Pressemitteilung der Universität Duisburg-Essen

Jens Hofmann (Bild: privat)
Jens Hofmann (Bild: privat)

Wer beeinflusst den Online-Shopper am meisten?

Was der gute Freund rät

[10.07.2012] Jens Hofmann (30) vom Fachgebiet Allgemeine Psychologie: Kognition der Universität Duisburg-Essen (UDE) wurde jetzt mit dem Nachwuchsforscherpreis des Bundesverbandes Deutscher Markt- und Sozialforscher (BVM) in der Kategorie Master-/Diplomarbeiten ausgezeichnet.

Die Auswahl der Online-Shoppingportale wird immer größer, aber wer hat den größten Einfluss auf die Kaufentscheidung? In seiner Abschlussarbeit untersuchte Hofmann in Kooperation mit dem GfK-Verein, der wissenschaftliche Arbeiten im Bereich der Konsum- und Marktforschung fördert, inwieweit sich Internetkäufer von neuen Informations- und Empfehlungsquellen beeinflussen lassen und welche dann besonders wirksam waren. Hofmann konnte zeigen, dass Kaufempfehlungen von persönlichen Bekannten die größte Wirkung auf das Konsumverhalten haben, weniger die Ratschläge von Testmagazinen, die Kaufempfehlungen unbekannter Verbraucher oder die Produkteigenschaften wie Preis, Marke oder das Design.

Das Fachgebiet Allgemeine Psychologie: Kognition unter der Leitung von Prof. Matthias Brand beschäftigt sich schon seit langem mit den Mechanismen des menschlichen Kaufverhaltens. Prof. Brand: „Es geht darum zu verstehen, wie Denken und Fühlen Entscheidungen beeinflussen. Wir untersuchen auch, welche Hirnregionen für das Bewerten von Produkten oder die endgültige Kaufentscheidung wichtig sind.“ Zum Forscherteam gehören Psychologen, Pädagogen oder auch Kognitions- und Medienwissenschaftler.

Weitere Informationen:
Jens Hofmann, Tel.0203/379-2253, jens.hofmann@uni-due.de, http://www.uni-due.de/kognitionspsychologie/

Redaktion: Beate H. Kostka, Tel. 0203/379-2430


Bildhinweis:
Ein Foto zu dieser Pressemitteilung (Bildbeschreibung: Jens Hofmann (Bild: privat)) können Sie herunterladen unter:
"/imperia/md/images/samples/2012/bilderpressemitteilungen/hofmann__jens.jpg"

Alle Pressemitteilungen der UDE finden Sie unter:
http://www.uni-due.de/de/presse/pm.php