Neuer Masken - Barrier - Filter für Fluoreszenz - Nachttauchgänge

New Barrier - Filter - Set for Night Dives with Fluoreszenz back to Homepage .... back to all filters

 

Neue Ausstattung fuer die Unterwassser-Fluoreszenz

Dies ist mein neuer Sperrfilter fuer die Unterwasser-Fluoreszenz . Er ist an einer AquaLungLOOK2-Tauchermaske befestigt. Es werden jetzt noch weitere Masken angeboten, die ebenfalls einen in der Maske integrierten Adapter besitzen, an den normalerweise eine Actionkamera( GoPro HERO etc.) befestigt werden kann.Waehrend meiner zahlreichen Tauchgänge mit Fluoreszenz habe ich selbst erlebt, dass oft die bisherigen kommerziell erhaeltlichen Filter unter Wasser verloren gingen. Außerdem werden die traditionellen mehr oder weniger festsitzenden Filter, die ueber die Maske mit einem Strechband befestigt werden, als laestig empfunden. Damit kommt gebetsmuehlenartig immer wieder die unsaegliche Diskussion zur Verwendung von UV (Trivialname "Schwarzlicht") auf, wobei man angeblich auf zusaetzliche Excitations- und Sperrfilter verzichten koennte. Wie es schlechte Ergebnisse zeigen - ein gravierender Irrtum. Die Vorteile meines neuen Filters sind folgende: 1. fester Sitz 2. Schneller Wechsel durch Hochklappen in Sekunden. 3. Filter sitzt an der Maske - kein weitereres Kopfband erforderlich. Punkt 2 ist für engagierte Taucher (UW-Fotografen) besonders wichtig, um die Objekte schnell in Weißlicht und Fluoreszenz-Illumination vergleichend zu beurteilen und zu dokumentieren.

 

info: horst.grunz @uni-due.de

 

New device: Barrier-Filter combinded with the diving mask

This is my improved barrier-filter device for underwater-fluorescence. It is fixed at a headstrap. It contains an adapter, where usually an actioncamera could be connected. Because of my long experience with fluorescence during night dives I know that many commercially available filters were lost under water (mainly by newcomers). Furthermore divers don't like them because of the additional handling. This is the reason that the use of UV- torches (wave lenght below 400 nm) frequently comes up for discussion, since excitation- and barrier - filter could be omitted - the poor results show that this approach is wrong. The advantage of my filter is easy to understand: 1. sturdy position on the mask 2. Quick change in seconds by turning up and down. 3. The psition of the filter is close to masks of different sizes (even verylarge ones). Point 2 is important especially for comparative judgement and documentation with white and fluorescence illumination.

info: horst.grunz @uni-due.de

 

back to all filters

Homepage Hauptseite