Pressemitteilung der Universität Duisburg-Essen

Solidarkonzert

Für die Deutsche Oper am Rhein

[14.06.2012] O Fortuna! Der Gerhard-Mercator-Projektchor der Uni wird am Samstag, 23. Juni ein Solidaritätskonzert für die Deutsche Oper am Rhein (DOR) und die Duisburger Philharmoniker aufführen (19 Uhr im Audimax am Campus Duisburg).

Unter der Leitung von Armin Klaes beteiligen sich auch mehrere Konzertchöre und Liebhaberorchester aus Duisburg und Umgebung an der Aufführung der Carmina Burana von Carl Orff, der bekannten Vertonung einer Sammlung mittelalterlicher Liedtexte. Einlass ist ab 18.30 Uhr, der Eintritt ist frei.

Klaes: „Nach dem atemberaubenden Open Air-Konzert der Duisburger Philharmoniker und DOR-Solisten im Kantpark, wollen wir ins Bewusstsein bringen, dass es in dieser Region eine breite, engagierte klassische Musikszene quer durch alle Altersgruppen gibt. Ihr ist bewusst, was wegzubrechen droht, wenn die Theaterehe mit Düsseldorf platzt und die Duisburger Philharmonie ausgezehrt würde: Leuchttürme der Spitzenkultur, vielfach vernetzt und unverzichtbar als Inspirator auch für die Basis- und Breitenkultur.“

Sänger und Musiker können sich aktiv am Konzert beteiligen: Wer Interesse hat und die Carmina Burana singen oder spielen kann, sollte sich bei Armin Klaes melden. Am kommenden Samstag, 16. Juni, wird am Uni-Campus Duisburg geprobt (Raum LC 126, die Sänger von 10-13 Uhr, ab 15 Uhr die Instrumentalisten). Die verpflichtende Generalprobe mit Solisten ist am 23. Juni ab 15 Uhr im Audimax.

Weitere Informationen: Armin Klaes,Tel. 0171/14 54 899, mail@arminklaes.de

Redaktion: Beate H. Kostka, Tel. 0203/379-2430

Alle Pressemitteilungen der UDE finden Sie unter:
http://www.uni-due.de/de/presse/pm.php

Die Homepage der Pressestelle:
http://www.uni-due.de/de/presse/

Kompakter Überblick

All das, was die UDE ausmacht: Unsere Broschüre „Offen im Denken“.

Hochschulpräsentation

Die UDE-Präsentation zum Download.

Die Presseinformationen der UDE gibt´s auf Wunsch auch per E-Mail.

> mehr dazu

Wie schreibe ich eine gute Pressemitteilung (PM)?

Die wichtigste Grundregel: so einfach und anschaulich wie möglich! Orientieren Sie sich am besten daran, was Sie selbst morgens am liebsten in der aktuellen Berichterstattung hören oder lesen möchten.

Mehr lesen

Wie Sie uns erreichen

per Telefon:
Teamübersicht
per Fax
(0203) 379-2428
per E-Mail:
presse@uni-due.de