Magic Fluo Diver - First in HighTech Fluorescence
   
Horst Grunz
     
HighTech Fluoreszenz, eine Methode zur Erfassung von Umweltschäden Nachttauchgänge mit HiTec Fluoreszenz
  



 
 

 


 
 
Workshops,Symposien und Neue YouTube-Filme

Event (Foto & Fluoreszenz) mit Herbert Frei 2018

Filtertests und mehr Die Ergebnisse wurden am 22.April 2016 im Taucherfachjournal DIVEMASTER unter dem Titel "Fluoreszenz - Blau nicht UV" veröffentlicht.

Brandneu 10.Febr.2017: Artikel und Kurzfilm in Taucher.Net (Deutsch) und in mares/SSI (English)



Das sind meine neuesten YouTube Filme (Jan., 2017)

1.Fluodives - Director's Cut -Fluodives

Highlight > crocodile fish in pink - in "normal" light > brown

2.Night dives with fluoreszenz in Abu Dabab Barrier filter

This test movie compares different yellow barrier filters for underwater fluorescence.
There exists still a controversial discussion about the optimal conditions for fluodives. A remark during his talk in Colorado about one of my clips ( at Minute 19:14) of my US-colleague Prof.Dr.Charles
Mazel (MIT; founder of nightsea) encouraged me to perform a systematic measurement of many yellow barrier filters in the spectrophotometer. In Dec.2016 I have now tested various yellow filters at the coral reef in Abu Dabab. In agreement with Charles Mazel I point out that every blue color illuminating the targets must be considered as contamination. "True" fluorescence allows the excitaton of rainbow colors only omitting blue wavelengths under 500 nm (see clip 2, Amber). On the other hand divers like a moderate contamination with blue, since a blue background, blue parts of dead coral blocks and blue tips at fire corals, Acropora or raspberry corals are more appreciated than black. A good compromise is my filter Arc, which allows a moderate transmission of blue wavelengths.
I used always torches with blue light (high power royal-blue LEDs, 450-465 nm). Torches with UV-LEDs (about 390 nm) yield in disappointing results. Furthermore our torches contain an integrated dichroic glass filter, which is superior to polyester foils.

3.Night dives with fluoreszenz White to Blue (Jan. 2017)

This movie shows the test of a Maxi uni ; TillyTec; with white module (5500º Kelvin) converted by a special filter into blue light (450-465 nm) under water. This filter can also be used to convert flashs from 5500º Kelvin into blue light for fluorescence excitation. Furthermore I used a Maxi uni with blue module containing high-end royal-blue LEDs( 450-465 nm - own constructio)n. A dichroic glass filter is integrated in the torch to improve the brilliance of the fluorescence colors. In all clips I used my own yellow barrier filter, which allows a moderate transmission of blue wavelengths. Watch also my other YouTube movies with the comparison of different barrier filters www.uni-due.de/fluodives > News. Since the blue special excitation filter blocks all wavelengths over 500 nm, the intensity of white LEDs or flash is greatly reduced - more than 40 %, torches with intense white LEDs or high-end torches must be used. Details are presented in my pdf-file. https://www.uni-due.de/fluodives/Seiten/FluoEnglLastPdf.pdf

4.Exploration of the Bay of Abu Dabab with Scooter for night dives with fluoresescence

This You Tube movie shoes dives with scooter

 

YouTube Film (7.Juli 2015)> geplantes Projekt: Nachttauchgänge mit HighPower Fluoreszenz und Scooter > Director's Cut:

1.Scooter Session gefilmt mit Canon G16

2. Scooter Session gefilmt mit GoPro (von Cyril)

3. Scooter-Projekt und HighPower Fluoreszenz in Planung

 

YouTube Film (hochgeladen am 8. Dez. 2014) Nachttauchgang mit Fluoreszenz ab 9:15 Minuten "Korallenriff bei Tag und bei Nacht"

YouTube Film über meine innovativen FlipUpFiter Kurzversion (Director's Cut, 3 Min.) Es ist sehr einfach auf jeder Maske einen GoPro-Adapter zu installieren, an den unsere FlipUpVisor-Filter montiert werden können. Der Adapter ist ab 10 Euro in vielen Shops zu haben. Abbildung siehe Hauptseite unten.

