Pressemitteilung der Universität Duisburg-Essen

Forschungstag für Schulen

Einblick ins Informatik-Studium

[25.08.2009] Was Autos und Waschmaschinen mit Informatik zu tun haben, können Schüler an der Universität Duisburg-Essen (UDE) erfahren. Das Institut für Informatik und Wirtschaftinformatik bietet Schulklassen einen Forschungstag und damit einen realistischen Einblick ins Studium an.

Informatik bestimmt in vielen Dingen unseren Alltag, so auch in sicherheitskritischen Anwendungen, wie zum Beispiel medizinischen Geräten oder dem Antiblockiersystem (ABS) beim Auto. Das Spezialgebiet „Fehlertoleranz“ innerhalb der Informatik untersucht dabei, wie Systeme so konstruiert werden können, dass sie auch beim Ausfall einzelner Komponenten weiterhin ihre Funktion erfüllen. Der Informatik-Forschungstag gibt Schülern die Chance, im Laufe eines Vormittages, Fragestellungen der Fehlertoleranz (am Beispiel einer elektronischen Lenkung) kennenzulernen und auch selbst aktiv zu untersuchen. Außerdem gibt es eine Vorlesung und eine Laborführung, damit die Schüler den Uni-Alltag kennenlernen können.

„Wir möchten einen ersten Einblick ins Informatik-Studium geben und eventuell noch unklare Vorstellungen von diesem Fach auflösen“, sagt Thorsten Kimmeskamp, der den Forschungstag organisiert. „Unsere Erfahrungen zeigen, dass sich die Schüler hoch motiviert und erfolgreich mit den anspruchsvollen Themen auseinandersetzen.“ Die Kontakte zu den Schulen will das Institut für Informatik und Wirtschaftsinformatik mit dem Forschungstag ausbauen.

Der Informatik-Forschungstag richtet sich an Oberstufenkurse aller Gymnasien, Gesamtschulen und Berufskollegs in der Region und findet nach individueller Terminabsprache mit Lehrern der Informatik-Klassen statt. Dem Team gehören Hochschullehrer, wissenschaftliche Mitarbeiter sowie Lehramtsstudenten an.

Interessierte Lehrer wenden sich an:
Thorsten Kimmeskamp, 0201/183-2480, kimmeskamp@dc.uni-due.de

Redaktion: Gisa Engelbrecht, Tel. 0203/379-1487

Alle Pressemitteilungen der UDE finden Sie unter:
http://www.uni-due.de/de/presse/pm.php

Die Homepage der Pressestelle:
http://www.uni-due.de/de/presse/

Kompakter Überblick

All das, was die UDE ausmacht: Unsere Broschüre „Offen im Denken“.

Hochschulpräsentation

Die UDE-Präsentation zum Download.

Die Presseinformationen der UDE gibt´s auf Wunsch auch per E-Mail.

> mehr dazu

Wie schreibe ich eine gute Pressemitteilung (PM)?

Die wichtigste Grundregel: so einfach und anschaulich wie möglich! Orientieren Sie sich am besten daran, was Sie selbst morgens am liebsten in der aktuellen Berichterstattung hören oder lesen möchten.

Mehr lesen

Wie Sie uns erreichen

per Telefon:
Teamübersicht
per Fax
(0203) 379-2428
per E-Mail:
presse@uni-due.de