MINT-Kongress 2018

MINT-Unterricht der Zukunft: digital.vernetzt.aktivierend.

Mint Der Zukunft

An wen richtet sich der MINT-Kongress?

Die Veranstaltung richtet sich an alle MINT-Lehrkräfte in den unterschiedlichen Schulformen, von der Primarstufe bis zur Oberstufe, sowie alle zukünftigen Lehrkräfte der MINT-Fächer: Studierende, Referendarinnen und Referendare.

Fragen Sie sich manchmal, wie Sie...

  • MINT innovativ unterrichten können?
  • digitale Medien sinnvoll integrieren können?
  • die Vernetzung von Inhalten und vielleicht sogar von Fächern realisieren können?
  • Ihre Schülerinnen und Schüler aktivieren, so dass sie ihren Lernprozess intensiver und nachhaltiger gestalten können?

Dann ist die Veranstaltung für Sie genau richtig.

Die Tagung wird durch Frau Ministerin Yvonne Gebauer (Ministerin für Schule und Bildung des Landes NRW) eröffnet. Erleben Sie dann im Hauptvortrag den Redakteur der Sendung mit der Maus, Joachim Lachmuth.

In zahlreichen Workshops (Übersicht über die Workshops) erhalten Sie Anregungen zu innovativen Unterrichtsideen, und Sie können von den Erfahrungen Ihrer Kolleginnen und Kollegen profitieren.

Über den Tag begleitet uns das Theaterkollektiv Turbo Pascal, die in einem innovativ gestalteten Abschluss für alle Teilnehmer die Impulse der Tagung transparent machen und Informationen zum  „MIN(T)-ovate“-Gewinnspiel geben.

Lassen Sie sich überraschen.

Am Samstag, dem 8. September 2018 von 9.00 bis 16.30 Uhr

Einlass ab 8.00 Uhr

an der Universität  Duisburg- Essen (UDE)

Campus Essen

in den Gebäuden S03, S04 und S06 (siehe Anfahrtsplan).​

Anmeldung

Sie können sich ab sofort hier zum MINT-Kongress am 8.9.2018 anmelden. Sie können sich bis zum 29.08.2018 anmelden.

Es wird eine Workshop-Schiene am Vormittag sowie eine weitere am Nachmittag geben. Einen Überblick über die angebotenen Workshops finden Sie hier

Dazwischen haben Sie Gelegenheit ein kostenloses Mittagessen zu sich zu nehmen und sich mit den anderen Veranstaltungsteilnehmern auszutauschen.

 

MIN(t)-ovate Logo / AG Barzel

MIN(T)-ovate

Das innovative Gewinnspiel

Interessieren Sie sich für Innovationen? Haben Sie eine neue gute Idee für MINT-Unterricht oder einen außergewöhnlichen Projekttag? Haben Sie eine App oder eine digitale Lernumgebung für den Unterricht entwickelt? Arbeiten Sie mit Ihren Schülerinnen und Schülern zusammen an der Digitalisierung Ihres Unterrichts? Dann bewerben Sie sich bis zum 30.09.2018 per E-Mail und nehmen an unserem Gewinnspiel teil.

Voraussetzung:

  • Ihr MIN(T)-ovate-Team besteht aus drei bis fünf Personen.
  • Sie haben eine innovative Idee und sind von dieser überzeugt.

Was können Sie und Ihr Team gewinnen?

Sie gewinnen mit Ihrem Team einen Aufenthalt in Berlin. Dort arbeiten Sie zusammen mit einer Expertin/einem Experten oder einem Coach, um Ihre Innovation professionell umzusetzen. Daneben können Sie mit Ihrem Team Berlin erleben.

Weitere Infos

Leitthemen

Der Wettbewerb MINTovate möchte zu einer Vernetzung der Lehrenden untereinander anstiften, deshalb ist Teamarbeit in 3er bis 5er-Gruppen (gerne auch fächer- und schulübergeifend) eine zwingende Voraussetzung.  Zudem sollte sich Ihr Teamprojekt am Schulalltag orientieren und das Potenzial enthalten, den Unterricht von vielen Kollegen und Kolleginnen an anderen Schulen zu bereichern.

Welche Themen eignen sich zur Teilnahme?

 

Hier wird Ihrer Schaffensfreude nahezu keine Grenze gesetzt. Denkbar wären z.B. innovative MINT-Ideen

…. für einen besonders guten Unterrichtseinstieg

…  für eine innovative Handlungsorientierung

…. für einen außergewöhnlichen Projekttag

… für eine App oder eine digitale Lernumgebung

….  ….?

Wichtig ist nur, dass deutlich wird, wie Kolleginnen und Kollegen von Ihrem Projekt profitieren können.

Wie kann ich mich anmelden und teilnehmen?

 

Reichen Sie Ihre Bewerbung formlos per E-Mail an erwin.gerstner@uni-due.de bis zum 30.09.2018 ein. Geben Sie dabei im Betreff „Mintovate“ und beschreiben Sie in einem angehängten Textdokument kurz Ihr geplantes Projekt mit Angabe der involvierten MINT-Fächer und der Schulform.

 

Die maximal zwei Seiten lange Beschreibung sollte folgende Punkte umfassen:

  • Namen, Adressen, E-Mail und Schulen aller Teammitglieder
  • Involvierte MINT-Fächer und Schulform
  • Idee und Projektziel
  • Mehrwert des Projektes für die Kolleginnen und Kollegen

 

Gerne können Sie sich auch direkt während des Kongresses anmelden oder Sie finden Ihre Teampartner während des Kongresses oder erhalten Inspirationen in einem der Workshops und melden sich erst nach dem Kongress an.

Bewertungskriterien und Jury?

 

Die Gewinner werden durch eine Jury aus Fachdidaktikern und praktizierenden Lehrerinnen und Lehrern auf Basis der schriftlichen Einsendungen ermittelt.

Ein gelungenes MINTovate-Projekt:

  • ist im Schulalltag mit vertretbarem Aufwand zu realisieren
  • motiviert Lehrende und Lernende
  • hat einen Mehrwert für das Lehren und Lernen in den MINT-Fächern

Sinnstiftung und Gewinne

Gewinnt Ihr Projekt, werden Sie während einer von uns gänzlich finanzierten Berlinfahrt mithilfe professioneller Begleitung ihr Projekt umsetzten. Zur Verbreitung ihrer Umsetzung streben wir dann auch eine fachdidaktische Veröffentlichung an.

Noch Fragen?

Bei Fragen wenden Sie sich bitte per E-Mail mit dem Betreff „Mintovate“ an:

Erwin Gerstner

E-Mail: erwin.gerstner@uni-due.de