne einer nachhaltigen Entwicklung in ihren ökologischen, ökonomischen, sozialen und kulturellen Aspekten unter besonderer Berücksichtigung kleiner und mittlerer Unternehmen in ihrer dynamischen Vielfalt um. Umweltschutz soll dabei auch als Gesundheitsschutz verstanden werden.

Förderung

Verfahrenstechnische und mikrobiologische Optimierung von Biofiltersystemen in Aquakulturanlagen
Projektleitung: Professor Wolfgang Sand (Chemie)
2008 - 2012

 

 

Deutsche Telekom Stiftung

Deutsche Telekom Stiftung
Die Stiftung engagiert sich für gute Bildung in der digitalen Welt und konzentriert sich dabei auf die Fächer Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik (MINT). Die Aktivitäten der Stiftung sind in vier thematischen Schwerpunkten gebündelt: Bildungsmacher, Bildungschancen, Bildungsinnovationen und Bildungsdialog. Damit die Stiftungsprojekte in ihrer Wirkung so effektiv wie möglich sind, bindet die Stiftung von Beginn an renommierte Experten aus Bildungspraxis und Wissenschaft in ihre Aktivitäten ein. Sie begleiten und beraten bei der Konzeption und Realisierung.

Förderung

Mathematik Anders Machen
Projektleitung:
Prof. Dr. Günter Törner (Mathematik)
2009 - 2011

 

 

 

 

Logo Fritz Thyssen Stiftung
Fritz Thyssen Stiftung
Seit 1961, dem Jahr der Aufnahme ihrer aktiven Fördertätigkeit, ist die Fritz Thyssen Stiftung ein verlässlicher Partner von Forscherinnen und Forschern aus den Geistes- und Sozialwissenschaften sowie der Medizin.
Ursprünglich ausgestattet mit einem Aktienpaket der August Thyssen-Hütte AG im Wert von 100 Millionen DM, hat sie in diesem Zeitraum mehr als 400 Millionen Euro für wissenschaftliche Forschung an Hochschulen und gemeinnützigen Forschungsstätten zur Verfügung stellen können.

Förderung

Mathematik Anders Machen
Projektleitung:
Prof. Dr. Günter Törner (Mathematik)
2009 - 2011

 

 

Funk-Stiftung Funk-Stiftung
Mit den Fördermitteln der Funk Stiftung soll dazu beigetragen werden, das Bewusstsein für einen methodischen und analytischen Ansatz der Risikobeurteilung und -bewältigung weiterzuentwickeln. Zu diesem Zweck konzentriert sich die Funk Stiftung auf Forschungs-, Bildungs- und Praxisprojekte.

Förderung

“Big risks”: perceptions, management and neuralgic societal risks in the 21st century
Projektleitung: Prof. Prof. Dr. Andreas Niederberger (Philosophie), Prof. Dr. Rüdiger Kiesel (WiWi) und Prof. Dr. Achim Goerres (Politikwissenschaft)
2015 - 2019

Personenförderung im internationalen Bereich

Funk-Stiftung