Vorgehen - Teil 1

Die Polynomdivision verläuft nach folgendem Muster:

Ausgangspunkt ist eine ganzrationale Funktion (Dividend), z. B. die Funktion dritten Grades:
 

Der Divisor ist ein Linearfaktor (x - x0) , wobei x0 Nullstelle der Funktion f ist. x0 wird durch Einsetzen [Wertetabelle] ermittelt:

Dabei muss die Variable x berechnet werden.

Bei der vorgegebenen Funktion handelt es sich um folgendes Ergebnis: x0=1 .
(Andere Ergebnisse sind möglich!)

Der Divisor (zweiter Term) wird daraufhin festgelegt.

Daraus ergibt sich die Aufgabenstellung der Polynomdivision: