Forschungsprojekte der AG Rott

Mathematik lernen mit Strategieschlüsseln

Wie kann man Schülerinnen und Schüler dazu anleiten, selbstständig mathematische Probleme zu lösen? Wie bringt man sie dazu, sich bei Schwierigkeiten nicht sofort an die Lehrkraft zu wenden, sondern selbst die nächsten Schritte zu planen und Ideen für das weitere Vorgehen zu entwickeln?

Strategieschluessel

Diesen Fragen geht das Projekt Mathematik lernen mit Strategieschlüsseln nach. Diese Strategieschlüssel werden ähnlich wie Hilfekärtchen angewandt und wurden im Projekt Mathe sicher können in Anlehnung an eine Forschungsarbeit von Dr. Kathleen Philipp entwickelt. Die schlüsselförmigen Kärtchen sollen universell einsetzbar sein, indem auf den Kärtchen allgemeingültige heuristische und metakognitive Strategien formuliert werden. Sie sollen während des Bearbeitens von Aufgaben im Allgemeinen und von Problemlöseaufgaben im Speziellen verwendet werden und den Schülerinnen und Schülern dabei helfen, Ideen zu generieren und ihre Problembearbeitungsprozesse selbst zu regulieren.
Strategieschluessel2

Im Projekt Mathematik lernen mit Strategieschlüsseln wird untersucht, was der Einsatz von Strategieschlüsseln in den Problemlöseprozessen von Schülerinnen und Schülern der Jahrgangsstufen 4 bis 7 bewirkt. Ein besonderer Fokus wird dabei auf die leistungsschwächeren Schülerinnen und Schüler gerichtet. Damit die Strategieschlüssel für den Unterricht tauglich und erprobt sind, sollen gemeinsam mit Lehrkräften Lernumgebungen entwickelt, begleitet und evaluiert werden.

Wenn Sie Interesse an diesem Projekt und/ oder Fragen dazu haben, wenden Sie sich bitte an die entsprechende Ansprechpartnerin: Raja Herold.

Dieses Projekt wird unterstützt durch:

Zentrum für empirische Bildungsforschung (ZeB)

Mehr lesenzum Thema

Anne-Frank-Gesamtschule Havixbeck

Zugehörige Veröffentlichungen:

Herold, Raja (2016, eingereicht): Das Potential von Strategieschlüsseln beim Problemlösen. Beiträge zum Mathematikunterricht 2016.

Herold, Raja & Rott, Benjamin (2016, im Reviewverfahren): Using Strategy Keys as a Tool to overcome barriers when solving problems – A qualitative Study. ProMath 2015. Halle: WTM.
 

Herold, Raja & Rott, Benjamin (2016): Strategy Keys as Key to Use Heuristics – A qualitative Study with 3rd and 4th graders. 13th International Congress on Mathematical Education. Hamburg: ICME.

Herold, R.; Rott, B. & Leuders, T. (2016, im Reviewverfahren). Problemlösen lernen mit Strategieschlüsseln - Ergebnisse einer qualitativen Studie mit Dritt- und Viertklässlern. Mathematica Didactica

Herold, Raja & Philipp, Kathleen (2016). Schlüssel zum Erfolg. Mit Strategieschlüsseln Problemlösestrategien fördern. In: Praxis der Mathematik in der Schule 68.
 

Herold, Raja & Rott, Benjamin (2015): Problem Solving with Strategy Keys. A Study to Identify User Types. In: Beswick, K., Muir, T., & Wells, J. (Hrsg.). Proceedings of the 39th Conference of the International Group for the Psychology of Mathematics Education (Vol. 3). Hobart, Australien: PME, S. 65-73.
 

Herold, Raja (2015): Problemlösen lernen mit Strategieschlüsseln. Eine Pilotstudie. In: Linneweber-Lammerskitten, H. (Hrsg.). Beiträge zum Mathematikunterricht 2015.
 

Barzel, Bärbel & Ehret, Markus & Herold, Raja & Leuders, Timo (2014): Lernförderliche Unterrichtskultur. In: Prediger, S.; Selter, Ch.; Hußmann, St. & Nührenbörger, M. (Hrsg.). Mathe sicher können – Brüche, Prozente, Dezimalzahlen. Handreichungen für ein Diagnose- und Förderkonzept zur Sicherung mathematischer Basiskompetenzen. Berlin: Cornelsen, S. 13-16.
 

Herold, Raja & Barzel, Bärbel & Ehret, Markus (2013): „Strategy Keys“ – an Essential Tool for (low-achieving) Maths Students. In: Lindmeier, Anke M. & Heinze, Aiso (Hrsg.). Proceedings of the 37th Conference of the International Group for the Psychology of Mathematics Education. PME 37. Kiel. Volume 5, S. 72.

Kurzinfo zum Projekt


►Projektleitung:
         Raja Herold

►Projektlaufzeit:
         2014-2017

►Kooperationspartner:
         Prof. Dr. Timo Leuders

Strategieschlüssel

Kopiervorlage "Strategieschlüssel" zum Download (de/en)

Schülerinnen bei der Verwendung von
allgemeinen Strategieschlüsseln
(Heuristiken und metakognitiven Strategien)