UDE-Programm zur Förderung des exzellenten wiss. Nachwuchses

Hand, die eine wachsende Pflanze hält (Symbolbild)

Auf dem Weg zum eigenen Drittmittelantrag

Das Rektorat schreibt zweimal jährlich das Programm zur Förderung des exzellenten wissenschaftlichen Nachwuchses aus. Die Ausschreibungen werden hochschulöffentlich über die Dekanate, Pressemeldungen und an dieser Stelle bekannt gemacht. Anträge können nur zu den bekanntgegebenen Terminen angenommen werden.
 
Die Hochschulleitung entscheidet nach Begutachtung und Vorschlag der Kommission für Forschung, wissenschaftlichen Nachwuchs und Wissenstransfer über die Förderung.

Aktuelle Informationen

Ausschreibung 29. Förderrunde

Die Ausschreibung der 29. Runde ist am 28. Januar 2020 erfolgt. Anträge können über die E-Mailadresse nachwuchsprogramm@uni-due.de eingereicht werden bis spätestens

Dienstag, den 31. März 2020.

Bitte verwenden Sie das Antragsformular, das Sie unten rechts im Bereich "Dokumente" herunterladen können. Für die Wahrung der Frist ist der rechtzeitige Eingang Ihres Antrags per E-Mail entscheidend. Bitte reichen Sie zusätzlich auch eine ausgedruckte Originalversion des Antrags ein.

Weitere Informationen zur Antragstellung finden Sie im Leitfaden, der im Bereich "Dokumente" zum Download zur Verfügung steht. Bei Fragen zur Antragsstellung oder für eine Antragsberatung wenden Sie sich bitte an Simon Kresmann (Graduate Center Plus/SSC).

Über die Förderung entscheidet die Hochschulleitung auf Vorschlag der Kommission für Forschung, wissenschaftlichen Nachwuchs und Wissenstransfer. Das Verfahren sieht zunächst eine Begutachtung der schriftlichen Anträge vor (FoKo Sitzung 20. April 2020). Anschließend werden ausgewählte Kandidat*innen eingeladen, der Kommission ihr Projekt persönlich vorzustellen (FoKo Sitzung 18. Mai 2020).

Abgelehnte Anträge können i.d.R. wieder eingereicht werden. Für Rückfragen zum eigenen Antrag und zur Begutachtung steht nach Abschluss des Verfahrens ein Kommissionsmitglied zur Verfügung.

Wichtig!

Bitte beachten:

Die Auswahl in der 29. Runde des Programms wird voraussichtlich ausschließlich digital erfolgen. Es ist daher unbedingt erforderlich, den Antrag (samt Anhängen, als eine PDF-Datei) per E-Mail einzureichen. Sie erhalten weitere Informationen nach der Deadline. Original-Unterlagen können nachgereicht werden, wenn ein "normaler" Betrieb wieder gewährleistet ist. Sollten Sie derzeit nicht an Unterschriften kommen (auch nicht in digitaler Form), reichen z.B. auch Bestätigungen per E-Mail zunächst aus (z.B. Arbeitsplatzzusagen, Erklärungen der/des Professor*in etc.).

Sollten Sie Ihren Antrag bereits per E-Mail eingereicht haben, aber bis 01. April keine Bestätigung erhalten, kontaktieren Sie bitte Herrn Kresmann.

Kontakt

Antragsberatung:

Simon Kresmann
Graduate Center Plus/SSC
☎ +49 (0)201 183 2015
simon.kresmann(at)uni-due.de

Antragseinreichung an:

Kommissionssitzungen:

Dr. Anke Hellwig
Forschungsförderung/SSC
 ☎ +49 (0)201 183 2941
anke.hellwig(at)uni-due.de

Programmziel

Ziel der UDE-internen Maßnahme ist es, herausragende Nachwuchswissenschaftler*innen unserer Universität mit dieser Anschubfinanzierung zu einem eigenen Drittmittelantrag zu führen. Es sollte eine akademische Laufbahn angestrebt werden und die Promotion nicht länger als vier Jahre zurückliegen.

Gefördert werden vorbereitende Arbeiten, die unmittelbar zu einer selbstständigen Formulierung und Beantragung eines eigenen Drittmittelprojektes führen. Es können Personal-, Sach- und Reisemittel beantragt werden bis zu einer maximalen Gesamtsumme von 30.000,00 Euro zur Verausgabung in der Regel innerhalb eines Jahres.

Dokumente

Hinweis: Möchten Sie das Antragsformular in ENGLISCHER Sprache herunterladen, wechseln Sie bitte oben auf der Homepage in der Sprachnavigation auf unsere englische Seite. Dort finden Sie das Antragsformular in englischer Sprache.