Forschung im Flüchtlingskontext

Forschung im Flüchtlingskontext

Anerkennung beruflicher Kompetenzen
Zeitplan: seit Ende 2015
Basierend auf einem Kompetenzassessment für die berufliche (Erst-)Ausbildung sollen Adaptionen dieses Assessments mit geringer sprachlicher Komplexität entwickelt werden, die die Erfassung beruflicher und berufsübergreifender Kompetenzen bei Flüchtlingen möglich machen. Ziel ist es, Eintrittshürden in den Ausbildungs- und Beschäftigungsmarkt zu senken und erste Zutritte zur Arbeitswelt zu ermöglichen.

Verantwortlich:
Fakultät für Bildungswissenschaften
Prof. Dr. Esther Winther

Curriculare Verortung: -

Kirchenasyl
Zeitplan:
Schlüsselkapitel in einem Buchmanuskript von Hubertus Lutterbach unter dem Gesamttitel „Beherzte Mitmenschlichkeit. Aktuelle diakonische Initiativen“ – Publikation im Herbst 2016 oder Frühjahr 2017

Verantwortlich:
Fakultät für Geisteswissenschaften
Prof. Dr. Dr. Hubertus Lutterbach

Curriculare Verortung: Inhaltlicher Schlüsselaspekt innerhalb des Seminars Hubertus Lutterbach, Tag- und Nachtseiten der Christentumsgeschichte (SoSe 2016)

Migrationsprozesse im frühen Christentum
Zeitplan: 3./4. Juni 2016
Tagung zu Relevanz und Ausprägungen von Migration im 1. bis 3. Jahrhundert

Verantwortlich:
Fakultät für Geisteswissenschaften
Prof. Dr. Markus Tiwald

Curriculare Verortung: -

Inclusive neighbourhoods Refugees in Essen, new challenges for community building
Zeitplan: Wintersemester 2015/16
In this seminar we intend to introduce students to the current refugee situation in Germany by making understood the problems and limitations and even more the potentials and opportunities. Through the research of successful case studies and the analysis of the existing neighbourhoods where the new refugee camps are located, students will be able to propose urban planning interventions and strategies to contribute to the discussion for immediate action regarding the integration of refugees in both the society and the urban life.

Verantwortlich:
Fakultät für Geisteswissenschaften
Prof. Dr. Hans-Werner Wehling; Prof. Dr. Alexander Schmidt; PhD candidates ARUS program: Ricardo Pozo, Marielly Casanova, Bettina Pahlen; und ISS Mitarbeiter Dipl.-Ing. Conrad Kürzdörfer

Curriculare Verortung: Explorative research, Projekt Seminar

Ethik der Immigration
Zeitplan: 10.2015 bis 04.2018
Haben Staaten das Recht, nach eigenem Ermessen über ihre territorialen und politischen Grenzen zu verfügen und zu entscheiden, wer einwandern oder den Schutz des Asylrechts genießen darf und wer nicht? Das Forschungsprojekt zielt auf ein präziseres und adäquateres Verständnis eines globalen Rechts auf Bewegungsfreiheit ab und soll klären, ob die Stärke bzw. die Grenzen dieses Rechts von Gründen für Migration oder von Realisierungsbedingungen abhängen und was daraus für die Methode und normative Perspektive einer Ethik der Immigration folgt.

Verantwortlich:
Fakultät für Geisteswissenschaften
Prof. Dr. Andreas Niederberger

Curriculare Verortung: Ethik der Immigration (WS 2015/16)

Medizinische Notfallversorgung von Flüchtlingen im Rahmen eines internistischen MANV in einer Gemeinschaftseinrichtung
Zeitplan:
Modellprojekt vom Universitätsklinikum Essen und der HAW Hamburg: Erstellung eines Notfallversorgungsplans bei einem Ausbruch einer saisonalen Infektionserkrankung in einer Flüchtlingsmassenunterkunft exemplarisch für die Stadt Essen durch das Universitätsklinikum Essen in Kooperation mit dem Gesundheitsamt, der Berufsfeuerwehr und der Fakultät Life Sciences, Rescue-Engineering, HAW Hamburg.

Verantwortlich:
Medizinische Fakultät
Dr. med. Stefanie Merse, Ärztliche Leitung des SPP, Medizinische Fakultät

Curriculare Verortung: -