Prof. Dr. Evelyn Ziegler

Zur Person

Prof. Dr. Evelyn Ziegler

Übergeordnete Zielsetzung ist die die systematische Implementierung von Diversity Management in die hochschulischen Strukturen und Prozesse. Das DiM zielt dabei darauf ab, die hochschulischen Akteure bei der Erfüllung ihrer Kernaufgaben zu unterstützen.

Ich grüße Sie herzlich
Evelyn Ziegler

Ausführlicher Lebenslauf

* 1959 in Essen

Ausbildung, Qualifikation und akademische Stellen
Seit 10/2015

Prorektorin der Universität Duisburg-Essen

Seit 12/2008

Professur für Germanistische Linguistik, Schwerpunkt Soziolinguistik / Universität Duisburg-Essen

10/2008-11/2008

Vertretungsprofessur an der Universität Duisburg-Essen

9/2007-9/2008
Professur für Germanistische Linguistik / Hochschule Zittau-Görlitz

4/2004- 8/2007
Wissenschaftliche Mitarbeiterin im DFG-Projekt “Digitaler Wenker Atlas” (Leitung: Prof. Dr Jürgen Erich Schmidt) am Forschungszentrum Deutscher Sprachatlas, Marburg

10/2001-3/2003
Wissenschaftliche Mitarbeiterin am “Deutschen Seminar I” der Universität Freiburg

2000-2001
DFG Stipendium

1998-1999
Post-Doc Stipendium im Graduiertenkolleg "Dynamik von Substandardvarietäten” Universität Heidelberg

1995-1997
DFG Forschungsstipendium

23.2.1994
Promotion

1992-1993
Stipendium (Frauenförderungsprogramm HSP II der Universität Heidelberg)

1986-1988
Stipendium (Studienstiftung des deutschen Volkes)

1977-1983
Universität Heidelberg, Lehramtsstudium Germanistik und Anglistik

Forschungsschwerpunkte
Sprachvariation (regional, sozial, medial), Soziolinguistik, Sprachgeschichte, Computer vermittelte Kommunikation, Spracheinstellungen, Mehrsprachigkeit
Drittmitteleinwerbung
Metropolenzeichen: Visuelle Mehrsprachigkeit in der Metropole Ruhr. Hauptantragsteller: Professor Evelyn Ziegler, Mitantragsteller: Professor Heinz Eickmans, Professor Ulrich Schmitz, Professor Haci-Halil Uslucan (Universität Duisburg-Essen), Professor Hans Peter Strohmeier (Ruhr-Universität Bochum), MERCUR 2013-2016.

SDiv: Standardization in Diversity. The Case of German in Luxembourg (1795-1920). Hauptantragsteller: Prof. Dr. Peter Gilles/Universität Luxemburg, Prof. Dr. Evelyn Ziegler/Universität Duisburg-Essen; Grenzüberschreitendes Projekt FNR Luxembourg/DFG 2013-2016.

Datenbank zur digitalen Kurznachrichtenkommunikation, Mobile Communication Database (MoCoDa). Antragsteller: Prof. Dr. Michael Beißwenger, Prof. Dr. Wolfgang Imo, Prof. Dr. Evelyn Ziegler. Projektlaufzeit: 1.1.2017 - 31.12.2017.