Prof. Dr. Thomas Spitzley

Zur Person

Prof. Dr. Thomas Spitzley

Auf diesen Seiten stellen wir Ihnen die wichtigsten Tätigkeiten und Aufgabenschwerpunkte des Prorektorats für Entwicklungs- und Ressourcenplanung, aktuelle Projekte sowie Anlaufstellen vor.

Ausführlicher Lebenslauf

* 1957

Werdegang

seit 4/2014
Prorektor für Entwicklungs- und Ressourcenplanung, Universität Duisburg-Essen

seit 2003
Professor (C4/W3) für Philosophie mit dem Schwerpunkt Theoretische Philosophie, Universität Duisburg-Essen

1999-2003
Oberassistent (C 2), Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg;
Vertretung einer C 4-Stelle für Theoretische Philosophie, Universität-GH Duisburg (seit 1.1.2003 Universität Duisburg-Essen)

1999
Habilitation im Fach Philosophie, Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg

1998-1999
Wissenschaftlicher Mitarbeiter, Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg

1997-1998
Vertretung einer C 2-Stelle, Universität-GH Duisburg

1992
Promotion im Fach Philosophie, Universität Hamburg (Disputation 1989)

1990-1996
Wissenschaftlicher Assistent (C 1), Universität-GH Duisburg

1987-1990
Wissenschaftlicher Mitarbeiter, Universität Hamburg

1985-1986
Forschungsaufenthalt am St. John’s College, Oxford, mit einem Stipendium des DAAD

1978-1984
Magisterstudium Philosophie, Psychologie und Soziologie, Universität Hamburg

1976-1978
Magisterstudium Systematische Musikwissenschaft, Physik und Psychologie, Universität Hamburg (bis zur Zwischenprüfung)

Weitere akademische Funktionen (Auswahl)

seit 2016
Mitglied des International Advisory Council der Baltischen Förderalen Immanuel-Kant-Universität, Kaliningrad

2010-2013
Vorsitzender des Senats der Universität Duisburg-Essen

seit 2011
Mitglied im Fachausschuss Geistes-, Sprach- und Kulturwissenschaften der Akkreditierungsagentur ACQUIN

2003-2015
Mitglied im Vorstand der Gesellschaft für Analytische Philosophie (2006-2012 Präsident)