WORKSHOP

Diese Ankündigung wurde mit fast identischem Text auch im Taucherjournal TAUCHER.NET veröffentlicht.

Seit 1.Sept. 2014 gibt es jetzt auch eine Ankündigung auf der Red Sea Diving Safari

Vom 8. bis 24.Mai 2015 findet in der Bucht von Marsa Shagra, im Divecenter der Red Sea Diving Safari (RSDS), nahe Marsa Alam, ein Fluoreszenz-Workshop der Extraklasse statt.

Der Fluo-Workshop wird von Prof.Dr. Horst Grunz und Steffen Beyer geführt. Beide sind Spezialisten im Bereich der Fluoreszenz und bieten mit ihrer Erfahrung im Bereich Meeresbiologie, Informatik, Filmemacher und Leuchtenbauer (Spezial-Lampen für Fluo-Tauchgänge) beste Voraussetzungen für alle wissbegierigen Taucher.

Die Basis (RSDS)  ist ideal für Nachttauchgänge (auch für Interessierte mit wenig Nachttauch-Erfahrung), da sie eine Hausbucht besitzt, in  der man vom Ufer aus mit seinem Equipment sanft abtauchen kann (anders als an den oftmals üblichen Außenriffen mit Jetty und Treppe; gleich 30 Meter abwärts). Selbstverständlich ist auch das Saumriff und Außenriff mit Zodiak (free of charge!) betauchbar. Korallen und Fischbestand sind dank nachhaltiger Bewirtschaftung in gutem Zustand. Darauf wird von der Environmental Managerin des RSDS (Red Sea Diving Safari) sehr geachtet.

Die Teilnahme an den Kursen und UW-Exkursionen wird locker gehandhabt. Jeder kann bei den Multimedia-Veranstaltungen und Nachttauch-Fluoreszenz-Schnuppertauchgängen hinzustoßen, wenn er Lust und Laune hat. Die Vorträge mit eigenen Videos finden in einer angenehmen Atmosphäre statt (Freiluft in der sogennanten "Bubble Bar" mit gepflegtem Deko-Bier, etc.).

Infos zum Thema: sihe Literatur

Anmeldungen sind direkt bei Red Sea Diving Safari (RSDS) durchzuführen (für Aufenthalt und entsprechende Tauchpakete). Jeder entscheidet selber, wie lange er bleiben will (7-14 Tage).  Während der gesamten Periode  (8.-24.Mai 2015) werden Nachttauchgänge und sicher fast jeden Abend eine Multimedia-Veranstaltung durchgeführt.
Detaillierte Informationen können Interessierte direkt bei Prof.Dr. Horst Grunz (horst.grunz@uni-due.de),  auch telefonisch unter +49 201-53 13 22, erhalten.

Symposium in Wageningen, Niederlande

Das Symposium (12. Nov.2014 ), von 8 jungen Biologen der University Wageningen professionell organisiert, wurde von den 180 Teilnehmern positiv aufgenimmen. Internetseite Unter Galerie Symposium Wagengen habe ich Fotos von diesem Meeting hochgeladen.

 
 
 
ZIELE
   
   

 

YouTube Filme mit Fluoreszenz HiTec Leuchten

Nachttauchgänge in El Quseir 2009 10:06 min

Nachttauchgänge in El Quseir 2010 9:08 min

Nachttauchgänge El Quseir 2011 5:24 min

Nachttauchgänge in Dahab 2012 11: 11 min

Korallenkrankheiten - Reef Check mittels Fluoreszenz Dahab 2012 8:22 min

Drachenkopf 4:16 min

SUBEX als Sponsor 7:10 min

Dahab 2012 Use of a phosphor-filter (Blue into White)

Einführung in die Fluoreszenz-Nachttauchgänge (Marsa Shagra Sept 2013) 8:02 min