UDE-interne Förderangebote

Hier finden Sie Fördermöglichkeiten und -programme innerhalb der UDE in der Übersicht.

Förderung in den Fakultäten

Fakultät für Biologie

Mentoringprogramm

Postdoc mit Kind

Fakultät für Bildungswissenschaften

Nachwuchsförderung am IZfB (u.a. Förderung von Tagungsbesuchen)

PROMOS/DUE-Mobil

Fakultät für Chemie

Axel-Semrau-Preise; Venator Water Awards; Preise der Fakultät für die besten Bachelor- und Masterabschlüsse

Mentoringprogramm

PROMOS/DUE-Mobil

Tagungs- und Sprachkursstipendien

Fakultät für Geisteswissenschaften

Zuschüsse über das dokFORUM und die Fakultät

Infokompakt:Stipendien

Förderpreis des Soroptimist Club Essen; Sparkassenpreis

Fakultät für Gesellschaftswissenschaften

Förderung von wissenschaftlicher Weiterqualifizierung

Fakultät für Ingenieurwissenschaften

Förderverein und Alumni-Verwaltung

Industrie-Netzwerke

Fakultät für Mathematik

Alumniverein ALMA Math e.V.

Postdoc-Preis der Fakultät für Mathematik

Medizinische Fakultät

UMEA: Junior Clinician Scientist Stipendien & Clinician Scientist Programm

Internes Förderprogramm (IFORES)

Mentoring-Programm Mediment-Peer (für Frauen und Männer)

Mentoring-Programm Mediment 1:1 (für Frauen)

Josepha und Charlotte von Siebold Habilitandinnen-Förderprogramm

Top Young Science Best Paper Award

Willkommen zurück: Starthilfe für Ärztinnen und Wissenschaftlerinnen nach der Babypause

Mercator School of Management

Förderpreise

Förderung von Auslandsaufenthalten

Mentoringprogramm

PROMOS/DUE-Mobil

Fakultät für Physik

Mentoringprogramm

Master-, Dissertationspreise

Fakultät für Wirtschaftswissenschaften

Studieren mit Kind

 

Bitte informieren Sie uns per E-Mail, wenn in dieser Auflistung ein Angebot Ihrer Fakultät fehlt.

Fachübergreifende Förderung für Postdoktorand*innen

Programm zur Förderung des exzellenten wissenschaftlichen Nachwuchses

​Ziel des UDE-internen Programms ist es, herausragende, promovierte Nachwuchswissenschaftler*innen mit einer Anschubfinanzierung zum ersten eigenen Drittmittelantrag zu führen. Das Programm wird zweimal jährlich ausgeschrieben.

Mehr

Gottschalk-Diederich-Baedeker-Preis

Der Gottschalk-Diederich-Baedeker-Preis der in Essen ansässigen G. D. Baedeker-Stiftung wird für herausragende Arbeiten von Nachwuchswissenschaftler*innen der Universität Duisburg-Essen verliehen, die sich spannenden Themen von hoher Relevanz widmen und Exzellentes im Bereich des Forschungs- und Technologietransfers leisten. Nominiert werden können Wissenschaftler*innen aller Fachrichtungen, die sich in der Postdoc-Phase befinden, eine Nachwuchsgruppe leiten oder eine Juniorprofessur innehaben. Die Auszeichnung ist mit 5.000 € dotiert. Schirmherr des Preises ist der Oberbürgermeister der Stadt Essen.

Weitere Informationen

Weitere Angebote

"Feuerwehrtopf" für Kinderbetreuung in besonderen Situationen

Um die Rahmenbedingungen für die Vereinbarkeit von Wissenschaftskarriere und Familie zu verbessern, werden Nachwuchswissenschaftler*innen mit Kindern durch die Einrichtung eines sogenannten „Feuerwehrtopfes" unterstützt. Mit diesem Geld sollen Notfallsituationen, die bei der Betreuung eines Kindes plötzlich auftreten, durch eine finanzielle Beihilfe abgefedert werden.

Mehr

Studienabschlusshilfen für bedürftige ausländische Studierende und Promovierende

Die Studienabschlussbeihilfen werden ausgeschrieben für bedürftige ausländische Studierende und Doktorand*innen, die ihr Studium in spätestens einem Jahr erfolgreich abschließen werden. Anträge sind an das Akademische Auslandsamt der Universität Duisburg-Essen zu richten. Bewerbungsschluss für das Jahr 2019 ist der 27.3.2019.

Ansprechpartner für Rückfragen ist das Akademische Auslandsamt. Bei Fragen zur Studienabschlussbeihilfe können Sie die Sprechstunde von Herrn Rasum (V15 S00 D09, Mo 13-15 Uhr oder Mi 9-12 Uhr, udo.rasum@uni-due.de) wahrnehmen.

Forschungsförderung im SSC

Das SSC berät UDE-Angehörige u.a. in Fragen der

Beratung für Wissenschaftlerinnen

Im Graduate Center Plus ist Stephanie Sera Ihre Ansprechpartnerin für alle Belange rund um die Förderung des weiblichen wissenschaftlichen Nachwuchses. Frau Sera steht für individuelle Beratungsgespräche zu Förderoptionen, die sich explizit an Frauen richten, gerne zur Verfügung. Kontakt

Fördermöglichkeiten durch das IZfB

Das Interdisziplinäre Zentrum für Bildungsforschung (IZfB) bietet eine Reihe von Fördermöglichkeiten, darunter Anschubfinanzierungen und die Förderung von Tagungsbesuchen für Nachwuchswissenschaftler*innen.

Mehr