Pressemitteilung der Universität Duisburg-Essen

Öffentliches Seminar in englischer Sprache

Kauft China die EU?

[05.12.2012] Exportweltmeister ist China bereits. Doch das Reich der Mitte strebt weiter nach Europa, kauft hier Firmen auf oder beteiligt sich an ihnen. Um diese milliardenschweren Direktinvestitionen dreht sich eine öffentliche Veranstaltung an UDE. Das Institut für Ostasienwissenschaften (IN-EAST) hat dazu zwei Politikwissenschaftler der Universität Leeds eingeladen. Sie diskutieren am Montagvormittag, 10. Dezember, mit Journalisten, Wissenschaftlern sowie Vertretern aus Wirtschaft, Politik und Verwaltung.

Mit „Europäischer Integration und chinesischen Direktinvestitionen in die EU” beschäftigen sich Prof. Jeremy Clegg und Dr. Hinrich Voss. Die Forscher aus Leeds – Voss studierte übrigens an der UDE – haben untersucht, in welche Branchen, Länder oder Regionen die Asiaten besonders gerne ihr Geld stecken. Im Seminar berichten sie darüber und klären Fragen wie diese: Bringen die chinesischen Unternehmen neue Technologien mit oder setzen sie auf das Know-how vor Ort? Welche Motive haben sie? Und was für eine Politik sollte die EU gegenüber den Investoren verfolgen?

Das englischsprachige Seminar findet statt von 10.30 bis 12 Uhr in der Rotunde (LF 310) am Campus Duisburg. Interessierte sind willkommen, sie können sich anmelden unter: in-east@uni-due.de


Weitere Informationen: http://www.uni-due.de/in-east/50/?tx_ttnews[tt_news]=280&cHash=9916c30d78903f308516b7ab6aa923df
Helmut Demes, Tel. 0203/379-4191, in-east@uni-due.de

Redaktion: Ulrike Bohnsack, Tel. 0203/379-2429

Alle Pressemitteilungen der UDE finden Sie unter:
http://www.uni-due.de/de/presse/pm.php

Die Homepage der Pressestelle:
http://www.uni-due.de/de/presse/

Kompakter Überblick

All das, was die UDE ausmacht: Unsere Broschüre „Offen im Denken“.

Hochschulpräsentation

Die UDE-Präsentation zum Download.

Die Presseinformationen der UDE gibt´s auf Wunsch auch per E-Mail.

> mehr dazu

Wie schreibe ich eine gute Pressemitteilung (PM)?

Die wichtigste Grundregel: so einfach und anschaulich wie möglich! Orientieren Sie sich am besten daran, was Sie selbst morgens am liebsten in der aktuellen Berichterstattung hören oder lesen möchten.

Mehr lesen

Wie Sie uns erreichen

per Telefon:
Teamübersicht
per Fax
(0203) 379-2428
per E-Mail:
presse@uni-due.de