Pressemitteilung der Universität Duisburg-Essen

Noch Plätze frei beim Girls‘ Day

Knobeln und experimentieren

[29.03.2012] Wie bekommt der Kunststoff seine Form? Wie landet die eigene Idee auf dem Chip? Und welche technischen Ausbildungsberufe kann man an der Uni eigentlich erlernen? Beim Girls‘ Day am 26. April stehen Mädchen der Klassen 9 und 10 spannende Mitmach-Angebote offen. Bei acht Veranstaltungen gibt es noch freie Plätze. Dagegen ist der parallel laufende Jungstag ausgebucht.

Knobeln und experimentieren ist angesagt, wenn die Mädchen am Duisburger Campus in die spannende Welt von Naturwissenschaft und Technik eintauchen. Und sie werden feststellen: Das meiste findet sich auch in unserem Alltag wieder, etwa die Brandentdeckung, Tretboote und Kreuzfahrtschiffe, Sudokus, Werkstoffe für Autos und die Medizin oder der bewusste Umgang mit Energie.

Das ausführliche Programm zum Girls’Day ist hier zu finden: http://www.uni-due.de/girlsday/programm.shtml.
Über die Seite können sich interessierte Mädchen auch anmelden.


Weitere Informationen: Marion Büscher, Akademisches Beratungs-Zentrum (ABZ), Tel. 0201/183-2299, marion.buescher@uni-due.de

Redaktion: Ulrike Bohnsack, Tel. 0203/379-2429

Alle Pressemitteilungen der UDE finden Sie unter:
http://www.uni-due.de/de/presse/pm.php

Die Homepage der Pressestelle:
http://www.uni-due.de/de/presse/

Kompakter Überblick

All das, was die UDE ausmacht: Unsere Broschüre „Offen im Denken“.

Hochschulpräsentation

Die UDE-Präsentation zum Download.

Die Presseinformationen der UDE gibt´s auf Wunsch auch per E-Mail.

> mehr dazu

Wie schreibe ich eine gute Pressemitteilung (PM)?

Die wichtigste Grundregel: so einfach und anschaulich wie möglich! Orientieren Sie sich am besten daran, was Sie selbst morgens am liebsten in der aktuellen Berichterstattung hören oder lesen möchten.

Mehr lesen

Wie Sie uns erreichen

per Telefon:
Teamübersicht
per Fax
(0203) 379-2428
per E-Mail:
presse@uni-due.de